Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

KT88 SE 8Ohm Übertrager für 4 Ohm?!

  • 8 Antworten
  • 3817 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline AndreasL

  • Sr. Member
  • ****
  • 194
KT88 SE 8Ohm Übertrager für 4 Ohm?!
« am: 12.12.2014 12:32 »
Hi Leute,

ich hab mal ne kurze Frage, stehe gerade irgendwie n bisschen aufm Schlauch.

Ich hab ebenfalls den besagten KT88SE Amp hier, den einige bauen oder schon gebaut haben. Der Übertrager hat sekundärseitig nur einen 8 Ohm Abgriff, jetzt würde ich ihn aber gerne an 4 Ohm betreiben, obwohl er dafür keinen Abgriff hat.

Aber: Primärseitig kann ich prozentual in die Wicklung greifen: 100, 84, 70, 56, 42, 28, 14 %

Um das Übertragungsverhältnis nicht zu stören, müsste es doch eigentlich funktionieren, wenn ich 4 Ohm anschließe und primärseitig die Anode der Endröhre an 56% anschließe, oder mache ich irgendwo einen kapitalen Denkfehler? Dass ich den Übertrager dadurch natürlich einer größeren Belastung aussetze, ist mir bewusst.


Danke!


Grüße
Andy

*

Offline es345

  • YaBB God
  • *****
  • 820
Re: KT88 SE 8Ohm Übertrager für 4 Ohm?!
« Antwort #1 am: 12.12.2014 12:51 »
Hallo Andy,

die  Impedanz  steht im Quadrat zum Wicklungsverhältnis . Also nimm das, was am nächsten an 1/Wurzel (2)=0,707 ist, also 70%. Die untere Grenzfrequenz wird steigen.

Gruss Hans- Georg

edit : ein paar Textfehler korrigiert, die Formel hat gestimmt...
« Letzte Änderung: 12.12.2014 12:54 von es345 »

*

Offline AndreasL

  • Sr. Member
  • ****
  • 194
Re: KT88 SE 8Ohm Übertrager für 4 Ohm?!
« Antwort #2 am: 12.12.2014 13:42 »
Hi Hans-Georg,

vielen Dank für die Antwort!

Ich hab noch mit dem Typ von Tubeland telefoniert, der meinte ich könnte auch die Anodenspannung senken, dann kann ich mehr von der Wicklung nutzen.
KT120 hat er mir auch vorgeschlagen, vielleicht sind das noch interessante Tips für den ein oder anderen hier, deswegen schreib ichs mal nieder!


Grüße und schönes Wochenende
Andy

*

Offline es345

  • YaBB God
  • *****
  • 820
Re: KT88 SE 8Ohm Übertrager für 4 Ohm?!
« Antwort #3 am: 12.12.2014 15:22 »
Hallo Andy,

man sollte seine Antwort nicht nach dem Mittagessen schreiben, da ist alles Blut im Magen. Also noch einmal.

Zitat
die  Impedanz  steht im Quadrat zum Wicklungsverhältnis
 
Bis hierhin ist es richtig.

Der Rest war falsch rum gedacht, also noch einmal:

- wenn ich die Sekundärimpedanz mit 4 Ohm statt mit den vorgegebenen 8 Ohm betreibe, dann halbiert sich auch die Primärimpedanz.
- ich brauche aber im Idealfall dieselbe Primärimpedanz
- um diese wieder auf den richtigen Wert zu bekommen, müsste ich auf der Primärseite eine Wicklung mit gesamt ~141% haben.
- diese ist aber wohl nicht vorhanden

Eine Frage: wie gross ist denn die Primärimpedanz des Trafos bei 100% Anzapfung?

Gruss Hans- Georg

*

Offline AndreasL

  • Sr. Member
  • ****
  • 194
Re: KT88 SE 8Ohm Übertrager für 4 Ohm?!
« Antwort #4 am: 12.12.2014 15:28 »
Primärseitig haben wir 2,5k...

*

Offline es345

  • YaBB God
  • *****
  • 820
Re: KT88 SE 8Ohm Übertrager für 4 Ohm?!
« Antwort #5 am: 12.12.2014 16:09 »
Hallo Andy

Für die KT88 hab ich keine Daten im SE Betrieb gefunden, wohl aber für die LS50/GU50. die sich in der gleichen Klasse bezüglich Anodenverlustleistung und max Kathodenstrom befindet.

Hier siehst Du den Verlauf der Ausgangsleistung über den Anodenwiderstand bei 250V Ua für die LS50.

Ich nehme an, dass Du Deine Schaltung mit 280V betreibst entsprechend den Schaltungen im KT88SE Thread, also kein grosser Unterschied. Da die Lautsprecherimpedanz über die Frequenz meistens größer als die Nennimpedanz ist, würde ich persönlich die 4Ohm Lautsprecher einfach an die 8 Ohm Wicklung anschliessen. Die maximale Leistung wird etwas reduziert sein.

Gruss Hans- Georg


*

Offline AndreasL

  • Sr. Member
  • ****
  • 194
Re: KT88 SE 8Ohm Übertrager für 4 Ohm?!
« Antwort #6 am: 12.12.2014 17:29 »
Vielen Dank Hans-Georg!

Ja die Schaltung ist 1:1 von Michael Dieckmann abgekupfert, bei ihm hab ich mir sogar die Platine bestellt.

Ich werd das erstmal so ausprobieren :topjob:


Grüße
Andy

*

Offline Hardcorebastler

  • YaBB God
  • *****
  • 873
Re: KT88 SE 8Ohm Übertrager für 4 Ohm?!
« Antwort #7 am: 12.12.2014 18:04 »
Hi,
die Primärinduktivität geht  teilweise verloren wenn die
Primärspule des AÜ nur teilweise in Reihe mit der Röhre liegt,
das ergibt einen schlechten Frequenzgang besonders bei den unteren Frequenzen

Grüße Jörg

*

diyMen

  • Gast
Re: KT88 SE 8Ohm Übertrager für 4 Ohm?!
« Antwort #8 am: 23.12.2014 18:44 »
Für die KT88 hab ich keine Daten im SE Betrieb gefunden

Hallo Hans-Georg,
falls es weiterhilft, im Svetlana-Datenblatt gibts einige Hinweise zum SE-Betrieb der KT88, hier http://frank.pocnet.net/sheets/164/k/KT88spec.pdf auf Seite 2 gleich oben die erste Tabelle. Mir gefällt die schonend "niedrige G2 Spannung mit der die KT88 im herstellerempfohlenen Arbeitspunkt betrieben wird.

beste Grüße
Frank