Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Kurztest: WGS ET10 vs ET65

  • 3 Antworten
  • 4363 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.212
  • 2T or not 2T
Kurztest: WGS ET10 vs ET65
« am: 18.06.2015 16:05 »
Kurztest

Die beiden Lautsprecher wurden jeweils in einer Open-Back Box getestet mit verschiedenen Amps und Gitarren.

Der WGS ET65 ist als sehr britisch klingender Lautsprecher bekannt und beliebt. Insbesondere die straffen Bässe und die glänzenden Höhen zeichnen diesen Lautsprecher für viele Stilrichtungen aus.

Sein kleiner Bruder, der ET10, zeigt zwar ein grundsätzlich ähnliches Verhalten, ist aber in den Mitten deutlich fokussierter und dadurch in den Höhen etwas dezenter. Die Bässe sind ähnlich straff und klar wie beim ET65.

Der ET10 reagiert absolut gutmütig, auch bei Hi-Gain mit viel Verzerrung, ohne übertrieben "fizzelig" in den Höhen zu klingen. So mancher 10 Zöller hat in diesem Bereich oft stark zu kämpfen.
Daher ist der ET10, ähnlich wie der ET65, ein sehr universeller Lautsprecher, der für viele Stilrichtungen eingesetzt werden kann und mit seinen 65 Watt zudem reichlich Reserven bieten.
Insbesondere für das "kleine Besteck" ein idealer Lautsprecher, aber auch für eine 2X10 ein erstklassiger Kandidat.

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 840
Re: Kurztest: WGS ET10 vs ET65
« Antwort #1 am: 24.05.2018 20:03 »
Hi Jungs,

Speaker (ET10) sind schon eingetroffen und eingebaut - und kurz mal angespielt! Obwohl die Teile nicht eingespielt sind und ich auch noch eine geschlossene 2x10er habe ... bin ich echt überrascht! Also positiv... kann das was Dirk geschrieben hat nur dick unterstreichen.
Es ist wirklich ein ordentliches Bassfundament da welches ich so nicht erwartet hätte. Im Clean klingen die Teile schön 3D. Mit wenig und mit viel Zerre können die auch gut! Bin sehr zufrieden... und wenn ich die Eminence losgekriegt habe dann werde ich wohl auch noch die andere Box bestücken  ;)

Lg corne
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 840
Re: Kurztest: WGS ET10 vs ET65
« Antwort #2 am: 4.06.2018 22:08 »
Hey,
Noch ein kleines Edit von mir: Habe bei meiner geschlossenen 2x10er mit den ET10 drin mal die Rückwand auf 1/3 offen umgebaut.
Wow, das war nochmal ein Turbo!  :headphone:
Ok, der Bass drückt natürlich nicht ganz so wie bei einer 12er, aber das ist ja wohl auch klar. Dennoch super definiert und „in die Fresse“ (wenn ich das mal so sagen darf  ;) ), auch und gerade bei viel Zerre! Gitarre runterstimmen macht trotzdem Spass, nicht nur im Lead, auch im Crunch.
Also die geschlossene Rückwand wird in eine offene umgerüstet, bei der zweiten Box ebenso.
Getestet wurde übrigens mit meinem 18W-SLO.
Lg corne
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline Starkstrom

  • Full Member
  • ***
  • 51
Re: Kurztest: WGS ET10 vs ET65
« Antwort #3 am: 10.10.2018 10:42 »
Kurztest
...
...
...
Gruß, Dirk

Bei einem Vergleich zwischen 10er und 12er Lautsprecher würde mich auch noch sehr ein paar Worte über mögliche Unterschiede im Abtrahlverhalten / Beaming interessieren.

Beste Grüße