Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Feedback Jupiter 12LC

  • 5 Antworten
  • 2626 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.156
  • 2T or not 2T
Feedback Jupiter 12LC
« am: 24.07.2015 08:43 »
Hallo,
hier ein sehr guter Review (ungekürzt) von einem Kunden über den Jupiter 12LC:

"Hallo,

der speaker ist da und schon eingebaut.
ABSOLUTER VOLLTREFFER!!!!!

Du hattest mir vor einiger Zeit den Electric Lightning für den Fender SS22 empfohlen.
Das war schon ein großer Schritt zur Klang-Verbesserung.

Aber der Jupiter 12LC, das ist ne absolute Wucht für diesen amp.
Der Jupiter lief jetzt gerade ca. 1h und hat mich mehr als beeindruckt. Er braucht noch etwas Zeit, aber:

Das klingt sofort wie wenn neue Saiten aufgezogen wurden.
Die Basssaiten klingen wie bei einem Piano, die Höhen absolut präsent, keine Schärfe im Klangbild.

Besteck:  alte 60iger Jahre-Fender Strat, Fender SS22, Okko Diablo, TC -Delay

Clean:
Aus der Schachtel noch minimal harsch in den Höhen, aber nach ca. 15-20min war das weg.
Die Bässe tief,  warm, kraftvoll, akzentuiert, kein Matsch
Die Mitten wunderbar aufgeräumt und nicht vorlaut.
Die Höhen sehr präsent, nichts klingt spitz nach, nichts metallisches, kein klingeln in den Ohren.
Laut, mit Druck auf jeder Saite, fein auflösend wird jeder Akkord wiedergegeben
Fender per excellance!!!
Vor allem die Zwischenpositionen

Das Klangbild ist dreidimensional und steht voll und rund im Raum. Da ist kein Beam-Blocker oder Deeflex nötig.
Wunderbare Ortbarkeit einzelner Noten.

Overdrive:

Der Diablo ist perfekt wiedergegeben.
Tighte, stramme Bässe mit viel Body in den Tiefmitten, ohne jeglichen Mulm, sehr auf den Punkt.
Keine aufdringliche nölige Mittennase
Krispe durchsetzungsstarke Höhen ohne das Trommelfell zu reizen.
Leicht marshallig aus dem Fendercombo
So stell ich mir das vor."

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline Puddnhaid Husting

  • YaBB God
  • *****
  • 3.378
Re: Feedback Jupiter 12LC
« Antwort #1 am: 24.07.2015 10:41 »
Das gilt auch fuer die kleinere SC; bin wirklich begeistert von die Jupiter

steven
“Got a light?”

    - The Woodsman

*

Offline LöD

  • YaBB God
  • *****
  • 2.313
  • nichts ist gelber als Gelb selber!
Re: Feedback Jupiter 12LC
« Antwort #2 am: 24.07.2015 12:19 »
Und das wo derzeit alle nur noch von Pluto sprechen...
SCNR
LöD
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. (A.v.Humboldt)

*

Offline Holzdruide

  • YaBB God
  • *****
  • 2.142
Re: Feedback Jupiter 12LC
« Antwort #3 am: 24.07.2015 12:36 »
Hallo

Kann vielleicht jemand etwas darüber sagen ob es abgesehen von der Belastbarkeit nennenswerte Unterschiede zwischen Jupiter und Teutates ähhh zwischen den SC und den LC gibt?

Gruß Franz

*

Offline Deerbridge

  • Full Member
  • ***
  • 47
Re: Feedback Jupiter 12LC
« Antwort #4 am: 4.08.2015 15:19 »
Hallo

Kann vielleicht jemand etwas darüber sagen ob es abgesehen von der Belastbarkeit nennenswerte Unterschiede zwischen Jupiter und Teutates ähhh zwischen den SC und den LC gibt?

Gruß Franz

Hallo Franz,

ich hab' den SC im Bandmaster Combo und zwei im Twin Reverb, den LC im Princeton... sind sich SEHR ähnlich.

Der SC ist m.E. etwas "fester im Fleisch", der SC kommt etwas luftiger rüber, vieviel davon aber von dem Amps selbst kommt weiss ich nicht genau.

Ich sag' mal ähnliche Unterschiede wie Jensen C12Q und C12N... nur eben insgesamt dem Himmel etwas näher...  ;D

Gruss, Martin

*

Offline Holzdruide

  • YaBB God
  • *****
  • 2.142
Re: Feedback Jupiter 12LC
« Antwort #5 am: 5.08.2015 16:04 »
Hallo

Besten Dank Martin, dann wird es mal ein SC für den Anfang  :guitar:

Gruß Franz