Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

6V6 SE mit Surfhall

  • 34 Antworten
  • 6578 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 712
Update: 6V6 SE mit Surfhall, verbessertes Reverb-Konzept
« Antwort #30 am: 26.01.2020 15:16 »
Hallo zusammen,

jetzt krame ich den alten Thread mal wieder raus, weil ich eben nochmal was an dem Amp geändert habe. Inspiriert hat mich das eigentlich übertragerlose Design des Lamington-Reverbs. Das kommt ja mit nur 2 Röhren auskommt, weil es den Dry-Zweig direkt an der Kathode der Eingangsverstärkerröhre entnimmt anstatt einen kompletten Kathodenfolger zu benutzen.
Das habe ich nun so übernommen und kann nun den Hallübertrager nun mit einer ganzen, parallel geschalteten, ECC81 treiben.
Das macht den Hall noch surfiger  ;D Zuvor war es nur ein Triodensystem - das andere war als Kathodenfolger verbaut - und das klang etwas schmalbrüstig.
Das ließe sich wahrscheinlich auch auf die AB763 adaptieren ohne dabei, wie bei meinem Surfmaster-Mod, das Tremolo zu verlieren. Und natürlich auch als Standalone Unit nutzen.
Ich habe mal den Schaltplan und ein paar Sounds angehängt (nur schnell mit dem Telefon aufgenommen).

Schönen Sonntag,
Andreas


*

Offline stephan61

  • YaBB God
  • *****
  • 544
Re: 6V6 SE mit Surfhall
« Antwort #31 am: 9.02.2020 10:19 »
Hallo Andreas,
das Konzept ist interesant, ich habe überlegt es in meinen DR Klon einzusetzen. Aber wenn ich richtig denke, müsste in dieser Schaltung das dry Signal eigentlich phasenverkehrt zum wet Signal an der Zusammenführung ankommen wegen der Auskopplung an der Kathode. Vlg. die normale Schaltung in den Fenders, dort gehen beide Signale von der Anode weg und kommen wieder richtig zusammen.  Das Hall Signal wird auf seinem Weg zweimal umgedreht, deswegen passt es wieder. Hier wird das wet Signal aber dreimal umgedreht, das dry Signal gar nicht. Müsste dann phasenverkehrt sein, oder?

Viele Grüße Stephan
"It must schwing!"

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 712
Re: 6V6 SE mit Surfhall
« Antwort #32 am: 9.02.2020 10:31 »
Hallo Stephan,

das ist erstmal richtig. Allerdings wird durch die Hallpfanne die Phasenlage über die Frequenzen ziemlich randomisiert. Insofern macht es keinen Unterschied.

VG
Andreas

*

Offline stephan61

  • YaBB God
  • *****
  • 544
Re: 6V6 SE mit Surfhall
« Antwort #33 am: 9.02.2020 10:36 »
Aha, das ist eine Erklärung. Leuchtet mir erstmal ein. ("randomisiert", welch schöne Wortschöpfung :D ).
Ich werde es dann mal bei Gelegenheit probieren.

Viele Grüße Stephan
"It must schwing!"

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 712
Re: 6V6 SE mit Surfhall
« Antwort #34 am: 9.02.2020 21:23 »
Ja, schönes Wort. Leider nicht von mir:
https://www.duden.de/rechtschreibung/randomisieren

VG
Andreas