Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Einfacher Midi-Sender

  • 33 Antworten
  • 1555 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.173
  • 2T or not 2T
Einfacher Midi-Sender
« am: 27.07.2018 17:08 »
Hallo,

als Ergänzung für den MIDI-Switcher habe ich einen kleinen Midi-Sender gefertigt, der z.B. als Fusschalter für den MIDI-Switcher verwendet werden kann. Der Aufbau ist ganz einfach gehalten: 8 Eingänge, 8 Ausgänge sowieMIDI Send (und Recv).
Jedem Eingang ist ein MIDI-Prg zugeordnet und dies wird dann bei Betätigung der Taste auf dem Midikanal 1 gesendet, also Taste 1 sendet Midi-Programm 1, Tatste 3 sendet Midi-Programm 3. Fertig.
Der zugehörige Ausgang wird natürlich noch gesetzt und schaltet dann eine LED durch, damit man dann auf dem Fussschalter auch die visuelle Anzeige hat, welcher Kanal bzw. welches Programm gesendet wurde.

Alternativ könnte ich aber das Programm so ändern, dass nur 4 Programme gesendet werden (für die 4 Kanäle) und 4 Contrl Changes für die Sub-Schalter, die unabhängig von den Hauptkanälen arbeiten.


Vorschläge, Wünsche, Ideen ?

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.173
  • 2T or not 2T
Re: Einfacher Midi-Sender
« Antwort #1 am: 11.01.2019 20:24 »
Hallo,

die Hardware für den Midi-Controller / Fußschaler steht soweit, die Software ist grundsätzlich auch fertig und es geht mir jetzt um die Feinheiten.

Aufbau: die Steuerplatine hat 8 Eingänge und 8 Ausgänge (welche für die Ansteuerung der LEDs gedacht sind) sowie ein Midi-Send und Midi-Return.

Es können grundsätzlich verschiedene Bedienkonzepte umgesetzt werden.
Version 1:
Eingang 1-4 ist PC1-4 zugeordnet, Eingang 5-8 PC5-8 also analog zu dem Midi-Switcher. PC 1-4 schalten sich gegenseitig Aus, Eingang 5-8 arbeiten unabhängig von einander.
Beispiel: es wird PC1 und PC2 sowie PC5,6 und 7 auf dem Midi-Siwtcher benötigt und soll über den Midi-Controller in dieser Forum angesteuert werden. Hierfür muss dann Eingang 1,2 sowie Eingang 5,6 und 7 an den jeweiligen Fußtaster angeschlossen werden. Ein Druck auf den Taster 1 schickt dann einen PC1, ein PC2 bei Druck auf Taster 2 etc. raus.

Version 2:
Taster 5 als "Bank"-Schalter, also zum wechsel zwischen Bank 1 und Bank 2. In Bank 1 sind dann die Taster 1-4 den PC 1-4 zugeteilt, in der Bank 2 die Taster 5-8 den PC5-8. Es muss also immer zwischen den Bänken umgeschaltet werden, wenn man alle 8 Eingänge des Midi-Controllers verwenden möchte

Version 3: hier darf jeder selbst seinen Midi-Controller programmieren ;-)

Versteht das jemand ? Vorschläge, Meinungen, Anregungen ?

Gruß, Dirk
« Letzte Änderung: 11.01.2019 20:28 von Dirk »
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 835
Re: Einfacher Midi-Sender
« Antwort #2 am: 11.01.2019 23:40 »
Hallo Dirk,

Version 1 ist eine gute Lösung für Leute, die sich schnell was basteln wollen um den Empfänger bedienen zu können. Finde ich gut, weil es schnell und einfach geht. Ich denke, das viele abgeschreckt sind wenn sie Midi hören, weil das ja was mit programmieren zu tun hat.

Version 2 sehe ich in der Bedienung eher kritisch! Da wäre es sinnvoller, das Geld für die 8 Taster auszugeben. (Die übrigens gut in dein grosses Fussschaltergehäuse im Shop passen).

Version 3 ist dann halt für die Profis. Auch eine Super-Lösung. Ich denke, so hast Du alle Gruppen angesprochen.

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann geht mit diesem System aber nur die direkte Ansteuerung des Amps, also nix speichern und nix aufrufen oder ?

Gruss corne

Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.329
  • never give up
Re: Einfacher Midi-Sender
« Antwort #3 am: 12.01.2019 14:16 »
Hallo Dirk,

finde ich sehr gut den Ansatz.

Für die Version 3 hätte ich den Wunsch, das folgende Features enthalten sind.

1. Nutzung der Standard Quartzfrequenzen des Atmet Controllers (oder direkt intern Takten lassen), also 12MHz oder 16 MHz.
 Dann entfällt bei Verwendung von der Arduino IDE die Anpassung an die "krumme" Quartzfrequenz. Bei Nutzung der internen Taklung, gibt es zwei Pins mehr zur Nutzung.

2. Alternative Nutzung des Optokoppler H11L1, damit die Signale per Schmitt Trigger stabil im Midi RX sind.

3. Nutzung von HC14 Treibern für den Midi Send.

4. Eingangsspannungregler für Vin 8 - 15V (so wie auf der Midi Schaltplatine auch)


Kannst Du ja mal überlegen.

Gruß
If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.173
  • 2T or not 2T
Re: Einfacher Midi-Sender
« Antwort #4 am: 12.01.2019 20:14 »
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann geht mit diesem System aber nur die direkte Ansteuerung des Amps, also nix speichern und nix aufrufen oder ?

Richtig. wenn du das haben willst, dann musst Du Version 3 umsetzen  ;D ;D ;D

Theoretisch könnte man eine Programmierung mittels Midi-Befehlen umsetzen, ähnlich wie dies auch beim Midi-Switcher gemacht wird. Der Aufwand hierbei dürfte sich sogar noch im Rahmen halten, hat aber derzeit absolut niedrigste Priorität, weil ich erst einmal den Fußschalter am Start haben will, da ich den noch für etwas anderes benötige.

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.173
  • 2T or not 2T
Re: Einfacher Midi-Sender
« Antwort #5 am: 12.01.2019 20:16 »
Hi !

Für die Version 3 hätte ich den Wunsch, das folgende Features enthalten sind.

Die Schaltung steht, auch die Platine ist fertig, Ich werde daran keine Änderungen mehr vor nehmen.

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 835
Re: Einfacher Midi-Sender
« Antwort #6 am: 12.01.2019 23:47 »
 ;D hab ich ja gemacht. hab mein midi in Sack und Tüten  ;)
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.329
  • never give up
Re: Einfacher Midi-Sender
« Antwort #7 am: 14.01.2019 13:38 »
Hallo Dirk,

wann planst Du die Platine Version 3 anzubieten ?

Stelle mich gerne für einen Test bereit.....
If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.173
  • 2T or not 2T
Re: Einfacher Midi-Sender
« Antwort #8 am: 14.01.2019 14:04 »
Hallo,

die einzelnen Versionen bezogen sich rein auf die Firmware wobei die Umsetzung der Version drei jedem selbst überlassen ist, sprich Du musst selbst programmieren. Die Hardware ist immer gleich und dient als universelle Basis. Schaltplan folgt.

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.329
  • never give up
Re: Einfacher Midi-Sender
« Antwort #9 am: 14.01.2019 17:44 »
OK super , bin gespannt.

Wollte auch schon auf Arduino Basis ein Board designen.

Freue mich , dass Du schon weiter bist.
If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.173
  • 2T or not 2T
Re: Einfacher Midi-Sender
« Antwort #10 am: 14.01.2019 21:33 »
ich wollte ja noch den Plan hochstellen... hier ist er.

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.329
  • never give up
Re: Einfacher Midi-Sender
« Antwort #11 am: 15.01.2019 10:10 »
Hallo, Danke für den Plan.

Falls es noch möglich ist, würde ich mir wünschen, das die Spannungsversorgung für den ULN2003 gewählt werden kann.

Also die Ausgangsseite, da ich in Amps typischerweise mit 12V Relais arbeite und diese dann von dem ULN schalten lasse.

Hier wäre eine Brücke zu 5V oder eine externe Spannung super.


Gruß
If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.173
  • 2T or not 2T
Re: Einfacher Midi-Sender
« Antwort #12 am: 15.01.2019 22:06 »
Hallo,
aber dafür ist der altbewährte Midi-Switcher gedacht.

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.329
  • never give up
Re: Einfacher Midi-Sender
« Antwort #13 am: 16.01.2019 12:39 »
Hallo,

ja , allerdings ist das doch eine Kernfunktion des ULN Treibers und leicht zu nutzen....
If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.173
  • 2T or not 2T
Re: Einfacher Midi-Sender
« Antwort #14 am: 16.01.2019 20:07 »
Hi,

ich weis, aber ich sehe jetzt ehrlich gesagt keine Notwendigkeit, da diese Platine für "externen" Einsatz gedacht ist. Sie hat auch keine zweite Spannungsversorgung wie der Midi-Switcher.

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.