Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Fragen Boxenbau bzw. Speakern

  • 3 Antworten
  • 654 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline amaeule

Fragen Boxenbau bzw. Speakern
« am: 3.09.2018 20:54 »
Hallo,

ich bin aus Transportgründen auf einen BIAS Mini Amp umgestiegen, und bin auf der Suche nach passenden Speakern für eine Box.
Das Boxengehäuse soll ein alter (defekter) Pearl Amp werden, der noch im Proberaum rumsteht. Dessen Gehäuse ähnelt sehr den Fender Silverface Amps. (Twin Reverb). Dafür benötige ich 2x12" Speaker.

Mein Sound: Vom Sound her nutze ich je nachdem, die Fender Blues, oder die Blackface Simulation. Ich spiele zwar auch clean, aber selten ganz ohne Effekte (Delay, Reverb, Chorus). Verzerrermäßig hab ich quer durch die Bank von allem etwas. Ich mag also eher den wärmeren Sound (bisher hatte ich einen Peavey Classic 410)

Je länger ich mich mit dem Thema beschäftige, um so mehr Fragen tauchen auf. Auf der Suche nach Speakern bin ich dann über das Forum hier gestolpert, das anscheinend von fachkundigen Leuten besucht wird. ;)
Ich hau jetzt einfach mal die Fragen raus, die mich treiben. Vielleicht kann mir der eine oder andere ja einen Tipp geben.

1. Soll ich zwei gleiche Speaker verbauen, oder macht es wirklich Sinn zwei unterschiedliche Speaker zu verwenden? Wenn ja, gibt es TIpps wie man eine gute Kombination findet? ODer ist das nur nach Gefühl zu lösen?
2. Gibt es einen klanglichen Unterschied zwischen Paralleler Schaltung, und Serieller Schaltung? (konnte mir auch Youtube nicht wirklich beantworten)
3. Der BIAS Amp macht alles von 4-16 ohm mit. Was für einen Einfluss hat das auf den Sound/Lautstärke?
4. Bei den Speakern gibt es meistens 8 oder 16 Ohm Varianten. Klingen diese auch unterschiedlich?
5. Der Amp hat eine Leistung von 300Watt. Was sollten die Speaker abkönnen, damit ich die nicht gleich durchjage? (oder versteh ich das falsch)

soweit mal meine drängendsten Fragen. Danke schon mal im Vorraus.

Grüße, Andreas

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 605
Re: Fragen Boxenbau bzw. Speakern
« Antwort #1 am: 4.09.2018 13:43 »
Hallo Andreas,

Der Pearl ist ein Sunflower, eine Fender Twin Kopie auf Transistorbasis?
Ist der Amp kaputt oder die Speaker? Wenn die Speaker noch intakt sind, wieso nicht gleich mal mit denen testen, siehe unten.

Ich versuche mal halbwegs strukturiert zu antworten:

Zitat
1. Soll ich zwei gleiche Speaker verbauen, oder macht es wirklich Sinn zwei unterschiedliche Speaker zu verwenden? Wenn ja, gibt es TIpps wie man eine gute Kombination findet? ODer ist das nur nach Gefühl zu lösen?
Dazu gibt es verschiedene Ansichten. Erlaubt ist was gefällt, es gibt einige erprobte Mischbestückungen, die hier an verschiedenen Stellen schon diskutiert und getestet wurden. -> Suchfunktion. Beim Mikrofonieren sind Mischbestückungen halt nicht so einfach, entweder zwei Mikros oder die Qual der Wahl.
Zitat
2. Gibt es einen klanglichen Unterschied zwischen Paralleler Schaltung, und Serieller Schaltung?
Was den Speaker selbst betrifft: Nein. Allerdings ergibt sich bei unterschiedlicher Verschaltung von zwei Speakern ein Unterschiedliche Impedanz, die die Endstufe unterschiedlich belastet, was seitens der Endstufe Klang und Leistung beeinflusst. Bsp.: 2 Speaker mit je 8 Ohm, parallel ergeben sich 4 Ohm, seriell 16 Ohm. Das führt direkt zu Deiner nächsten Frage:
Zitat
3. Der BIAS Amp macht alles von 4-16 ohm mit. Was für einen Einfluss hat das auf den Sound/Lautstärke
Lies mal diesen Thread: https://www.mikrocontroller.net/topic/233156
Zitat
4. Bei den Speakern gibt es meistens 8 oder 16 Ohm Varianten. Klingen diese auch unterschiedlich?
Sollten sie meines Wissens nach nicht.
Zitat
5. Der Amp hat eine Leistung von 300Watt. Was sollten die Speaker abkönnen, damit ich die nicht gleich durchjage?
Der Amp liefert 300 W RMS @ 4 Ohm. Wenn Du also eine Box mit 2 Speakern zu je 8 Ohm parallel betreibst (wie es bei vielen 2x12 Bestückungen der Fall ist, so wohl auch in dem alten Pearl), so dass sich die 4 Ohm ergeben, sollte die Box mind. 300 Watt abkönnen, besser etwas Reserve lassen, auch wenn Du evtl. die 300 Watt nie ausfahren wirst. Das bedeutet, dass jeder einzelne Speaker die Hälfte der Leistung vertragen muss, also gut 150 Watt. Das ist schon eine Hausnummer. Da wird die Auswahl schon eng.
Du könntest natürlich auch zwei 16 Ohm Speaker nehmen , das ergibt parallel 8 Ohm. Damit würde der Amp nur noch gut 150 Watt abgeben können und jeder Speaker bekäme max. 75 Watt ab. Da gibt es dann schon eine recht große Auswahl.
Du könntest auch die Speaker aus dem Pearl, sollten sie noch intakt sein und je 8 Ohm haben, mal seriell verkabeln, dann haben sie 16 Ohm gesamt. Das sollte rel. gefahrlos mit Deinem Amp zusammenspielen (an 16 Ohm kann der Amp ja nur gute 75 Watt abgeben, das macht dann pro Speaker 37.5 Watt).

Ich hoffe das hilft für den Anfang. Grundsätzlich solltest Du noch drüber nachdenken, ob Du wirklich eine offenen Box willst, wie der von Dir beschriebene Umbau des Pearls, oder ob eine geschlossene näher an Deinen Vorstellungen ist. Die Auswirkungen beider Bauformen sind ausgiebig diskutiert, auch hier mal die Suchfunktion bemühen.

VG
Andreas

*

Offline amaeule

Re: Fragen Boxenbau bzw. Speakern
« Antwort #2 am: 4.09.2018 16:44 »
Hallo Andreas,

Vielen Dank für deine ausführlichen Antworten. Das muss ich jetzt erst mal alles Stück für Stück verdauen ;)

Beste Grüße, Andreas

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 605
Re: Fragen Boxenbau bzw. Speakern
« Antwort #3 am: 5.09.2018 20:16 »
Hi,

guck mal da:
https://www.tube-town.de/ttforum/index.php/topic,23103.0/topicseen.html
Ergäbe parallel verkabelt eine 8 Ohm Box mit 200W Belastbarkeit (Dein Amp würde bei 8 Ohm ja gute 150W bringen, also noch Reserve vorhanden) und für zwei fast neue Speaker ein fairer Preis.
Kannst ja mal suchen was die Leute so zu dem Speaker schreiben.

VG
Andreas