Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Frontbespannungsstoff faltenfrei...?

  • 9 Antworten
  • 325 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline viento

  • Jr. Member
  • **
  • 22
Frontbespannungsstoff faltenfrei...?
« am: 8.02.2019 10:15 »
Gibt es irgendeinen Trick, wie ich den Frontbespannungsstoff ganz faltenfrei aufziehen kann?
An zwei Stellen beult er sich etwas nach vorne  trotz meiner Bemühungen und steht dort hervor.

Danke für jeden Tipp!

*

Offline Puddnhaid Husting

  • YaBB God
  • *****
  • 3.364
Re: Frontbespannungsstoff faltenfrei...?
« Antwort #1 am: 8.02.2019 10:38 »
Falls es Fender-aehnlich ist (nicht, zB, Marshall Cane), kannst du es mit ein Haartrockner straffer machen, falls das dein Problem ist.
Vorsicht, mit viel Geduld, rastermaessig immer wieder ueber die Flaeche foenen. Nach 10 minuten oder so faengt es an zu schrumpfen.
Du musst rechtzeitig aufhoeren, sonst reisst oder schmelzt es. Als Uebung, nimm ein extra Stueck und schau mal wie lang es dauert bevor es
anfaengt zu schmelzen, und wie es dabei verhaelt.

Mit ein bischen Fingerspitzgefuehl, und Geduld, wird es ganz gut werden.

Falls du es dadurch ruinierst, bin ich nicht dran schuld. 

steven
“Got a light?”

    - The Woodsman

*

Offline volvodidi

  • Full Member
  • ***
  • 98
Re: Frontbespannungsstoff faltenfrei...?
« Antwort #2 am: 8.02.2019 10:54 »
Den Stoff über kreuz mittig fixieren und dann nach aussen weiterarbeiten, dann wird es Faltenfrei.
Dieter

*

Offline viento

  • Jr. Member
  • **
  • 22
Re: Frontbespannungsstoff faltenfrei...?
« Antwort #3 am: 8.02.2019 13:18 »
Danke!
Das Überkreuz-Fixieren ist nicht einfach, weil ich einen 12" Ausschnitt für den Speaker habe.
Aber das Föhnen werde ich mal an einem Reststück probieren. :topjob:

*

Offline Jürgen

  • YaBB God
  • *****
  • 280
Re: Frontbespannungsstoff faltenfrei...?
« Antwort #4 am: 8.02.2019 18:20 »
Schau mal hier, ab Minute 7:10. Der benutzt eine Heißluftpistole. Es geht wirklich gut, man muss allerdings wohl sehr vorsichtig föhnen.

https://www.youtube.com/watch?v=ROAKbodMaAw

Gruß, Jürgen

*

Offline Puddnhaid Husting

  • YaBB God
  • *****
  • 3.364
Re: Frontbespannungsstoff faltenfrei...?
« Antwort #5 am: 8.02.2019 20:11 »
Schau mal hier, ab Minute 7:10. Der benutzt eine Heißluftpistole. Es geht wirklich gut, man muss allerdings wohl sehr vorsichtig föhnen.

https://www.youtube.com/watch?v=ROAKbodMaAw

Gruß, Jürgen

Ich benutze auch ein HeißLuftpistole - wollte es aber nicht empfehlen weil es kann sehr schnell schief gehen

Steven
“Got a light?”

    - The Woodsman

*

Offline Schorsch

  • Full Member
  • ***
  • 87
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Frontbespannungsstoff faltenfrei...?
« Antwort #6 am: 9.02.2019 12:39 »
Mit dem Fön anwärmen ist ja eine super Idee für die fenderartigen Materialien, aber wie arbeitet ihr bei z.B. dem oben genannten Marshall Cane?
Auf halber Strecke antackern und dann nach aussen weg arbeiten ist ja klar. Was aber, wenn dennoch Tüten da sind? Hat das schon mal jemand gewässert bzw. angefeuchtet??? Es sollte sich dann beim Trocknen ja wieder zusammenziehen und dann spannen, theoretisch. Oder produziere ich so nur Wasserflecken?
Bislang habe ich gerne stretchartiges Material (z.B. von Monacor) verarbeitet, da habe ich das Problem nicht...

*

Offline viento

  • Jr. Member
  • **
  • 22
Re: Frontbespannungsstoff faltenfrei...?
« Antwort #7 am: 10.02.2019 00:11 »
Bei einem Reststück funktionierte das Föhnen gut.
Mit dem Heißluftpüster schrumpften drei Seiten der Bespannung prima.
An der vierten Seite entstand ein Streichholzschachtel großes Loch im
Sekundenbruchteil - zu meiner Überraschung. :o
Jetzt sitzt aber die neue zweite Bespannung ohne Loch sehr gut nachdem ich volvodidis Tipp,
mittig anzufangen, beherzigt habe.  :bier:
Eigentlich fehlt mir nur noch ein Fender Logo auf dem Stoff...
« Letzte Änderung: 10.02.2019 00:13 von viento »

*

Offline volvodidi

  • Full Member
  • ***
  • 98
Re: Frontbespannungsstoff faltenfrei...?
« Antwort #8 am: 10.02.2019 08:34 »
Na also geht doch. Föhnen kann funktionieren muss aber nicht, kommt auf das Gewebe an. Wenn die Fäden vorgereckt sind funktioniert es, aber wenn sie wie Filz ineinander verwirkt sind nicht. Feuchtigkeit hilft schon mal gar nicht. Es handelt sich ja um Kunstfasern. Naturfasern reagieren auf feuchtigkeit. Aber welcher Bespannstoff ist schon aus Naturfasern.
Dieter

*

Offline cca88

  • YaBB God
  • *****
  • 3.171
Re: Frontbespannungsstoff faltenfrei...?
« Antwort #9 am: 10.02.2019 12:44 »
Na also geht doch. Föhnen kann funktionieren muss aber nicht, kommt auf das Gewebe an. Wenn die Fäden vorgereckt sind funktioniert es, aber wenn sie wie Filz ineinander verwirkt sind nicht. Feuchtigkeit hilft schon mal gar nicht. Es handelt sich ja um Kunstfasern. Naturfasern reagieren auf feuchtigkeit. Aber welcher Bespannstoff ist schon aus Naturfasern.
Dieter

Hallo Dieter,
die Marshall-Bespannstoffe sind ja  aus gewachstem Papier... Zumindestens ware sie das früher...

Grüße
Jochen