Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Ibanez PC10 Prime Dual Chorus Probleme

  • 10 Antworten
  • 1390 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Martmart

  • Starter
  • *
  • 9
Ibanez PC10 Prime Dual Chorus Probleme
« am: 17.03.2019 14:00 »
Habe ein Ibanez PC10 Prime Dual Chorus Pedal aus den 80ern, das läuft nicht ganz rund. Es hat einen A- (Chorus) und einen B-Modus (Flanger) mit jeweils eigenen Bedienelementen, per Schalter wählbar.
1. Problem: Obwohl der Schalter auf A steht, haben die Bedienelemente auf der Chorus Seite keine Wirkung, man hört eigentlich den Flanger Sound und kann ihn über dessen Potis anpassen.
2. Problem: Der LFO hat Aussetzer bzw. die Modulation setzt immer mal aus in regelmäßigen Abständen, egal welche Speed gewählt ist.
Ich würde jetzt einfach mal auf Verdacht alle ICs tauschen, sofern es die noch gibt, die Elkos sehen unauffällig aus.
Oder weiß hier jemand an welcher Stelle ich gezielter schauen könnte?

Schaltplan gibts hier:
https://elektrotanya.com/ibanez_pc10_sch.pdf/download.html


*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 341
Re: Ibanez PC10 Prime Dual Chorus Probleme
« Antwort #1 am: 17.03.2019 22:36 »
Wenn der Schalter in Chorus-Position steht und trotzdem der Flanger-Sound zu hören ist, sollte eher mit dem Schalter etwas nicht stimmen. Dass der LFO Aussetzer hat sollte damit allerdings nichts zutun haben und könnte evtl mit einem IC zusammen hängen, ist aber schwer einzugrenzen. Vielleicht sind auch tatsächlich ein paar Elkos der Stromversorgung hin und der LFO bekommt nicht genug Saft oÄ.

*

Offline Reinhold Messmal

  • YaBB God
  • *****
  • 290
Re: Ibanez PC10 Prime Dual Chorus Probleme
« Antwort #2 am: 18.03.2019 09:08 »
Strengenommen hat der PC10 2 LFO's.

Und der Schalter hat drei Stellungen:
- LFO A steuert Effekt, Fussschalter steuert an/aus
- Effekt immer an, Schalter aktiviert abwechselnd LFO A oder B, an/aus über die Buchse
- LFO B steuert Effekt, Fussschalter steuert an/aus

Von daher würde ich auch sagen, dass hier wohl etwas mit dem Schalter sein müsste.
Lesen ist Silber, Schreiben ist Gold!

*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 341
Re: Ibanez PC10 Prime Dual Chorus Probleme
« Antwort #3 am: 18.03.2019 09:50 »
Bei dieser Art Verschaltung hat dann vermutlich echt der Schalter einen Weg, danke fürs Aufklären Reinhold.

*

Offline Martmart

  • Starter
  • *
  • 9
Re: Ibanez PC10 Prime Dual Chorus Probleme
« Antwort #4 am: 18.03.2019 14:01 »
Danke, das werde ich mal checken. Die LEDs zeigen aber zumindest den richtigen Status an (es gibt jeweils eine für Modus A und B), also sie wechseln je nach Schalterstellung mit.

*

Offline Reinhold Messmal

  • YaBB God
  • *****
  • 290
Re: Ibanez PC10 Prime Dual Chorus Probleme
« Antwort #5 am: 19.03.2019 09:03 »
Ich hatte mal mit einem Ibanez Serie 10 Pedal zu tun, bei dem vom LFO nichts ankam, weil das Ding einen winzigen Haarriss in der Leiterbahn hatte, die das Signal zum Bestimmungsort hätte leiten sollen.

Winzig im Sinn von nicht einmal unter der Lupe zu erkennen, aber da kein Durchgang "missbar" (Gruss an _P.) war, musste da was sein.
Lesen ist Silber, Schreiben ist Gold!

*

Offline Martmart

  • Starter
  • *
  • 9
Re: Ibanez PC10 Prime Dual Chorus Probleme
« Antwort #6 am: 24.04.2019 21:57 »
Irgendwie bin ich noch nicht weiter gekommen. Aber ich habe jetzt noch was interessantes bemerkt, und zwar beeinflusst im Chorus Modus der Width Regler des Flanger Modus ab etwa Mittelstellung. Also die Chorus Seite funktioniert so lange für sich, bis man den Width Regler der Flanger Seite aufdreht. Der Schalter ist in Ordnung, es ist ja auch jeweils die LED der richtigen Seite aktiv. Ich denke der Defekt liegt bei einem der beiden CMOS ICs mit den Logik Gattern, die dem Schalter nachgeschaltet sind (4011 & 4081). Die werde ich mal zuerst tauschen.

*

Offline Martmart

  • Starter
  • *
  • 9
Re: Ibanez PC10 Prime Dual Chorus Probleme
« Antwort #7 am: 9.01.2020 23:13 »
So, ich bin seit langem mal wieder dazu gekommen weiter nach dem Fehler zu suchen. Zudem habe ich jetzt auch ein Oszi. Die BBD ICs funktionieren allem Anschein nach. Das Problem ist hauptsächlich noch dass der Flanger Speed Poti auch im Chorus Modus einen Einfluss hat. Ich meine jetzt den Fehler gefunden zu haben: Am Gate des FET Q8 (2SK118) fehlt einfach eine Diode D8 (1S1588). Entweder hat die mal jemand ausgelötet oder sie hat schon von Werk aus gefehlt?! Lötzinn ist zumindest an der Stelle vorhanden. Jetzt muss ich mal schauen wo ich so eine her bekomme.

*

Offline Martmart

  • Starter
  • *
  • 9
Re: Ibanez PC10 Prime Dual Chorus Probleme
« Antwort #8 am: 10.01.2020 22:55 »
Eine 1S1588 findet man wohl doch nicht so einfach an jeder Ecke, aber dafür habe ich eine 1N4148 aufgetrieben, die sollte es für den Zweck auch tun laut Datenblatt. Gerade eingelötet und das Teil funktioniert jetzt endlich richtig!
 :guitar:

Da ich bei der Fehlersuche an den 4 Trimpotis (bias, cclk, fclk, sr4) rumgespielt habe, muss ich da jetzt erst noch die richtigen Einstellungen finden. Bias war einfach nach Gehör, also bis das Ausgangssignal so laut wie möglich ohne Verzerrung ist. Sr4 ist wohl etwas zum experimentieren, das verändert die Eigenoszillation im Flanger Modus (ist auch durch ein Loch im Gehäuse einstellbar im zusammengebauten Zustand). Fehlen jetzt noch cclk und fclk, ich nehme an das steht für Chorus und Flanger Clock. Auf der Platine ist ein Oszi Messpunkt (so eine Art Öse), im Plan als CP gekennzeichnet. Hier kriege ich ein Rechtecksignal im kHz Bereich. Wenn jeweils alle Potis (Speed, Width, etc...) auf 0 stehen, bleibt die Frequenz konstant, sobald man was aufdreht fängt sie an zu pulsieren. Ich nehme an ich muss bei runtergedrehten Reglern eine (Start-) Frequenz jeweils mit cclk, fclk einstellen, die sich aus dem 1024 Stage BBD (MN3207) und den für das Pedal angegebenen Delay Zeiten von  3,2-8,5ms für Chorus und 1,3-6,4ms ergeben. Irgendwo im Internet hatte ich mal was gefunden, wie sich das umrechnen lässt, finde es aber gerade nicht mehr. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?

*

Offline Martmart

  • Starter
  • *
  • 9
Re: Ibanez PC10 Prime Dual Chorus Probleme
« Antwort #9 am: 16.01.2020 09:13 »
Ok, habe es herausgefunden. Man berechnet die Delayzeiten der MN.... BBDs normal nach dieser Formel:

TD(max)= N / 2 • fclk(min)



TD(max): Delay Zeit maximal

N: Anzahl BBD Stages

fclk(min): Clk Frequenz minimal

Entsprechend nach fclk umgestellt habe ich so für den Chorus Bereich 60kHz und für den Flanger 80kHz berechnet. Meine Vorgehensweise für die Einstellung dieser Frequenzen konnte ich zudem durch ein Service Manual für den ähnlich aufgebauten FL9 Flanger von Ibanez verifizieren.
« Letzte Änderung: 16.01.2020 09:28 von Martmart »

*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 341
Re: Ibanez PC10 Prime Dual Chorus Probleme
« Antwort #10 am: 16.01.2020 09:31 »
Ich konnte hier zwar nichts beitragen, aber da ich auch oft an Effekten bastel, sind das wertvolle Infos für mich. Vielen Dank!