Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Impedanz wandeln per Power Attentuator?

  • 24 Antworten
  • 1069 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline fugu

  • Sr. Member
  • ****
  • 124
  • huhu
Re: Impedanz wandeln per Power Attentuator?
« Antwort #15 am: 14.11.2019 22:01 »
120 Tage? Uff :-)

Hm, wie wäre es damit: https://www.tube-town.net/ttstore/serielle-patchbox-fertig-aufgebaut.html

Also Box 1 (8 Ohm) mit Box 2 (8 Ohm) seriell mit der Patchbox zusammen (16 Ohm), den Ausgang dann parallel mit Box 3 (8 Ohm) stüpseln, wären dann doch 12 Ohm, right? Das könnte ich an 8 Ohm laufen lassen und nix geht kaputt. Right?

Grüüßle.
*fu*

*

Offline earnst

  • YaBB God
  • *****
  • 428
Re: Impedanz wandeln per Power Attentuator?
« Antwort #16 am: 14.11.2019 22:50 »
Hallo,

( 8 + 8 ) || 8 = 5,33 Ohm
Die beiden seriellen Boxen kriegen dabei je 1/6 der Gesamtleistung ab, die einzelne, dazu parallelgeschaltete, die restlichen 4/6 der Leistung.
Insgesamt keine dolle Kombi, oder?

mfg ernst

*

Offline fugu

  • Sr. Member
  • ****
  • 124
  • huhu
Re: Impedanz wandeln per Power Attentuator?
« Antwort #17 am: 15.11.2019 00:21 »
Hmpf! Danke sehr! Ich wußte doch, dass es da einen Haken gibt :-D

Aalso nur zwei Boxen nehmen plus serielle Patchbox?

Hmmmm.....

Gute Nacht zusammen!! Und daankee!!

*

Offline earnst

  • YaBB God
  • *****
  • 428
Re: Impedanz wandeln per Power Attentuator?
« Antwort #18 am: 15.11.2019 09:54 »
Hallo,

noch ein - eher akademischer - Vorschlag hinterher: Mit einer vierten 8-Ohm-Box wären saubere 8 Ohm Gesamtimpedanz möglich.
Preisgünstiger könnte man diese 4. Box  auch mit einem 8 Ohm Lastwiderstand mit entsprechender Belastbarkeit "simulieren".
Dann würde in jeder Box und dem Widerstand je 1/4 der Gesamtleistung umgesetzt- also noch ein leichter attenuator-Effekt.
Unter Hifi-Gesichtspunkten: Die Box, die den Widerstand als seriellen Partner hat, wird etwas anders klingen als die anderen...
There's no free lunch...

mfg ernst

*

Offline fugu

  • Sr. Member
  • ****
  • 124
  • huhu
Re: Impedanz wandeln per Power Attentuator?
« Antwort #19 am: 15.11.2019 16:01 »
Hm, klingt gut :-) Also einfach so einen <https://www.tube-town.net/ttstore/hochlastwiderstand-8r2-8-ohm-100-watt.html> an ein Lautsprecherkabel samt Klinke hängen und an die dritte Box? Und dann (a) Box 1 / Box 2 (parallel) und (b) Box 3 und Lastwiderstand (parallel) in die serielle Patchbox? Hm, klingt gut :-)

Ähm, wie heiß wird so ein Widerstand?
« Letzte Änderung: 15.11.2019 16:11 von fugu »

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.296
  • 2T or not 2T
Re: Impedanz wandeln per Power Attentuator?
« Antwort #20 am: 15.11.2019 17:51 »
Ähm, wie heiß wird so ein Widerstand?

Das hängt von der Leistung ab die darüber abfällt. Datenblatt beachte: Leistung ohne zusätzlichen Kühlkörper. Sinnvollerweise baut man den Widerstand in ein Hammond 1590 Gehäuse ein, dann hat man nochmal zusätzliche Kühlfläche.

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline fugu

  • Sr. Member
  • ****
  • 124
  • huhu
Re: Impedanz wandeln per Power Attentuator?
« Antwort #21 am: 15.11.2019 20:28 »
Juhu! So eins hab ich noch, danke! Hm, dann wird's sicher nicht ganz so heiß, wenn ich ca. 50 Watt auf die 4 „Boxen“ verteile... supi, so wird's gemacht!

Ein schönes Wochenende!

*

Offline earnst

  • YaBB God
  • *****
  • 428
Re: Impedanz wandeln per Power Attentuator?
« Antwort #22 am: 15.11.2019 23:47 »
Hallo,

ich weiß nicht wie es mit deinen Löt- und Metallbearbeitungsfähigkeiten aussieht, aber die serielle Patchbox löst die Verschaltungsaufgabe ja nur zur Hälfte, es müssen ja vorher noch je zwei "Speaker" parallelgeschaltet werden.

Da würde ein Gehäuse (wie von Dirk vorgeschlagen), ein Hochlastwiderstand 8R2/100W und 4 Klinkenbuchsen (3x Box out und 1x Amp in) und etwas Draht oder Litze - alles in dem Gehäuse, die Aufgabe komplett lösen...

mfg ernst

*

Offline fugu

  • Sr. Member
  • ****
  • 124
  • huhu
Re: Impedanz wandeln per Power Attentuator?
« Antwort #23 am: 16.11.2019 21:45 »
moin.

die boxen haben jeweils zwei ausgänge, da kann ich jeweils noch einen dranhängen, die parallelgeschichten sind damit schon vorhanden. danke!

grüßle.

*

Offline fugu

  • Sr. Member
  • ****
  • 124
  • huhu
Re: Impedanz wandeln per Power Attentuator?
« Antwort #24 am: 23.11.2019 22:16 »
so. gesagt. getan. gut gelötet :-)

zwei boxen mit serielldings klappt gut (8+8 an 16). eine box und lastwiderstand mit serielldings klappt ebenfalls gut (8+8 an 16). bloß zwei boxen (8+8 =16) und eine box und lastwiderstand (8+8 = 16) mit serielldings (16+16 = 8) an 8 ohm klappt nicht. da kommt nix aus der einen box, an der der widersatnd hängt... hmpf. muss mal die ganzen boxen durchmessen, was?

einen schönen sonntach euch allen!