Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

"6G2 +" in blonde

  • 10 Antworten
  • 1155 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 483
"6G2 +" in blonde
« am: 21.06.2019 14:12 »
Hallo Leute, mein Prinz-Clone ist endlich fertig (mehr oder weniger, gibt ja immer noch Möglichkeiten weiter zu machen).

Da das mein erster selbst gebauter Amp war (Thread dazu hier: https://www.tube-town.de/ttforum/index.php/topic,23412.0.html ) wollte ich auch das Gehäuse und so weiter selbst machen. Habe mir aus 15mm Multiplex das Gehäuse mit Holzdübeln zusammengeleimt und mit Fender Smooth Blonde Tolex bezogen. Die Frontplatte ist aus einem Kirschholzbrett geschnitten, das wir noch zuhause hatten. Das habe ich schön geschliffen und geölt. Die Rundung ist auch von Hand mit Hobel und Schleifpapier gemacht. Das Tolexen ist mir relativ schwer gefallen und die Ecken sind leider alles andere als perfekt. Bin mir noch unsicher, ob ich noch Chrom-Ecken drüber mache um die kleineren Fehler zu kaschieren. Generell hat das Tolex alles ein bisschen durcheinander gebracht. Das Chassis passt jetzt nur noch mit viel Mühe in den Amp und die Frontplatte musste ich auch etwas zurecht stutzen. Auch die ganzen Kleber-Überstände im Inneren des Amp stören etwas, aber die sieht man ja von außen nicht.

Die Frontblende gefällt mir an sich sehr gut, leider habe ich mich aber vermessen und musste etwas "kürzen" und improvisieren. Daher ist jetzt noch diese vertikale Schnittlinie an der Front zu sehen. Das werde ich aber bei der nächsten TT-Bestellung nochmal erneuern. Auch das "6G2+"-Logo muss dann etwas versetzt werden, jetzt ist leider eine Schraube mitten drin. Auf der Rückseite bei den Speaker-Buchsen ist mir auch ein kleiner Fehler rein geraten. Was solls.

Also abgesehen von diesen Details bin ich sehr zufrieden und habe natürlich Bock gleich den nächsten Amp zu bauen. Mal sehen, was das wohl werden wird.

Der Klang ist klasse, gerade mit der kleinen Mesa Box mit Jensen P12N kommt der kleine richtig gut. Lieblingseinstellung ist Volume auf etwa 5 - 6 und Tone auf 8 - 9. Das ist leider schon extrem laut klingt aber göttlich mit meiner Jazzcaster. Das Tremolo ist sowieso der Knaller.

Angehängt gibt es einige Fotos von dem Teil. Über Kommentare und Tipps fürs nächste Mal freuen ich mich  :topjob:

Gruß

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Re: "6G2 +" in blonde
« Antwort #1 am: 22.06.2019 10:33 »
Hallo Iefes  :)

Herzlichen Glückwunsch zum ersten Projekt! Jaja, macht schnell süchtig  ;) Ich finde das sieht für den ersten doch ganz ordentlich aus. Wenn ich da an meinen ersten denke  :facepalm: Auch die Ecken sind ordentlich, vor allem wenn man bedenkt, dass Du das wahrscheinlich zum ersten Mal gemacht hast. Mit Chrom-Ecken drüber könnte schwierig werden, denn dafür brauch man doch den 12er Radius aussen am Gehäuse. Oder Du findest irgendwo so alte Kisten/Koffer-ecken, die über rechten Winkel drüber passen.
Die Kleberreste im Inneren kannst Du ganz leicht abrubbeln, wenn sie vom Tolex-Kleber sind. Ist es der Holzleim dann gehts nicht!
Aber Du kannst beruhigt sein, die meisten Dinge die Du aufzählst sind Erfahrungen die jeder hier über die Zeit sammelt. Ich finde man kriegt es beim ersten Mal nicht besser hin und ich finde das Ergebnis (außen, innen sieht man ja nicht) wirklich solide! :topjob:
Würde Dir noch empfehlen, hinten eine Art Gitter ranzumachen, einfach als Berührungsschutz. Aber auf jeden Fall was, was die Luftzirkulation möglichst wenig beeinträchtigt.
In diesem Sinne, schönes Wochenende
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 483
Re: "6G2 +" in blonde
« Antwort #2 am: 22.06.2019 21:45 »
Danke corne! Ja, hab das tatsächlich zum ersten Mal gemacht. Ich habe auch einen Radius an die Kanten gefräst, aber der ist wohl kleiner als üblicherweise, zumal ich ja auch 15mm anstatt 18mm Multiplex verwendet habe. Fand 18mm für den kleinen Amp etwas übertrieben.
Die Klebereste sind leider vom Holzleim, mit dem ich das Tolex verklebt habe, als da ist nicht viel zu machen. Ein bisschen was ging weg, aber dann auch auf Kosten der schwarzen Beize mit der ich das Gehäuse innen bepinselt habe.

Eine Abdeckung (Gitter oÄ) werde ich hinten noch davor machen. Der Amp wird zwar sowieso überwiegend im Wohnzimmer verwendet, aber das kann wohl trotzdem nicht schaden. Erstrecht mit meiner kleinen Tochter, die hier herumrennt.

Also danke für die netten Tipps und ebenfalls ein schönes Wochenende!

*

Offline Hatfield

  • Sr. Member
  • ****
  • 220
Re: "6G2 +" in blonde
« Antwort #3 am: 11.08.2019 21:34 »
 :topjob:

Hatfield
Hat`s geraucht und gestunken, war`s bestimmt ein Telefunken.

*

Offline Ampwerk

  • Starter
  • *
  • 6
  • Kein Kommentar!
Re: "6G2 +" in blonde
« Antwort #4 am: 18.08.2019 17:30 »
 :topjob:

Viel Spaß für die Nächsten!!!

Germy

*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 483
Re: "6G2 +" in blonde
« Antwort #5 am: 11.07.2020 19:01 »
Sooo, wie in einem anderen Thread beschrieben, habe ich den Amp in der Zwischenzeit komplett überarbeitet und einen Brown-Black-Hybrid Deluxe draus gemacht.
Im Prinzip ist es ein AB763 non-Reverb Deluxe, aber mit einem zweiten Kanal der auf dem 6G2 basiert. Die Endstufe ist ziemlich genau vom AB763 Deluxe übernommen. Es fehlt aber der Choke in der Stromversorgung. Ich habe ihm noch den Trioden-Pentoden-Umschalter und ein LND150 basiertes Bias-Tremolo spendiert (habe noch zwei PCBs dafür übrig). Außerdem ist der NFB schaltbar.

Der Amp ist echt klasse! Man hat entweder klassischen Blackface-Clean bis Crunch oder schön mittigen Brownface Charme der natürlich deutlich schneller cruncht. Ich spiel ihn trotzdem fast ausschließlich clean, da ich ihn fast nur daheim spiele und ihn außerdem an einem EV12L betreibe. Ich bin klanglich wirklich super zufrieden mit dem Ergebnis! Kann ich wärmstens empfehlen.

Daher jetzt nochmal ein paar Fotos nach der Überarbeitung mit neuen Trafos, zusätzlicher Röhre und neuer Faceplate. Da der Amp Stück für Stück gewachsen ist, hat das mit den Bohrungen etc alles nicht so perfekt gepasst. Und dadurch war der Platz für die Beschriftung auf der Vorderseite auch eher eng. Aber ich finde es ist trotzdem ganz gut geworden, zumindest von vorn. Hinten hat er noch eher Prototyp-Charakter  ;D

Der Amp ist damit FERTIG und ich bin wirklich zufrieden  :)

Schönes Wochenende!

Edit: Schaltplan noch angehängt. Das Tremolo bekommt seine Spannung aber nicht von VB sondern VC.
Edit2: Das ist übrigens ein Chassis mit der Größe einen Epiphone Valve Junior. Nur, damit man da eine Größenvorstellung bekommt.
« Letzte Änderung: 11.07.2020 19:06 von iefes »

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 712
Re: "6G2 +" in blonde
« Antwort #6 am: 11.07.2020 19:24 »
Cooles Schaltungskonzept, super schickes Teil, super saubere Tolex-Ecken und ein sehr hübsches Kirschbaum-Brettchen. Tiptop.
Wenn es jetzt doch nur irgendwo eine Quelle für sauber vernickelte Phillips-2-Kreuzschlitzschrauben mit Linsenkopf gäbe...

Schönen Abend,
Andreas

*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 483
Re: "6G2 +" in blonde
« Antwort #7 am: 11.07.2020 19:29 »
Ja, ich gebe zu, die Schrauben sind ein wenig Stückwerk. Am Zier-Brett Torx, auf dem Faceplate schwarze Inbus und sonst alles Kreuz.  ;D

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 712
Re: "6G2 +" in blonde
« Antwort #8 am: 11.07.2020 21:16 »
Das ist ein Elend mit den Schrauben. Das einzige, was finde ich halbwegs gut aussieht, sind die DIN 7983 Blechschrauben. Dirk hat die leider nur in 4,2 x 13, für die Blechecken. Im Baumarkt gibts die dann nur in hässlich verzinkt oder in Edelstahl, und keines passt zu den Unterlegscheibchen. Grr..

Schönen Abend,
Andreas

*

Online Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 1.800
  • Nichts ist unmöglich
Re: "6G2 +" in blonde
« Antwort #9 am: 11.07.2020 21:44 »
Schön kompakt, Yves.  :topjob:

Gruss
Laurent

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Re: "6G2 +" in blonde
« Antwort #10 am: 12.07.2020 10:51 »
 :topjob:
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!