Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

The Schnick

  • 7 Antworten
  • 781 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Stone

  • Full Member
  • ***
  • 67
The Schnick
« am: 25.06.2019 11:19 »
Hallo

Es ist perplex oder widersinnig auf der einen Seite das Hobby und den Bauteilbestand aufzulösen, auf der anderen Seite dann aber doch noch zu bauen und parallel Neuteile zu bestellen - nun nicht alles hat man noch im Fundus und wahllos will "man" natürlich auch nicht verwenden, das Auge hört schließlich mit.

Der gezeigte Amp - ich denke, ich werde die kommenden Tage mal Soundsamples machen - basiert auf einem Schaltplan, den ich schon in 2012 gezeichnet habe, dann den Prototypen demontiert und "bei nächster Gelegenheit" wieder aufbauen wollte.

Der Name entstammt dem Kosenamen meiner LG, basierend auf einer Wette, bei der ich "einsetze", den Neuaufbau des gerade zerlegten Prototypen nach ihr zu benennen, wenn ich verliere.

So steht er nun da - mehr als 7 Jahre später.

Die verwendeten Teile entstammen bis auf Poti und Potikappen meinem Fundus - die PCBs sind die angebotenen "SLO alike", die jetzt auch für die wahrscheinlich letzten zwei Projekte herhalten müssen. Die Transformatoren kommen von einer allseits wenig geschätzten Firma und sind für mein Dafürhalten top, zumal ich schon welche in der Vergangenheit verwendet habe. Die Schaltung ist trotz der PCBs weit weg von Soldano, läßt sich aber im Clean Channel in gewohnter Weise zwischen Clean und Crunch umschalten.

Hilfe bekam ich übrigens - wie bei vielen anderen Projekten zuvor auch schon - von meinem Sohn, der u.a. die PCBs gelötet hat, mit der Bemerkung, ich sei beim bestücken doch ziemlich langsam und auch mechanisch sich nicht lumpen ließ ;-)

Die Verwendung des PT erzwingt leider einen Spannungsvervielfacher für den BIAS Zweig, den ich provisorisch angebracht habe ... und schon denkt man wieder über eine neue Version des PSU PCB nach ... da ein anderer Anschluss zwar die gewünschte BIAS Spannung, aber auch Brummen brachte :-(

Der innere Aufbau ist für meine Verhältnisse schon ordentlich - wenn ich es mit Kunstwerken vergleiche, die ich hier schon zu Gesicht bekam allerdings alles andere als zufriedenstellend ;-)

Aber, trotz allem ist man doch weiterhin ein wenig exhibitionistisch.

Gruß, Stone

*

Offline iefes

  • YaBB God
  • *****
  • 275
Re: The Schnick
« Antwort #1 am: 25.06.2019 12:04 »
Also doch noch nicht komplett aufgehört, das freut mich zu lesen :-)
Sieht doch soweit sehr ordentlich aus! Und wie klingts? Gibt es auch ein passendes Headshell dazu?

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.344
  • never give up
Re: The Schnick
« Antwort #2 am: 25.06.2019 12:10 »
Genau Stone, wie röhrt es denn so ......dä Schnick ?
If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline Stone

  • Full Member
  • ***
  • 67
Re: The Schnick
« Antwort #3 am: 25.06.2019 14:50 »
Hallo

Nein, es ist wirklich die Abarbeitung der letzten Ideen und vorhandenen Teile. Anbei mal ein Quick&Dirty Recording ... very quick, very dirty.

Klampfe "Jackson" Style mit SH6, Mahagoni Body, Saiten gut 1 Jahr alt, kaum gespielt, Amp mit 5881 in der Endstufe, Aufnahme mittels Loadbox und IR eines Eminence Wizard via SM57 via LogicPro, nur Delay, kein EQ, kein Expander, nix, Durchlauf Clean, Clean aufgedreht, Crunch, Lead mit aktiviertem Bright - jeweils ein wenig am Gain gedreht. Einstellung B3, M4. T7, P7, D4. Volumes auf 2. 11er Skala vom SLO.

Mit dem IR bin ich extrem unzufrieden und ich hoffe, ich kann gg. Ende der Woche mal Aufnahmen mit einem Wizard direkt aus einem ISO Cab dienen.

Headshell ist hier als Lemberg-Variante bei TT bestellt. Tolex wird Zebra ...

Gruß, Stone
« Letzte Änderung: 25.06.2019 14:52 von Stone »

*

Offline Stone

  • Full Member
  • ***
  • 67
Re: The Schnick
« Antwort #4 am: 25.06.2019 16:02 »
p.s: MP3 zerrt auch ... zu hoch gepegelt :-(

*

Offline Stone

  • Full Member
  • ***
  • 67
Re: The Schnick
« Antwort #5 am: 26.06.2019 12:48 »
Hallo

Habe es noch mal probiert, bin aber immer noch nicht wirklich zufrieden ... Ablauf:

- Clean Gain 3
- Umschaltung auf Crunch, Gain 3
- Volume Gitarre zurückgenommen
- dann Crunch Gain auf 8 gedreht (Panama Einlage)
- dann Lead, Gain 3, Bright on (erneute VH Einlage)
- Gain auf 8 gedreht, Bright on

... und das Ganze mal mit einem Delay für Raum.

Gruß, Stone

*

Offline Stone

  • Full Member
  • ***
  • 67
Re: The Schnick
« Antwort #6 am: 14.07.2019 17:50 »
Hallo

Keine wirklich neue Aufnahme von einer Korrektur der Schaltung bzgl. des Sounds, aber ein Eindruck, wie das Teil demnächst aussieht ...

Gruß, Stone

*

Offline Stone

  • Full Member
  • ***
  • 67
Re: The Schnick
« Antwort #7 am: 8.09.2019 21:21 »
Hallo

Hat eine Weile gedauert und leider gibt es, außer einem iPhone Soundclip auf YT, noch keine verwertbare Aufnahme, dafür ein abschließendes Bild.

Gruß, Stone