Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Corona macht viel freie Zeit...

  • 27 Antworten
  • 1254 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Corona macht viel freie Zeit...
« am: 5.05.2020 12:04 »
Hallo Jungs  :)
Ich hoffe Ihr seid alle wohlauf und es geht Euch gut ?
Ich habe ja letzten Sommer meinen Wohnort nach Dresden verlagert und den Techniker-Lehrgang in Vollzeit angefangen. Seit 14. März sitze ich hier in meiner WG und überlege mir, wie ich die Zeit rumbringen soll. Zunächst habe ich mir alte Fahrräder gekauft und wieder angerichtet.. einfach so aus Freude am basteln. Und gefahren bin ich natürlich auch viel. Aber es gab ja auch Tage mit weniger gutem Wetter und so habe ich viel über meinen Amp und mein Effekte-Rack nachgedacht. Und weil "nachdenken" und "Platinen zeichnen" erstmal kein Geld kostet und ich es gern mache, habe ich auch mal losgelegt. Am Wochenende bin ich mit beidem fertig geworden (Planung) und die Platinen sind bestellt. Da ich im Moment nur Bafög bekomme kann ich natürlich nicht gleich loslegen, aber die Platinen brauchen ja auch bissl Zeit bis sie da sind.
Ok, was gibt es also Neues.... Da ist zunächst der Amp (Projekt 11: µTone, siehe Galerie). Da gab es einiges zu tun. Ich wollte gern alles auf einer Platine haben. Also die Midi-Schaltung, den Hall und die FX-Loop mit rauf. Hall hatte ich ja schonmal von LND150 (TT) auf eine JJ ECC832-Schaltung umgerüstet und bin sehr zufrieden damit. Die FX-Loop hatte ich auch den LND150-Bausatz von TT, mit dem war ich aber nicht so glücklich. Das lag zur Hälfte aber auch an meinem Effekte-Rack, dazu später mehr. Ich habe von Germy eine andere Schaltung für die Loop bekommen und probiere diese nun aus. Dann hatte der Amp für jeden Kanal jeweils 1 Volume-Poti und sonst keinerlei Master oder so. Dachte das reicht, ist aber nicht so der Knaller. Also habe ich im Clean-Kanal das Volume entfernt, da es eh der leiseste Kanal ist und dafür dann aber zwei schaltbare Master eingefügt. Dann kam mir noch die Idee, statt dem SLO-Clean (der ja an sich schon ziemlich zerrt) einen Hiwatt-angelehnten Clean einzubauen. Da ich mit dieser Schaltung schon gute Erfahrungen beim "Freundebass" erziehlt habe (siehe Galerie) und der auch mit Gitarre fantastisch klingt, habe ich kurzerhand diesen Kanal mit integriert. Amp hat jetzt also Hiwatt-Clean und SLO-Crunch und -Overdrive. So ist der Plan ;) Natürlich braucht der Hiwatt auch eine eigene Klangregelung, es wird also in der Front eng. Da waren die Potis bisher alle in einer Reihe, nun ist zweireihig geplant, was natürlich eine neue Front nach sich zieht. Aber immer noch billiger als ein neuer Amp. Gut soviel erstmal zum "µtone 15III"(gab noch eine Zwischenstufe), gleich gehts mit dem Rack weiter. Anbei noch paar Bilder, wie das mal aussehen soll.
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline Doublecut

  • YaBB God
  • *****
  • 505
Re: Corona macht viel freie Zeit...
« Antwort #1 am: 5.05.2020 12:20 »
Hi Corne, schaut hübsch aus :topjob:
hast Du darauf geachtet die HT-führenden Leitungen mit entsprechendem Abstand zu legen, wg Kriechstrom?
Ich nehme da immer 1mm/100V, so als Faustregel.
Grüße, Robert

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Re: Corona macht viel freie Zeit...
« Antwort #2 am: 5.05.2020 12:33 »
Nun zum Rack:
Bisher ist dieses ganze Gebilde ja als Prototyp aufgebaut, bzw. "mal schauen, obs funktioniert". Das tut es tatsächlich, allerdings gibt es auch ein paar wenige Probleme. Die Steckplätze für die Effekte sind ja so gestaltet, das man per Schalter hinten im Gehäuse einstellen kann, ob der Effekt nun zwischen Gitarre und Amp oder in der FX-Loop hängt. Das funktioniert auch grundsätzlich. Leider aber habe ich ein Problem mit dem Lead-Kanal. Der Amp ist von den Nebengeräuschen her leise, aber der Lead brummt, sobald die FX aktiv ist. Nun ist es erstmal wurscht, ob ein Effekt in der FX aktiv ist oder nicht, denn das Signal geht in jedem Fall aus dem Amp raus, runter ins Rack, einmal über die gesamte Breite und wieder hoch. Und mir ist beim Nachdenken noch etwas aufgefallen. Durch diese "Schaltbarkeit" habe ich im Rack genau einen GND, und der ist mit allen Effekten, den Netzteilen und natürlich auch mit beiden Signalwegen verbunden. Ich vermute, das ich mir einfach eine riesige Schleife gebaut habe die halt im empfindlichen Lead ordentlich brummt.
Um dem zu entgehen hätte ich die Schaltung sehr aufwändig umbauen müssen. Ich habe mich für die günstigere Variante entschieden und im Voraus festgelegt, welche Effekte vor dem Amp und welche in die Schleife kommen. Drei Plätze sind nun reserviert für die Schleife, der Rest vorm Amp. Dadurch kann ich auch die Kabelwege der Signale voneinander trennen und kurz halten. Und ich kann den Signal-GND auftrennen. Ob das ausreicht weiss ich noch nicht, aber da kann ich dann erst ran, wenn ich es testen kann. Eventuell wäre noch eine Möglichkeit, das Signal in der Schleife mit Trafo zu entkoppeln, Dirk hat ja schöne 1:1-Modelle mit passender Platine im Angebot.
Ok, das war erstmal die "Hauptänderung". Aber wenn man mal drüber ist, dann werden auch gleich alle Ideen mit eingepflegt. Da ich ja für die Ansteuerung zwei Midi-Looper von Dirk betreibe und zusätzlich noch eine Midi-Patchbox (Verteiler) mit drin habe, habe ich das gleichmal auf einer Hauptplatine zusammengefasst. Natürlich müssen nun auch die Verteiler neu gestaltet werden, das sind die Schnittstellen zwischen Midi-Anschaltung, Signalweg und Effekt. Das ganze noch etwas hübscher als beim ersten Mal. Damals wollte ich alles auf einer Platine (wegen bestellen) unterbringen und  dann hinterher trennen. Dabei gab es ein paar unschöne Außenformen, das ist jetzt anders. Ausserdem ist die Effekt-Trägerplatine nun nicht mehr nur L-förmig, sondern geschlossen. Ich habe inzwischen den "Milling-Layer" bei eagle entdeckt, da eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten. So habe ich pro Trägerplatine einen "Riegel" dabei, den ich horizontal oder vertikal aufschrauben kann, falls die Effektplatinen etwas kleiner sind. Naja, das sind halt alles Sachen die man beim ersten Mal planen einfach nicht überblickt. Ihr kennt das ja, wenn man was zusammenbaut, denkt man ständig drüber nach, was man beim nächsten Mal besser macht  ;D
Aber auch die Außenhaut bekommt einen neuen Anstrich. Bisher sind die Fronten der Effekte alle mit Aufklebern überzogen. Ich wollte es schön bunt haben, es war recht günstig in der Anschaffung und ich wollte testen, wie sich das handhaben lässt. Eine gefräste Platte von Schaeffer sieht natürlich wesentlich professioneller aus (die von Dirk natürlich auch, nur bin ich kein Freund von dem Transply-Zeug  ;) ), also habe ich mal eine komplett neue Front entworfen. Wenn man die Einzelteile alle auf einer Platte macht und die dann im Nachgang teilt, wird es auch nicht ganz so teuer. Um die Teilung zu erleichtern, habe ich senkrechte gefräste 1mm-Linien eingefügt. Die einheitliche Front gefällt mir nun doch besser, die bunte Variante hatte was von einer Tüte Gummibärchen  ;) Es steht noch blau oder schwarz im Raum, aber da der Amp eine schwarze Front hat, wird es hier wohl auch die passende schwarze Front dazu werden. Gut, soviel erstmal dazu. Diese Platinen sind natürlich mit den anderen zusammen bestellt (dirtypcb), um Versandkosten zu sparen.
In diesem Sinne: schön gesund bleiben und viel Spass beim Basteln  :)
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Re: Corona macht viel freie Zeit...
« Antwort #3 am: 5.05.2020 12:34 »
Hallo Robert.
Natürlich  ;) Habe ja die erste Version des Amps ebenfalls mit eigenen Platinen aufgebaut. Habe dort als Mindestabstand 2,5mm für die B+ und bin damit sehr gut gefahren. Das habe ich hier natürlich auch so gemacht.  ;)
gruss, corne
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Re: Corona macht viel freie Zeit...
« Antwort #4 am: 25.06.2020 09:07 »
Moin Jungs  :)

Mittlerweile sind die neuen Boards vom Amp bestückt und ein erster Testlauf wurde ebenfalls schon absolviert  :guitar:
Vorher allerdings habe ich noch, was schon lange auf der Liste stand, mir den übelst praktischen Chassis- Ständer gebaut. Ich habe die Grundplatte etwas erweitert, sodass ich Chassis zwischen 27cm-75cm Breite auflegen kann. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal dem Erfinder!!! (Franz ?)  :topjob:
Probleme gabs zwei bei der ersten Inbetriebnahme: zunächst habe ich ein Relais falsch angeschaltet  :facepalm: Es zog nur im Crunch an (wie gewünscht), aber im Lead brauche ich es auch  ::) Also musste ich wieder Leiterbahn aufkratzen und die Ansteuerung mit Dioden korrigieren.
Zweites Problem: zunächst ein unregelmässiges Ploppen gepaart mit einem viel zu leisen Amp. Es stellte sich eine viel zu niedrige Betriebsspannung raus (ca. 100 V), wenn der Amp kalt war und eingeschaltet wurde. Nach ein paar Minuten pegelte sich die B+ dort ein wo sie hinsollte. Als Ursache stellten sich hier die Printklemmen raus (nicht bei Dirk gekauft!). Diese waren allein durch das provisorische Anklemmen der Kabel abgerissen (von allen Klemmen ca. 1/3). Also alle Klemmen wieder runter, die Leitungen werden aufgelötet  ::)
Ansonsten funktioniert alles soweit, bin sehr zufrieden. Die Umstellung des Clean auf eine Hiwatt-angelehnte Schaltung hat sich definitiv gelohnt, denn nun habe ich einen Clean der auch ordentlich laut noch clean ist.
Dann habe ich erstmal das Board wieder entfernt (musste ich eh wegen den blöden Printklemmen), weil ich das Chassis noch für die neue Frontplatte anpassen muss. Diese sollte heute eintreffen. Falls das Wetter am Wochenende mitspielt könnte ich den Amp soweit erstmal fertig bekommen, dann mache ich mich über die Effekte.
Gruss, corne
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Re: Corona macht viel freie Zeit...
« Antwort #5 am: 25.06.2020 09:08 »
mehr Bilder
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Re: Corona macht viel freie Zeit...
« Antwort #6 am: 25.06.2020 09:08 »
noch eins
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline raffau

  • YaBB God
  • *****
  • 742
Re: Corona macht viel freie Zeit...
« Antwort #7 am: 25.06.2020 09:47 »
wow! nice!

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 1.801
  • Nichts ist unmöglich
Re: Corona macht viel freie Zeit...
« Antwort #8 am: 25.06.2020 10:03 »
Moin Corne,

 :topjob:
Unglaublich, was du da alles zusammenstellst. Bin sowohl von deinem FX Projekt als auch dieses beeindruckt!!
Es bringt mir wieder Mut, mein Ampprojekt mit PCB fortzufahren.
Hut ab!

Gruß
Laurent

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Re: Corona macht viel freie Zeit...
« Antwort #9 am: 25.06.2020 16:20 »
Danke für die Blumen!  :)

@Laurent: Das mit den Platinen ist echt ne feine Sache ... trau Dich!
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.420
  • never give up
Re: Corona macht viel freie Zeit...
« Antwort #10 am: 26.06.2020 10:21 »
noch eins

Hi corne,

welches Layoutprogramm hast Du genutzt?


Gruß
If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Re: Corona macht viel freie Zeit...
« Antwort #11 am: 26.06.2020 23:19 »
hi carlitz,

ich mache alles mit einer alten eagle-version (5.11.0), dafür ist es aber eine vollversion und ich kann große platinen zeichnen. fertigen lasse ich in china bei dirty.pcb. super qualität und der preis ist auch fair (allerdings muss man mind. 10 stück bestellen, wenns grösser wie 10x10cm werden soll. pro platine komme ich trotzdem bei ca. 10-15 euronen raus).
gruss, corne
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Re: Corona macht viel freie Zeit...
« Antwort #12 am: 28.06.2020 10:42 »
So, Amp fertig   :)

Schönen guten Morgen liebe Schrauber und Kolbenschwinger!  :)
Am Donnerstag kamen endlich die langersehnten Frontplatten. Freitag konnte ich das Chassis ausschneiden (musste die Front bissl anpassen) und die Platinen schonmal einsetzen. Gestern habe ich dann die Lötarbeiten erledigt, während vor meinem Fenster ein Wolkenbruch niederging   Da ich ja meine Printklemmen wieder von der Platine geschmissen hatte, hatte ich schon vor paar Tagen die kleinen Stiftleisten auseinander geschnitten und in die (Löt-) Pads eingesetzt. Die Leitungen die nun an der Platine angeschlossen werden sollte wurde vorn kurz verzinnt und ich habe einen kleinen Haken rangebogen. Damit lassen die sich dann besser anlöten.
Bin dann gestern auch fertig geworden, habe noch einen kurzen Testlauf gemacht und dann den Amp ins Chassis gehängt. Ich bilde mir ein, das ich ein leises Brummen draufhabe, was aber die Lautstärke nicht verändert. Und von dem ich mir einbilde, das es beim ersten Testlauf nicht da war... aber das kann auch täuschen.Es stört nur etwas, wenn man recht leise spielt. Leider habe ich kein Oszi hier, sonst hätte ich mal reingeschaut.
Jedenfalls bin ich sehr zufrieden  :guitar:
Nun geht es mit den Effekten weiter... da sind die Frontplatten auch gekommen. Allerdings muss ich die noch auseinanderschneiden... aber das erkläre ich euch beim nächsten mal   ;D
Schönen Sonntag Euch!!
Gruss, corne  :guitar:
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Re: Corona macht viel freie Zeit...
« Antwort #13 am: 28.06.2020 10:45 »
mehr bilder
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!

*

Offline corne

  • YaBB God
  • *****
  • 888
Re: Corona macht viel freie Zeit...
« Antwort #14 am: 3.07.2020 08:43 »
Guten Morgen werte Lötgemeinde!  :)

Wie schon angekündigt folgt das weitere Vorgehen. Der Amp ist erstmal fertig und läuft. Im Zuge der neuen Frontplatte hatte ich mir auch welche für meine Effekte bestellt. Das Rack war ja zunächst als Machbarkeitsstudie geplant und ausgeührt. Deshalb sollte es auch möglichst günstig umgesetzt werden. Das Rack selber hatte ich aus einem alten CEAG-Notlichtgerät von meinem früheren Arbeitsgeber zum Schrottpreis bekommen. Die habe ich persönlich nämlich nach und nach demontiert und auf neuere Geräte umgerüstet. So sass ich an der Quelle und konnte mir auch sämtliche Blindabdeckungen sichern, welche natürlich prädestiniert sind, um daraus selbst Frontplatten zu fertigen. Um diese günstig zu beschriften hatte ich mich damals für Aufkleber entschieden. Die waren nicht teuer und man konnte die auch schön bunt gestalten. Ich mag es bunt  ;) Wobei man schon sagen muss das das Rack damit aussah wie eine Tüte Fruchtgummis  ;D Nun, mittlerweile möchte ich es doch etwas einheitlicher und es soll etwas "professioneller" wirken. Da ich auch in der Schaltung selbst einige Probleme hatte und die Umsetzung ziemlich zerstückelt und konfus war (was Platinen und deren Anordnung anging), hatte ich die Corona-Zeit genutzt, auch diese neu zu machen. So gibt es nunmehr nur noch ein "Mainboard", darauf sind die beiden Looper-µCs und auch die Midi-Patchbox implementiert sowie das Netzteil. Hier habe ich extra einen 3A-Spannungsregler vorgesehen. Der sollte für alle Relais und LEDs mehr als ausreichen.
Die Front sollte in diesem Zuge auch neu werden. Ich bin großer Fan der Schaeffer-Frontplatten (Alu eloxiert) und um Geld zu sparen habe ich nicht jede Einschub-Front einzeln bestellt, sondern eine große Platte daraus gemacht. Um mir die Trennung zu erleichtern ist zwischen jeder Platte eine 1mm-Gravur-Fräsung, da ist der Schnitt quasi vorgegeben. Außerdem hilft mir das feste Maß auch die restlichen Maße einzuhalten.
Nun habe ich letzten Sonntag genutzt, alle Platten schön mit der Laubsäge zu trennen. Es bleibt natürlich ein kleiner Steg übrig, da das Sägeblatt ja nur ca. nen halben mm hat. Also habe ich die ganzen Stege noch schön abgefeilt. Gar nicht so einfach, denn man muss sich was einfallen lassen, wie man die Platten befestigt bekommt ohne die Fronten zu beschädigen. Aber auch das ist getan und ich habe die ersten Teile schon fertig verbaut. Der erste Einschub ist ja ein "Kästchen", hierin befinden sich nun das Mainboard, der Tuner und was man noch so dafür braucht. Jetzt kommen so nach und nach die Effekte dran. Hier muss ja hauptsächlich nur die Front getauscht werden.
Dieses Wochenende werde ich wohl nicht dazu kommen, denn ich fahre heute mit Freunden an einen See zum campen (nur übers Wochenende  :bier:)
In diesem Sinne: viel Erfolg bei Euren Projekten und geniesst den Sommer  :)
gruss, corne
Move your ass for rock 'n roll baby .... move!!