Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Mein iTracer läuft!

  • 9 Antworten
  • 343 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Thaddäus

  • Sr. Member
  • ****
  • 120
Mein iTracer läuft!
« am: 27.06.2020 11:48 »
Hallo Leute

Vielleicht könnt ihr euch noch erinnern:
Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich den Schema-Entwurf des iTracers vorgestellt, ein von Grund auf neu konzipiertes Röhren-Ausmess-Gerät.
https://www.tube-town.de/ttforum/index.php/topic,23496.0.html

Nach anfänglich vielversprechender Inbetriebnahme bin ich dann auf super zähe Probleme der gröberen Art gestossen, so dass ich nach einigen erfolglosen Versuchen meinen iTracer aufgegeben habe  :'(

Doch Corona hat für mich auch die positive Seite, dass ich grad etwas mehr Freizeit habe, und das hat mich ermutigt, den iTracer wieder auszugraben, abzustauben, und - mit einem neuen Lösungsansatz - erneut zur Brust zu nehmen.

Und nun läuft er, mein iTracer!  :bier: :bier:

Unterdessen kann er einige einzigartige Features bieten:
- kann den Steuergitterstrom messen, und zwar ohne Bereichsumschaltung von ca. 5nA bis 100mA, dank einem Logarithmier-Verstärker und Lookup-Tabelle. D.h. die kleinen Gitter-Anlaufströme sind nun automatisiert messbar!
- keine gefährlichen Spannungen, läuft mit 60V-Technik
- nützt 10W-PCB-Trafos für die Erzeugung von kurzen Hochspannungsimpulsen für Anode und G2
- Besitzt 2 unabhängige Kanäle (ich nenne sie ChX und ChY), mit je einem eigenen PCB-Trafo, wobei der ChX per Relais umgeschaltet werden kann zwischen max. 510V/200mA oder 255Vpk/400mA, bzw. der ChY (510V/200mA) per Relais invertiert werden kann. Mit dem Konzept der umschaltbaren Trafo-Wicklungen hat man ein sehr grosser Bereich an Spannungen/Strömen abdecken!  ;D
- Für Monster-Trioden müsste auch die Parallel-Schaltung von ChX und ChY theoretisch möglich sein, ist allerdings ungetestet. Damit wären dann bis 255V 600mA möglich, und bis 510V 400mA! :devil:
- ein max. 19V/2A Stepdown-Konverter für die Heizung der Röhre ist auch an Board.
- Während den kurzen Mess-Pulsen werden die grösseren Supplies abgeschaltet, was EMV reduziert und zu sehr präzisen Messergebnissen führt.  :)

Die Steuerung mache ich einem Arduino Nano. Für meine Wenigkeit, die sehr analog unterwegs ist, war es eine echte Herausforderung das Ding zu programmieren (Leute vom Fach würden sich wahrscheinlich da und dort die Nackenhaare aufstellen ab meinem Code), habe aber auch viel gelernt  ;).

Lieber Gruss, Adrian

*

Offline Thaddäus

  • Sr. Member
  • ****
  • 120
Re: Mein iTracer läuft!
« Antwort #1 am: 27.06.2020 11:52 »
... ach ja, fast vergessen:
Und so sehen die gemessen Kennlinien aus - eine super Grundlage, um hochwertige Spicemodelle zu erstellen!

Lieber Gruss, Adrian

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 1.801
  • Nichts ist unmöglich
Re: Mein iTracer läuft!
« Antwort #2 am: 27.06.2020 14:57 »
Hallo Adrian,

Sehr sehr cooles Gerät  :topjob:
Bin beeindruckt.

Die Gitterstrommessung habe ich mir beim uTracer immer gewünscht.

Gruß
Laurent

*

Offline Thaddäus

  • Sr. Member
  • ****
  • 120
Re: Mein iTracer läuft!
« Antwort #3 am: 27.06.2020 15:14 »
Hallo Laurent
Danke für die Blumen!
Übrigens, die aufgesteckte Röhre wird dir nicht ganz unbekannt sein.
Na, erkennst du sie wieder?

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 1.801
  • Nichts ist unmöglich
Re: Mein iTracer läuft!
« Antwort #4 am: 27.06.2020 15:30 »
EL95?

*

Offline Thaddäus

  • Sr. Member
  • ****
  • 120
Re: Mein iTracer läuft!
« Antwort #5 am: 27.06.2020 15:42 »
12K5, eines deiner Lieblingsspielzeuge! ;)
Und von der gibts weltweit NOCH kein Spicemodell!

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 1.801
  • Nichts ist unmöglich
Re: Mein iTracer läuft!
« Antwort #6 am: 27.06.2020 21:41 »
Hahaha, cool!

Ich habe eins, der einigermaßen was taugt aber wenn du eins erstellt, bin ich da Mal gespannt  ;D

Gruß
Laurent

*

Offline Thaddäus

  • Sr. Member
  • ****
  • 120
Re: Mein iTracer läuft!
« Antwort #7 am: 27.06.2020 23:20 »
Ich habe eins [...]

...echt?!  :o
Muss ich in meiner Web-Recherche übersehen haben!
Kannst du's mir zuschicken?

Danke & Gruss, Adrian

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 1.801
  • Nichts ist unmöglich
Re: Mein iTracer läuft!
« Antwort #8 am: 28.06.2020 09:14 »
Hi,

Seinerzeit musste ich es von PSpice auf LTSpice adaptieren.
Weiß nun nicht mehr, ob alles top richtig ist, aber es diente mir das Verhalten meiner Schaltung besser im Griff zu haben.

Das Modell sollte in meiner Lib sein. Diese hatte ich hier im Spice Abschnitt irgendwo beigelegt.

Sonst schaue ich Mal heute Abend.

Gruß
Laurent

Edit: hier ist es, ganz unten. https://www.tube-town.de/ttforum/index.php/topic,14308.15.html
« Letzte Änderung: 28.06.2020 09:18 von Laurent »

*

Offline Thaddäus

  • Sr. Member
  • ****
  • 120
Re: Mein iTracer läuft!
« Antwort #9 am: 28.06.2020 19:32 »
Danke Laurent für dein 12K5 Modell. Werde es mir bei einer ruhigen Minute mal näher anschauen. Wenn es gut ist, brauche ich ja kein Eigenes zu entwickeln - mal sehen!

Möchte an dieser Stelle zum eigentlichen Thread Thema zurückkommen, mein iTracer. Habe unterdessen noch Bilder eines interessanten Details gemacht:
Der Logarithmier-Verstärker habe ich ja ganz simplel mittels Diode im Rückkoppelpfad eines OpAmps gemacht. Diese Methode hat aber den Nachteil, dass Temperaturschwankungen der Diode starken Einfluss auf das Ausgangssignal haben.
Lösung: Diode auf konstante 40 ºC regeln!
Das funktioniert super, indem ich Diode, Heiztransistor und NTC nahe zueinander platziere und das PCB rundherum mit Schlitzen isoliere. Dann Wärmeleitpaste drauf, und zuletzt noch eine Art Deckel gegen Zugluft - fertig!  ;D

Wenn ich das Gebilde nun (was die Puste hergibt) anblase, ändert sich die NTC-Temperatur um gerade mal 0,18 ºC.
Das nenn ich mal thermisch stabil:bier:
Die Ergebnisse, ermittelt mit einer Lookup-Tabelle, sind super reproduzierbar.  :guitar:

Lieber Gruss, Adrian