Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Box für Engl Ironball

  • 6 Antworten
  • 865 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline feierpaula

  • Full Member
  • ***
  • 80
Box für Engl Ironball
« am: 25.07.2020 00:52 »
Hallo zusammen, bin der Eberhard und war lange nicht mehr hier,
plane für zu Hause mir einen Ironball, oder auch den neuen Fireball 25
zu holen, brauche dafür eine Box, habe an eine 1x10,bzw 1x12 gedacht
die Studio oder die Rex , aber auch schon mal über die Speaker geschaut
da fielen mir der V-Type , der Creamback 65 oder auch der v-30 auf.
Habe bereits vor einigen Jahren eine Rex Pro 2x12 mit Emi Mod 12 gekauft
die ist im Proberaum und da geh ich zur Zeit nicht hin-Corona , im Raum
sind noch drei andere Bands, man weiß nicht was die Aerosole so anstellen.
Zurück zum Thema - spielt jemand einen Ironball , habt ihr einige Tips für mich?

Grüße :gutenacht:

*

Offline feierpaula

  • Full Member
  • ***
  • 80
Re: Box für Engl Ironball
« Antwort #1 am: 30.07.2020 19:30 »
Kann mir keiner helfen, alle in Urlaub ?

Grüße

*

Offline haebbe58

  • YaBB God
  • *****
  • 3.303
Re: Box für Engl Ironball
« Antwort #2 am: 31.07.2020 17:51 »
Studio 1x12 mit WGS Green Beret bzw. Greenback oder sogar WGS Invader

evtl. auch mit Jensen Electric Lightning

*

Offline feierpaula

  • Full Member
  • ***
  • 80
Re: Box für Engl Ironball
« Antwort #3 am: 31.07.2020 19:03 »
Danke Haebbe, für deine Antwort, schleiche auch schon ein Wenig
um den Electric Lightning herum, habe die Jensens eigentlich so
als Fender Speaker im Ohr. Bin aber auch nicht der Metaller und für
andere Dinge offen. Wie stehst du denn zu 1x10 Boxen/ Speaker ?
Denn ich will das Set primär für zu Hause.

Grüße Eberhard ???

*

Offline haebbe58

  • YaBB God
  • *****
  • 3.303
Re: Box für Engl Ironball
« Antwort #4 am: 1.08.2020 07:20 »
Hi Eberhard,

10"er sind nicht schlecht, ich liebe die klanglichen Eigenheiten von 10"ern. Aber brachiale bzw. stark verzerrte Sounds sind nicht ihre Domäne. Starke dunkle Powerchords z.B. kann ein 12"er viel besser und schwebende mittig-hohe Solo-Sounds die schön umkippen beim Ausklingen kann kein 10"er so gut wie die typischen 12"er.

10"er klingen allein immer etwas hohl und spitz, zumindest im Vergleich zu gleichartigen 12"ern. Beim Electric Lightning ist der Unterschied z.B. extrem. Trotz gleichem Antrieb klingrt der 10"er völlig anders als der 12"er.

Fast alle 10"er klingen auch im Duett oder Quartett oft um Welten besser als allein, was bei 12"ern nie so extrem ist.

Der Electric Lightning ist m.E. kein Fender Speaker. Klar, er passt da auch, er kist ohnehhin extrem vielseitig... aber m.E. sind seine Hauptstärken im Zwischenbereich, alles zwischen leicht angecrunchten, gerne auch perligen Sounds und dem vollen Overdive Brett bis hin zu Powerchords, gerne auch runtergestimmt.

Ich habe z.B. eine Fender Jaguar Bariton mit EMG Humbuckern drin, die klingt mit dem EL schon mal richtig gut. Noch besser klingt die aber mit einem Greenback Clone (Tayden True Brit) in einer 1x12" und zwar entweder einem Vox Clone (2xEL84) für das volle Brett oder JTM45 Clone (2xKT66) für eher perlige Sounds (der ist dann aber affenlaut!).

Daher mein erster Tipp: Greenback oder Green Beret

Gruß
Häbbe

*

Offline feierpaula

  • Full Member
  • ***
  • 80
Re: Box für Engl Ironball
« Antwort #5 am: 1.08.2020 11:47 »
Danke Häbbe, werde dach doch auf 12" gehen. das projekt muss eh noch ein wenig sacken.
Werd im Oktober 65 und dafür soll das mein Geburtstagsgeschenk werden. Muss auch noch
mal den neuen Fireball 25 hören, aber eigentlich soll es der Iron Ball werden.

Grüße und bleib GESUND

Eberhard

*

Offline feierpaula

  • Full Member
  • ***
  • 80
Re: Box für Engl Ironball
« Antwort #6 am: 8.12.2020 00:21 »
Hallo zusammen, wollte mich kurz mal melden, es ist nun ein Engl FireBall 25
mit der 1x12 Engl Box geworden.
Danke für die Hilfe und bleibt gesund