Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Rocktron Piranha Midi

  • 10 Antworten
  • 513 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Freak

  • Sr. Member
  • ****
  • 147
Rocktron Piranha Midi
« am: 16.12.2020 19:43 »
Hallo,

ich hab e ein Problem mit meinem Rocktron Piranha und er Midi steuerung.
Beim umschalten der Presets setzt er ab und an aus oder reagiert mal nicht.
Kabel habe ich schon mehrere Geteste und wird direkt in dem Midi in gesteuert.
Ich nutze ein Boss GT 100 in Omni Mode mit dem alle anderen Rocktron Geräte und mein Grandmeister Deluxe 40 einwandfrei Funktionieren.

Hat jemand ein Tip für mich?

Grüße

Sascha

*

Offline Sound ohne Sand

  • Full Member
  • ***
  • 70
Re: Rocktron Piranha Midi
« Antwort #1 am: 16.12.2020 21:55 »
Hallo,
als ich sowas mal hatte, wars einfach ein Wackelkontakt bei einem Midistecker, ich glaube auch mich zu erinnern, dass manche Midistecker eher zu dünne Pins für manche Buchsen hatten. Ist aber schon ein paar Jahre her, meine Midi- Zeit

lg Wolfgang

*

Offline Freak

  • Sr. Member
  • ****
  • 147
Re: Rocktron Piranha Midi
« Antwort #2 am: 17.12.2020 09:59 »
Hi,

danke das ist eine gute idee, probiere ich später mal aus.
Wobei ich überall die gleichen kabel habe aber keine Probleme mit den anderen Geräten.
Evtl. liegt es an der Buchse vom Piranha.

Grüße

*

Offline Freak

  • Sr. Member
  • ****
  • 147
Re: Rocktron Piranha Midi
« Antwort #3 am: 11.01.2021 11:45 »
Also ich habe jetzt mit mehreren Kabeln und Mii controlern getestet.
Hatte sogar einen zweiten Piranha da wo das Problem das gleiche war.
Es ist einfach so das er sporadisch nicht auf Midibefehle reagiert.
Kann man sowas verbessern oder ist das ein Werksfehler?

*

Offline Oli

  • Full Member
  • ***
  • 74
  • Nichts geht über Lochraster!
Re: Rocktron Piranha Midi
« Antwort #4 am: 13.01.2021 08:33 »
Hi,

ich hatte mal so ein Problem bei einem DIY Projekt. Da war die Ursache, dass der Pullup Widerstand des verwendeten Optokopplers zu hoch war. Vorgesehen war ein CNY 17/II mit einem 2,2k nach 5V. Erst als ich diesen auf 1,5k gesenkt hatte, reagierte das Gerät zuverlässig auf Midibefehle.

Gruß
Oli
X88R,5150,AC-2,BD-2,CE-2,DM-2,DS-1,DS-2,HM-2,MT-2,NF-1,OD-1,OD-2,OD-3,OS-2,SG-1,XT-2,Rocktave Divider,Small Stone,Woody,STL,TS10,TS9,TS808,Obsidian 1+2,EasyVibe,Ultraflanger,Zombie Chorus,Bluesbr.,Guvnor,Dynacomp,Phase180, JFETDoubler,Octavia,Big Muff Pi,PT-80,MU-TRON,MXR Envelope,Shaka,uvm

*

Offline Freak

  • Sr. Member
  • ****
  • 147
Re: Rocktron Piranha Midi
« Antwort #5 am: 14.01.2021 20:42 »
Danke für den Tipp.
Werde ich am Wochende checken.
Habe freundlicherweise von Rocktron den Schaltplan bekommen.
Grüße

*

Offline Freak

  • Sr. Member
  • ****
  • 147
Re: Rocktron Piranha Midi
« Antwort #6 am: 16.01.2021 13:40 »
Ich habe mir das ganze jetzt mal angeschaut und was ich messen konnte habe ich getan.
5V liegt an sowie es im schaltplan beschrieben ist und die wiederstände stimmen auch.
Mir viel auf das der Midi Thru einwnadfrei funktioniert und der Preamp selbst reagiert sporadisch nicht beim umschalten aber das Midi Thru wird immer bei jedem Schaltvorgang ausgegeben.
Wenn ich den Schaltplanverstanden habe dann liegt das problem wohl nicht am input zum U29 hin den das Signal wird ja von dort auc ohne probleme zum Midi Thru wieder ausgegeben
oder bin ich auf dem Holzweg?
Den Schaltplan vom Piranha habe ich direkt von Rocktron erhalten und ist im Anhang.
Ich würde gerne herausfinden an was das liegt und wäre für jede hilfe sehr dankbar.
Zuvor hatte ich schonmal einen Piranha mit dem gleichen Problem.
Grüße
Sascha

*

Offline mceldi

  • YaBB God
  • *****
  • 387
Re: Rocktron Piranha Midi
« Antwort #7 am: 16.01.2021 14:34 »
Moin!

Knifflig ...

Wenn MIDI-Thru sauber ausgegeben wird, erkennen die AND Gatter das Signal gut genug. Der Pull-Up ist mit 1k schon relativ niedrig und scheint OK zu sein. Entweder hat der Mikroprozessor einen weg, oder ihm das Signal nicht "gut genug". Da könntest Du mal mit R115 spielen, ob sich da was ändert. Alternativ könnte man das Signal, bevor es in den µC geht, durch ein Gatter jagen. Das müsste man "irgendwie" huckepack auflöten oder frei verdrahten oder sonstwas.

Cheers
 John

*

Offline mceldi

  • YaBB God
  • *****
  • 387
Re: Rocktron Piranha Midi
« Antwort #8 am: 16.01.2021 15:23 »
Nachtrag

hier: http://m.bareille.free.fr/midithrubox/midithrubox.htm werden bei Verwendung eines 6N137 820 Ohm vorgeschlagen.

*

Offline Freak

  • Sr. Member
  • ****
  • 147
Re: Rocktron Piranha Midi
« Antwort #9 am: 17.01.2021 11:33 »
Wie kann ich denn das Signal "huckepack" nehmen?
Grüße

*

Offline mceldi

  • YaBB God
  • *****
  • 387
Re: Rocktron Piranha Midi
« Antwort #10 am: 17.01.2021 12:26 »
Nicht das Signal, sondern ein eventuell einzusetzendes Gatter. Beispielsweise einen 74HC08; den könnte man auf den vorhanden U31 drauflöten. Ich würde aber erstmal R115 verkleinern; nur wenn das nichts bringt, würde ich ein zusätzliches Gatter einsetzen, dessen Funktionalität ich aber vorher testen würde.

Cheers
 John