Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Bauteile für den "Amp für's Leben"

  • 30 Antworten
  • 1070 Aufrufe

blaublaublau und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 637
Re: Bauteile für den "Amp für's Leben"
« Antwort #15 am: 12.01.2021 13:43 »
Ach der Amp ist so einfach da bietet es sich einfach an.
Zudem es ja Hobby ist und ich keine Massen von Amps produzieren muss.
Der Amp ist für MICH und da will ich nicht schon Kompromisse bei den Potis eingehen.....
Also irgendwie schmieren oder Gummis unterlegen iss nich.

Ich habe jetzt nochmal die gleichen Werte von CTS bestellt mit Solid Shaft.
Ich kenne nur die mit Plastik Achse und die sind nix.
Zudem nochmal 2 Bourns 500K log hrt.
Vielleicht waren es ja wirklich srt Typen.
Die 500k Bourns kommen dann wohl mal in eine Klampfe.

LG und vielen Dank!

@Laurent
Ja dass wäre toll!
Ich habe 250k lin hrt und 500k log hrt.
Die 500k empfinde ich wie Gitarren Potis das 250k lin geht wie in Honig, ohne Kratzgefühl und noch bisschen schwere wie Alphas.




Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 637
Re: Bauteile für den "Amp für's Leben"
« Antwort #16 am: 12.01.2021 15:15 »
500 D steht auf den leichtlauf HRT Potis, falls es hilft.

LG Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 1.921
  • Nichts ist unmöglich
Re: Bauteile für den "Amp für's Leben"
« Antwort #17 am: 12.01.2021 15:47 »
Muss ich schauen. Hatte vor sehr langer Zeit welche bestellt. Weiß nicht mehr welche Werte...

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 1.921
  • Nichts ist unmöglich
Re: Bauteile für den "Amp für's Leben"
« Antwort #18 am: 12.01.2021 21:47 »
Hallo Stephan,

Habe mir einige meiner Bourns Potis angesehen und gedreht.
Fakt ist:
- die SRTs mit "Split Shaft" sind super leichtgängig und fühlen sich beim Drehen nicht sehr gut an. Man fühlt (und hört) Friktion auf der Leiterbahn.
- die SRTs mit voller Welle sind wie die Alphas von der Drehkraft her aber fühlen sich irgendwie weicher an (und machen weniger Friktionskrach)
- die HRTs mit voller Welle sind ein Tick schwergängiger als die SRTs. Muss man sicherlich mit Knopf ausprobieren, ob der Unterschied gravierend anders ist mit dem Durchmesser. Mit großen Knöpfe könnte es sicherlich gut sein.
Ob sich der Mehrpreis gegenüber Alpha lohnt, kann ich nicht sagen. Habe von den Bourns (SRT & HRT irgendwie 10 Stück hier. Die werde ich irgendwann einbauen. Man muss aber beachten, dass die Löcher größer sein müssen als für die Alphas ! Das habe ich auf einer Gitarre erleben müssen.

Hoffe, das hilft irgendwie.

Gruß
Laurent

*

Offline Volka

  • YaBB God
  • *****
  • 824
Re: Bauteile für den "Amp für's Leben"
« Antwort #19 am: 12.01.2021 22:46 »
Hallo Stephan,

kannst ja mal PEC gurgeln... da stolperst du vielleicht über einen Laden in B. der einen japanischen Ausruf als Namen hat...

Was diese Pots können und ob der Preis gerechtfertigt ist kann ich nicht sagen...ich würde sie wohl bei einem ähnlichen Projekt mal testen - wenn ich es mir leisten könnte (Musiker/Musiklehrer...Corona  :'( )...
Made in Canada - MIL-Specs....heißt es da...

Gruß,
Volka

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 637
Re: Bauteile für den "Amp für's Leben"
« Antwort #20 am: 13.01.2021 09:02 »
@Laurent
Danke! Da kann man sich doch ein Bild machen!
Friktion :topjob: !!!

@Volker
Ich sitz auch beinahe komplett daheim......
Hat aber auch was!
Ich habe noch nie soviel Zeit mit meinen 2 Kids verbracht! Und ich habe Zeit zum basteln.
Zu den PEC:
Das sind ja mal Preise!!!
Ich sag mal für alle 3 Potis 50€ könnte ich mir für den Amp vorstellen aber für 1!!! :devil:
Aber genau solche Teile wären richtig was für den Amp.


Vielen Dank für Eure Mühe!
Ich warte mal was noch mit GLS kommt.
Das 250k HRT ist schon richtig gut und man spürt auch keine Friktion( Danke!).
Ansonsten kommen ja noch die CTS.
Alternativ werde ich mal nach militär Potis Ausschau halten.

So ein Theater nur weil man 2 hochwertige Potis, mit gleichen Drehkräften sucht......
Fängt ja gut an mit der Kiste.....

LG Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline darkbluemurder

  • YaBB God
  • *****
  • 2.433
Re: Bauteile für den "Amp für's Leben"
« Antwort #21 am: 14.01.2021 09:35 »
Hallo Stephan,

ich habe nur Erfahrung mit den Bourns-Potis für Gitarre. Ich hatte zunächst welche, die ich sehr gerne mochte, weil sie sich leicht drehen ließen. Die nächste Serie ließ sich dann fast gar nicht drehen. Seitdem habe ich keine mehr bestellt.

Mit Alpha habe ich immer gute Erfahrungen gemacht. Sind zwar nicht "vintage korrekt", aber das ist mir egal. "Vintage" ist für mich nur ein Marketingbegriff mit dem Ziel, einen höheren Preis zu rechtfertigen.

Viele Grüße
Stephan
Bauten
Chieftain, HoSo56, Cleartone, Dirty Shirley, CJ 11, Junior Chief, Peggy 40

Conversions
Marshall 1959 SLP RI zu Minimalist HRM, Fender Bassman zu Mark Overdrive Special, Marshall 100W JMP zu Fat BE100, Marshall JTM 45 Reissue zu Dirty Daisy; Guyatone Bassman zu Basstonemaster

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 637
Re: Bauteile für den "Amp für's Leben"
« Antwort #22 am: 18.01.2021 12:52 »
So nun sind die CTS Potis und die 2 Bourns 500K angekommen.
Fazit:
CTS absolut gleiche Drehkräfte!
Bei den Bourns ist eines mit HRT Beschriftung gekommen welches sich auch so schwer wie das 250K HRT drehen lässt.
Das zweite 500k Poti hat keine HRT Beschriftung und dreht sich leichter!
Ich hatte auch extra eine Mail geschrieben.....
Irgendwie komme ich mir langsam bisschen verarscht vor....

Ich nehme jetzt die CTS und gut!
30€ für 6 Potis die ich nicht wirklich verwenden kann ist schon ........
Lehrgeld.....
Sorry aber da bin ich echt mal entäuscht.........
Entweder habe ich wieder ein HRT und ein SRT bekommen oder die Bourns sind einfach Mist.


@darkbluemurder
Ich benutze auch "nur" Alphas aber für den Amp sollte es halt mal was Besseres werden.

LG Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Martino

  • YaBB God
  • *****
  • 1.443
  • Strat-afflicted
Re: Bauteile für den "Amp für's Leben"
« Antwort #23 am: Heute um 10:39 Vormittag »
Ahoi!
Ist evt ein bischen spät  ::) ..
Ich besitze ich noch 6 von meinen Werken. Die ältesten davon haben etwa 10 und 12 Jahre am Buckel. Alle davon mit 25mm Alpha bestückt. Einmal hab ich (wo es die Bauteilwerte zugelassen hatten teilweise) Bourns eingesetzt, weil ichs unbedingt wertiger haben wollte. Unterschied? Ich glaub keiner; Keine Aussetzer bzw Kratzen tut bisher auch nichts. Wie schon von meinen Vortippern berichtet, ist der Drehwiderstand unterschiedlich, was mich auch stört. Ich denke Dirk hat mit Alpha aufs richtige Pferd gesetzt; ich würd mir da keine Gedanken machen. Nach meiner bisherigen Erfahrung, sind korrodierte oder ausgeleierte Stecker der Hauptrund für Probleme. Wenn Du Switchcraft-Buchsen und Belton-Sockel verbaust und dann noch einen sauberen PTP-Aufbau machst, hast Du eine wirklich gute Basis. Achja, und F+Ts sind wirklich ihr Geld wert. Caps tauschen musste ich bisher nur bei Amps von anderen  :)
LG, M

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 637
Re: Bauteile für den "Amp für's Leben"
« Antwort #24 am: Heute um 02:08 Nachmittag »
He Martino,

ich werde jetzt die CTS benutzen.
Belton ist Standard bei mir! Niemals die Ami Style Keramik Sockel! Da habe ich schlechte Erfahrungen gemacht........da sind selbst die alten russischen Fassungen besser....
Naja die Bourns sind auch von Dirk und ich hätte mir da ein kleines Statement gewünscht......
Bei den Bourns muss man sich wahrscheinlich 20-.......Potis bestellen um sich 2 gleiche zu selektieren. Ich hatte auch eine Mail geschrieben und auf das Problem hingewiesen. Leider ohne positives Resultat. Wieder der gleiche Müll bei der 2ten Bestellung.....hätte eigentlich die ganzen Potis zurück schicken müssen.
Traurig bei dem Preis, scheint aber halt so zu sein.....obwohl die 500k auch alle verschieden aussehen bzw. bedruckt sind....
Egal, ich möchte keine Energie mehr in diese Richtung vergeuden und ziehe meine Schlüsse daraus. Hab mich genug geärgert.

Schön wäre halt eine Info im Voraus gewesen.
Die Erkenntnis hat mich am Ende locker 50€ und Zeit gekostet.
Aber jetzt sind Interessierte wenigstens vorgewarnt!

Dank und Gruß
Stephan


Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Martino

  • YaBB God
  • *****
  • 1.443
  • Strat-afflicted
Re: Bauteile für den "Amp für's Leben"
« Antwort #25 am: Heute um 02:45 Nachmittag »
selektieren

och, wo bleibt denn da die überraschung? :)
aber spass beiseite ... ich hab damit irgendwann aufgehört. ausgenommen natürlich dual potis.

was wird der amp fürs leben nun für einer?

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 637
Re: Bauteile für den "Amp für's Leben"
« Antwort #26 am: Heute um 03:38 Nachmittag »
Was kleines britisches mit 2 paralleln Kanälen.
Halb Pentoden Vox, halb TW Express angelehnt. Mit unserem Forums Boost.
Kein Nachbau, ganz straight und ehrlich( 4 Knöppe 2× Vol+ Master+ Cut)mit ca. 15W im LoW Chassi damit ich den auch mal aufs Fahrrad spannen kann.
Halt nen kleiner Freund fürs Leben.
Möglichst stabil und langlebig.

LG Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Martino

  • YaBB God
  • *****
  • 1.443
  • Strat-afflicted
Re: Bauteile für den "Amp für's Leben"
« Antwort #27 am: Heute um 04:04 Nachmittag »
klingt ja spannend. fürs fahrrad hab ich definitiv noch nix :headphone: bzw das fahrrad muss erst erfunden werden  ;D
dann viel spass bei deinem projekt  ;)

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 637
Re: Bauteile für den "Amp für's Leben"
« Antwort #28 am: Heute um 04:27 Nachmittag »
Naja nur fürn Transport Martino!
Will ja nicht für Verkehrsunfälle verantwortlich gemacht werden  :devil:
Wohne in der Stadt und bin mittlerweile überzeugter Radler.
Betreibe sogar meine Imkerei nur noch mit Muskelkraft und Sonnenschein.
Hab mir nen Lastenfahrrad selbstgebaut.
Damit bekomme ich 4 Bienenvölker transportiert  O0 und sobald es warm wird lebe ich wieder draußen!

LG Stephan
« Letzte Änderung: Heute um 04:28 Nachmittag von Stubenrocker81 »
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline Martino

  • YaBB God
  • *****
  • 1.443
  • Strat-afflicted
Re: Bauteile für den "Amp für's Leben"
« Antwort #29 am: Heute um 04:33 Nachmittag »
ich radl ja auch gern, aber lasten(!) ... mein respekt! :P
zum glück steht auf meinem lastenvierrad vorn drauf vw - das halt ich auch konditionell durch  ;)