Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Hilfe gebraucht beim SugarBox 60 und Vanilla Overdrive

  • 17 Antworten
  • 594 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Castor

  • Starter
  • *
  • 8
Hallo zusammen

Zunächst muss ich unbedingt  sagen, dass ich ein absoluter Fan von Tube-Town bin. Habe bereits einen POS-Kit und einen TT-Spitfire Verstärker erfolgreich gebaut... Das Ganze ist selbstverständlich an einer TT-Box 112 closed back angeschlossen und ich liebe was daraus kommt!

Jetzt zum heutigen Thema. Da ich nichts der Sorte in dem Forum gefunden habe, muss ich direkt anfragen.
Irgendwie scheint bei meiner Schaltung von sowohl Sugar Box60 als auch Vanilla Overdrive etwas  in Ordnung zu sein. Konkret leuchten die Rohren und Leds bei beiden Kits zwar, jedoch kommt gar kein Signal heraus... Und das gilt auch in dem Bypass Modus! Und das macht mich wahnsinnig! Klar ist: Ich komme allein nicht mehr weiter und brauche unbedingt Hilfe bzw. Unterstützung um der sehr unangenehmen Situation "zum Entfliehen". Möglicherweise liegt mein Fehler bei der Schaltung der VPump60-Platine oder deren Verbindungen. 12V sind tatsächlich vorhanden am Eingang (MM getestet), an dem Ausgang HT leider nichts... Habt ihr ähnliche Erfahrung jemals gemacht? Die Verdrahtung scheint meiner Meinung nach i.O. zu sein. Was konnte ich da falsch gemacht haben? Es konnte evtl. mit dem LMC555N, dem BC745B oder dem IRF740 etwas zu tun haben... Und der Satz "IRF740 muss zur Signalmasse isoliert sein" ist mir auch einen Rätsel. Muss man unbedingt die Polyamid Schraube, Mutter und Plastikfolie verwenden auch wenn gar kein Kontakt zwischen Gehäuse und IRF740 gibt? Hat ihr noch Empfehlungen wonach ich sonst suchen sollte?
Hat jemand einen Schaltplan mit Messwerten irgendwo liegend? 
Herzlichen Dank im Voraus.

*

Offline guanre

  • Sr. Member
  • ****
  • 114
Re: Hilfe gebraucht beim SugarBox 60 und Vanilla Overdrive
« Antwort #1 am: 9.01.2021 17:01 »
Wieviel Spannung liegt denn am Ausgang der V-Pump?
B+ sollten ja 60V sein.

Ich habe mir mal die Shugar Box 60 angesehen, laut Schaltplan hat die doch keinen Bypas.

Der  Vanilla Overdrive  hat einen, wenn der auch im Bypass nicht läuft hast du entweder den S1/1-S1/2 falsch angesschlossen oder die Beschaltung der ersten Röhrenstufe stimmt nicht.

Stell mal Fotos rein, ist ansonsten Kaffeebodensatz lesen.

*

Offline Schellackmeister

  • Jr. Member
  • **
  • 21
Re: Hilfe gebraucht beim SugarBox 60 und Vanilla Overdrive
« Antwort #2 am: 9.01.2021 19:18 »
Ich habe 2 Vpump. Die Ausgangsspannung ist ja über das Poti regelbar. Bei mir sind max. 67 Volt messbar.

Hast du beim Anschluss deines Netzteiles vielleicht die Polarität vertauscht? Messe das mal nach.

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.600
  • 2T or not 2T
Re: Hilfe gebraucht beim SugarBox 60 und Vanilla Overdrive
« Antwort #3 am: 10.01.2021 15:51 »
Hallo,

Irgendwie scheint bei meiner Schaltung von sowohl Sugar Box60 als auch Vanilla Overdrive etwas  in Ordnung zu sein. Konkret leuchten die Rohren und Leds bei beiden Kits zwar, jedoch kommt gar kein Signal heraus... Und das gilt auch in dem Bypass Modus !

Fehlerursache Nummer Eins: Klinkenbuchsen falsch angeschlossen.

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline Castor

  • Starter
  • *
  • 8
Re: Hilfe gebraucht beim SugarBox 60 und Vanilla Overdrive
« Antwort #4 am: 10.01.2021 16:16 »
Hallo zusammen
vielen Dank für die Reaktionen bzw. für eure Empfehlungen.
Ich überlasse das Kaffeebodensatz Lesen an anderen denn das kann ich gar nicht... ;-) Anbei sind einige Bilder von der Schaltung vom Vanilla Overdrive... Habe keine Bilder vom Preamp gemacht denn grundsüatzlich habe ich vermutlich 2x den selben Fehler gemacht bei beiden Kits. Wenn andere Bilder benötigt werden bitte einfach melden.
S1/1 und S1/2 werden von mir nochmal geprüft (guter Punkt mit der Beschaltung der ersten Rohrrenstufe!), sowie die Schaltung der Klinkenbuchse. Ich tendiere wahrscheinlich eher zu dem denn manchmal sind die offensichtliche Sachen diejenigen, die ich gerne ausblende...
(at) Schellackmeister: Im Moment ist gar keine Spannung am Ausgang des Vpump60 vorhanden... Die Polarität am Netzteil vertauscht? Meinst du beim DC Jack?
Anhand der Fotos hoffe ich dass ihr sofort was sehen könnt! Herzlichen Dank für die sehr geschätzte Unterstützung.

*

Offline Castor

  • Starter
  • *
  • 8
Re: Hilfe gebraucht beim SugarBox 60 und Vanilla Overdrive
« Antwort #5 am: 10.01.2021 16:22 »
Andere Bilder...


*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.600
  • 2T or not 2T
Re: Hilfe gebraucht beim SugarBox 60 und Vanilla Overdrive
« Antwort #6 am: 10.01.2021 17:50 »
Ganz überlesen, dass keien Spannung an der VPump raus kommt, dies hat natürlich nichts mit den Klinkenbuchsen zu tun. Polarität prüfen. Klemme aber den Ausgang ab um sicher zu gehen, dass die VPump nicht durch einen Schluss beschädigt wird.

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline Schellackmeister

  • Jr. Member
  • **
  • 21
Re: Hilfe gebraucht beim SugarBox 60 und Vanilla Overdrive
« Antwort #7 am: 10.01.2021 20:32 »
Ich meine den Anschluss der DC Buchse. Der Layoutplan nützt dir nichts, wenn dein Netzteil eine andere Polarität hat. War bei mir so.

*

Offline Castor

  • Starter
  • *
  • 8
Re: Hilfe gebraucht beim SugarBox 60 und Vanilla Overdrive
« Antwort #8 am: 11.01.2021 13:27 »
Also. Zunächst muss ich euch danken denn ich komme vorwärts.
Eine vielleicht wichtige Zusatzinformation ist was ich überhaupt als Netzteil verwende: Nichts exotisches sondern einfach was beim TT-Shop empfohlen wird.
Zurück zum Thema. Nachdem ich die Polarität am Eingang von VPump60 getauscht habe, habe ich endlich Strom am Ausgang! :-) Nach der Feinjustierung mit dem Poti habe ich ca. 60V beim Vanilla Overdrive und ca. 100v für den Preamp Sugar Box60 (dies ist übrigens die niedrigste Einstellung möglich... ist es OK überhaupt?). Habe zwar endlich ein Signal vorhanden und dies sowohl im Bypass als auch wenn das Effekt aktiviert ist, jedoch kommt das nächste Problemchen: Die LEDs leuchten jetzt nicht mehr... Muss man da auch jeweils die Polarität tauschen? Muss man sonst eine weitere Polarität tauschen (z.B. am Ausgang vom VPump60)?
Danke nochmals an dieser stelle für eure Unterstützung! Ihr seid richtig top! :-)

*

Offline Schellackmeister

  • Jr. Member
  • **
  • 21
Re: Hilfe gebraucht beim SugarBox 60 und Vanilla Overdrive
« Antwort #9 am: 11.01.2021 15:04 »
Bei der Sugar Box stimmt was nicht. 100 Volt als niedrigste Spannung ist viel zu hoch. Ich kann maximal auf 67 Volt Regeln.

Hast du die Kabel an der DC Buchse umgelötet? Dann stimmt tatsächlich die Polarität an den LED nicht mehr. Oder hast du die Kabel nur am Eingang der Vpump umgeschaut?

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.600
  • 2T or not 2T
Re: Hilfe gebraucht beim SugarBox 60 und Vanilla Overdrive
« Antwort #10 am: 11.01.2021 17:13 »
Nachdem ich die Polarität am Eingang von VPump60 getauscht habe, habe ich endlich Strom am Ausgang! :-) Nach der Feinjustierung mit dem Poti habe ich ca. 60V beim Vanilla Overdrive und ca. 100v für den Preamp Sugar Box60 (dies ist übrigens die niedrigste Einstellung möglich... ist es OK überhaupt?).

Es ist in beiden Fällen eine VPump60 verwendet worden und die 100 V sind das Maximum oder Minimum ? Auf ale Fälle zu hoch.

Habe zwar endlich ein Signal vorhanden und dies sowohl im Bypass als auch wenn das Effekt aktiviert ist, jedoch kommt das nächste Problemchen: Die LEDs leuchten jetzt nicht mehr... Muss man da auch jeweils die Polarität tauschen? Muss man sonst eine weitere Polarität tauschen (z.B. am Ausgang vom VPump60)?

Möglich. LEDs sind ebenfalls gepolt.

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline Castor

  • Starter
  • *
  • 8
Re: Hilfe gebraucht beim SugarBox 60 und Vanilla Overdrive
« Antwort #11 am: 12.01.2021 16:59 »
Hallo zusammen
Der Vanilla Overdrive läuft jetzt! Hammer, bin Happy... Der Tausch der Polarität war tatsächlich die Lösung am Eingang des Vpump60 und auch vom Fussschalter damit die Led richtig leuchten!
Jetzt habe ich nur noch Problem mit dem Preamp. Kein Strom mehr am Eingang vom Vpump, die Röhren werden nicht mehr warm und die led blinken... was bedeutet das?
« Letzte Änderung: 12.01.2021 17:03 von Castor »

*

Offline Schellackmeister

  • Jr. Member
  • **
  • 21
Re: Hilfe gebraucht beim SugarBox 60 und Vanilla Overdrive
« Antwort #12 am: 15.01.2021 15:37 »
Meinst du mit Preamp die Shugar Box? Wenn du keine Spannung mehr am Eingang der Vpump hast und die Röhren nicht mehr heizen, dann ist entweder dein Netzteil defekt, die DC Buchse, oder die Kabel von der DC Buchse zur Vpump. Überprüfe das mal mit deinem Messgerät.

*

Offline Castor

  • Starter
  • *
  • 8
Re: Hilfe gebraucht beim SugarBox 60 und Vanilla Overdrive
« Antwort #13 am: 16.01.2021 14:52 »
Hallo Schellackmeister
ja ich meinte der Preamp Sugar Box 60. Schlussendlich nach vielen hin und her bzw. nach vielen Abmessungen mit dem MM habe die Lösung gefunden!! Es gab wohl auch damit ein Polaritätsproblemchen. Und auch wenn die niedrigste Einstellung am Ausgang des VPump ca. 100v beträgt (ich weiss ist nicht optimal) funktioniert es 1A jetzt. Bei Gelegenheit werde ich mal ein neues VPump Kit bestellen... Nun bis dahin werde ich so fortfahren.
An dieser Stelle bedanke ich mich bei allen die mir weitergeholfen haben. Lange lebe das Forum und die geile TT-Projekte!!!

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.600
  • 2T or not 2T
Re: Hilfe gebraucht beim SugarBox 60 und Vanilla Overdrive
« Antwort #14 am: 17.01.2021 13:01 »
Und auch wenn die niedrigste Einstellung am Ausgang des VPump ca. 100v beträgt (ich weiss ist nicht optimal) funktioniert es 1A jetzt.

Hatte ich nicht schon mal gefragt ?
Verwendest Du die VPump oder VPump60 ?

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.