Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Suche Kaufberatung für Low Power Tweed Twin

  • 10 Antworten
  • 323 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Gasleitung

  • Newbie
  • *
  • 4
Hallo zusammen,
seit Wochen schleiche ich um einen Tweed Twin Klon. Ist wohl ein Chinaprodukt, das von einem sehr renommierten Händler von Boutiqueware angeboten wird, der sich seinen Ruf bestimmt nicht mit Schrott versauen will. Trotzdem hätte ich noch gerne das Urteil von ein paar Spezialisten, wie die den Schaltungsaufbau sehen. Das einzige Foto habe ich beigefügt.
Soweit ich überprüfen konnte, ist der Aufbau fast identisch mit dem Birdsong Falcon, der ja auch aus chinesischer Fertigung stammt.
Der Amp wird zurzeit im Sale angeboten und ist äußerst günstig, Speaker- und Röhrentausch sollte kein Problem sein.
Mich interessiert eigentlich hauptsächlich, ob der Aufbau soweit ok aussieht oder gleich ein lautes "Finger weg" provoziert.
Freue mich auf ein paar Antworten zur Entscheidungsfindung und wünsche allen eine stressfreie Zeit.
Volker

*

Online Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 637
Re: Suche Kaufberatung für Low Power Tweed Twin
« Antwort #1 am: 10.01.2021 22:40 »
Hallo Volker,
Aus was ist denn das Gehäuse?
Wenn man da 30kg Spanplatten bewegen muss wär das nix, egal was der Amp kostet.
Optisch kann man sich da ne Scheibe abschneiden. Der Bias R von der Endstufe so auf dem Elko gefällt mir nicht. Aber da kann man Platz zwischen den Beiden schaffen.

LG Stephan
« Letzte Änderung: 10.01.2021 22:45 von Stubenrocker81 »
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline stephan61

  • YaBB God
  • *****
  • 598
Re: Suche Kaufberatung für Low Power Tweed Twin
« Antwort #2 am: 10.01.2021 22:48 »
Der Hauptschalter ist schon mal nur einpolig und nicht allpolig wie das in der EU vorgeschrieben und sinnvoll ist.
Wo der Schutzleiter befestigt ist kann man nicht genau sehen.  Ich hoffe an einem eigenem Punkt am Chassis und das das Kabel auch länger ist als Phase/Nullleiter.
Soviel zum Thema Aufbau und Sicherheit. Das kann man aber selber ändern wenn man will.

Gruß Stephan
"It must schwing!"

*

Offline cca88

  • YaBB God
  • *****
  • 3.552
Re: Suche Kaufberatung für Low Power Tweed Twin
« Antwort #3 am: 10.01.2021 22:55 »
Der Hauptschalter ist schon mal nur einpolig und nicht allpolig wie das in der EU vorgeschrieben und sinnvoll ist.
Wo der Schutzleiter befestigt ist kann man nicht genau sehen.  Ich hoffe an einem eigenem Punkt am Chassis und das das Kabel auch länger ist als Phase/Nullleiter.
Soviel zum Thema Aufbau und Sicherheit. Das kann man aber selber ändern wenn man will.

Gruß Stephan


Hallo Stephan,
ohne eine Diskussion über Sinnhaftigkeit des doppelpoligen Netzschalters anzetteln zu wollen...

Weißt Du in welcher Norm das in Bezug auf unsere Kistchen steht?

Ich such schon lange

Grüße
Jochen

*

Offline Gasleitung

  • Newbie
  • *
  • 4
Re: Suche Kaufberatung für Low Power Tweed Twin
« Antwort #4 am: 10.01.2021 23:02 »
Danke für die schnellen Antworten. Gehäusematerial ist leider nicht bekannt, Gewicht ist mit 26kg angegeben. Gewicht ist zweitrangig, weil fester Aufbau im Studio. Mein Dr Z hat 32kg, bin Kummer gewohnt.
Hat der einpolige Hauptschalter Auswirkungen auf Einstreuungen/Nebengeräusche? Meine Technikkenntnisse beschränken sich auf das, was die Finger auf dem Griffbrett machen, sorry.

*

Online Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 637
Re: Suche Kaufberatung für Low Power Tweed Twin
« Antwort #5 am: 10.01.2021 23:11 »
War da nicht ein Unterschied zwischen Kaltgerätebuchse und festem Kabel? 
Auf den Netzschalter bezogen, meine ich.

 :gutenacht:
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline cca88

  • YaBB God
  • *****
  • 3.552
Re: Suche Kaufberatung für Low Power Tweed Twin
« Antwort #6 am: 10.01.2021 23:41 »
Danke für die schnellen Antworten. Gehäusematerial ist leider nicht bekannt, Gewicht ist mit 26kg angegeben. Gewicht ist zweitrangig, weil fester Aufbau im Studio. Mein Dr Z hat 32kg, bin Kummer gewohnt.
Hat der einpolige Hauptschalter Auswirkungen auf Einstreuungen/Nebengeräusche? Meine Technikkenntnisse beschränken sich auf das, was die Finger auf dem Griffbrett machen, sorry.

Prinzipiell funktioniert ein einpoliger, wie ein zweipoliger...

Zweipolig bewirkt, daß bei "Aus" von der Netzspannung wirklich nichts mehr weiter im Amp vorhanden sein kann...
Die einzigen Bauteile, die die Netzspannung "sehen" können sind das Netzkabel/Buchse, der Sicherungshalter, die Leitungen zum Netzschalter.



Grüße
Jochen
« Letzte Änderung: 10.01.2021 23:46 von cca88 »

*

Offline Gasleitung

  • Newbie
  • *
  • 4
Re: Suche Kaufberatung für Low Power Tweed Twin
« Antwort #7 am: 10.01.2021 23:45 »
Danke, das ist egal, habe alles über diverse Furmans laufen.

*

Offline Gasleitung

  • Newbie
  • *
  • 4
Re: Suche Kaufberatung für Low Power Tweed Twin
« Antwort #8 am: 11.01.2021 00:00 »
Hmm, also bis jetzt kleine Schönheitsfehler hier und dort, aber nichts Gravierendes. Warte noch darauf, daß alles grottig und billigst zusammengenagelt ist. Meine ich ganz ehrlich, suche noch echte Gegenargumente.
Das Original als Reissue kostet 2800,-, der billigste Klon auf dem deutschen Markt (Birdsong) kostet 1200,-, und der hier kostet im Sale 600,-. Für einen Tweed Twin bluten mir da die Augen.

*

Offline stephan61

  • YaBB God
  • *****
  • 598
Re: Suche Kaufberatung für Low Power Tweed Twin
« Antwort #9 am: 11.01.2021 14:34 »
Hallo Stephan,
ohne eine Diskussion über Sinnhaftigkeit des doppelpoligen Netzschalters anzetteln zu wollen...
Weißt Du in welcher Norm das in Bezug auf unsere Kistchen steht?
Ich such schon lange

Grüße
Jochen
Gute Frage, da gebe ich Dir recht. Ich habe die Norm bisher auch nicht gefunden. Den allpoligen Schalter habe ich aber immer in Amps gesehen, d.h. einpolige Netzschalter kenne ich nur von 40 Jahre oder noch älteren Amps. Alle neuen kommen mit allpoligem Schalter. Sogar billiche aus Fernost. Ob das alle Hersteller freiwillig machen?

@Stubenrocker: Den "Ersatz" von allpoligen Schaltern durch Netzstecker gibt es für Maschinen in der Industrie, ich glaub bis 18 A oder so kann eine ziehbare Netzverbindung ein allpoliges Schalten ersetzen.

Ich habe den allpoligen Schalter immer in Verbindung mit Schutzklasse I Geräten, d.h. Metallgehäuse gesehen. Weil unsere Schukostecker es erlauben, den Stecker einzustecken wie man will, kann die Phase jederzeit auch im nicht geschalteten Leiter sein. Solange der Schutzleiter ok ist, kann ja nix passieren, aber wenn nicht...
Unsere europäischen Nachbarn haben für SK I Geräte nur eine definierte Einsteckmöglichkeit  in die Steckdose (zumindest die neuen Hausinstallationen).
Aber jetzt genug mit hijacken des threads! Sorry.

Viele Grüße
Stephan

"It must schwing!"

*

Online Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 637
Re: Suche Kaufberatung für Low Power Tweed Twin
« Antwort #10 am: 11.01.2021 17:27 »
Ich habe dass so in Erinnerung das  bei Kaltgerätebuchse einpolig reicht und bei festem Kabel zweipolig geschalten werden muss.
Der Mighty 5 war ab Werk auch nur einpolig geschalten, hat aber auch KGB.
Ich bin ehrlich gesagt zu faul die Norm zu suchen.
Mir wär das auch Wurst und kein Grund den Amp nicht zu kaufen.
Haarspalterei. 
Wichtig wär mir das der Schutzleiter ordentlich angebracht wurde und nicht nur gesteckt ist zB.
Am Ende kann man eh nicht sehen wie der Amp klingt.
Wenn da die tollen China Trafos verbaut sind ist der Amp auch die 600€ nicht wert und sieht trotzdem erstklassig aus.
Da hilft nur antesten.

LG Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!