Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

JCM 800 Modsammlung

  • 219 Antworten
  • 193895 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Nigel

  • YaBB God
  • *****
  • 953
  • "In electronics nothing gets obsolete."
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #210 am: 19.12.2021 22:15 »
Glückwunsch Heiko, vor allem zu deiner Relaisschaltung.  Das nenne ich Konsequenz!
Die anderen Lösungen sind auch interessant.  :topjob:

Ich sehe da eine Schrumpfschlauchkonstruktion über den  Lautsprecheranschlüssen. Ist das die Depth-Schaltung, und was macht die in der Gegenkopplung?

Danke für die Fotos!


Liebe Grüße

Nigel
« Letzte Änderung: 19.12.2021 22:22 von Nigel »

*

Offline hako

  • YaBB God
  • *****
  • 370
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #211 am: 19.12.2021 23:19 »
Danke Dir!  8)
Ich sehe da eine Schrumpfschlauchkonstruktion über den  Lautsprecheranschlüssen. Ist das die Depth-Schaltung, und was macht die in der Gegenkopplung?

Nun die Depth Schaltung "liegt" nun mal in der Gegenkopplung.... (siehe das Bild oben);D.
Was man da sieht ist der 100n in Serie mit der Gegenkopplung. Selbige ist (mit dem Schalter im Depth Poti) auch komplett abzuschalten.

Diese IC-Schalterei ging mir echt schnell auf den Sack, weil die mehr Stress als sonst was gemacht hat. Pegel und so.... :-X

In der Zwischenzeit hatte ich auch noch ein paar Dinge geändert:
* 22µ parallel zu R2 nur im Normalkanal (per Relais)
* CT Heizung auf 40V DC "hochgelegt"
* V2 ECC82 / 12AU7
* das Masse-"Konzept" des Amps etwas aufgeräumt :facepalm:

Jetzt klingt er wirklich super und ist schön ruhig. Lediglich der Hall brummt etwas.... s.u.
Durch die ECC82 und den 22µ ist der Normalkanal jetzt auch echt clean zu gebrauchen, mit der 81 hat er zu schnell gezerrt.
Masse ^-^: der gesamte Mittelteil des Boards (Kathoden usw.) wird ab Werk über den Schirm des Effektloops mit Masse versorgt. Diese hat ihren Ursprung an einer Lötöse am Halltrafo. ... Ja, echt! Seitdem ich das geändert habe, ist der letzte Restbrumm praktischer Weise zum Hall gewandert, da kann man ihn wenigstens abschalten..... ;D

Ich berichte weiter!
VG Heiko
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten!

*

Offline Nigel

  • YaBB God
  • *****
  • 953
  • "In electronics nothing gets obsolete."
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #212 am: 20.12.2021 13:02 »
Aha! Danke für die Info, habe ich in der Form noch nicht gesehen.

Meiner Erfahrung nach zerrt der "clean"-Kanal so früh wegen der Dimensionierung des Katodenwiderstandes  der zweiten Stufe von R13=10k.


Viel Spaß!

Liebe Grüße

Nigel


*

Offline hako

  • YaBB God
  • *****
  • 370
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #213 am: 20.12.2021 22:15 »
Meiner Erfahrung nach zerrt der "clean"-Kanal so früh wegen der Dimensionierung des Katodenwiderstandes  der zweiten Stufe von R13=10k.

Genau! Deswegen habe ich ihn auch gegen einen 820R getauscht.... :).
War aber immer noch zu viel des Guten, darum die ECC82....
LG,
Heiko
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten!

*

Offline darkbluemurder

  • YaBB God
  • *****
  • 2.461
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #214 am: 22.12.2021 09:23 »
Hallo Heiko

820R ist für eine ECC83 fast das andere Extrem zu 10k - ich hätte 1,5k, 1,8k oder 2,2k versucht.

Welchen Rk nimmst Du für die ECC82 - 820R? Ich hatte mir nämlich auch schon überlegt, was mit ECC82 zu machen.

Viele Grüße
Stephan
Bauten
Chieftain, HoSo56, Cleartone, Dirty Shirley, CJ 11, Junior Chief, Peggy 40

Conversions
Marshall 1959 SLP RI zu Minimalist HRM, Fender Bassman zu Mark Overdrive Special, Marshall 100W JMP zu Fat BE100, Marshall JTM 45 Reissue zu Dirty Daisy; Guyatone Bassman zu Basstonemaster

*

Offline hako

  • YaBB God
  • *****
  • 370
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #215 am: 22.12.2021 17:39 »
Hallo Stephan,

ja, 820R mit der ECC82!

VG,
Heiko
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten!

*

Offline hako

  • YaBB God
  • *****
  • 370
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #216 am: 27.12.2021 21:38 »
Soooo,

ground loops, also zu viel Masse ist meist schlecht, keine Masse auch :facepalm:!
Will sagen: nachdem ich der (meist geschirmten) Verkabelung um den Halltrafo einen sauberen Groudpunkt verpasst habe, ist der Amp nunmehr auch mit Hall vollständig ruhig!
Edit: der Groundpunkt am Fuße des Halltrafos ist nun unbenutzt, der Ground läuft zentral vom Masseanschluss desselben auf das Board (Massepunkt von R25)....
LG,
Heiko
« Letzte Änderung: 27.12.2021 21:42 von hako »
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten!

*

Offline hako

  • YaBB God
  • *****
  • 370
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #217 am: 24.05.2023 19:40 »
Hallo zusammen,

ich nochmal :). Ich habe den Amp nochmal nach dem angehängten Pic als Vorbild modifiziert.
Der Boostkanal hat jetzt also 4 Röhrenstufen und der Normalkanal 2, Röhren sind alle wieder 12AX7
und der Amp macht richtig (laut) Clean und Hotrodded Marshall at it´s best!
Ich bin jetzt sehr zufrieden und kann jedem den Umbau empfehlen, der einen echten Zweikanaler daraus machen will!

[edit:
R13 820R - 1K5
D1 raus
R11 Drahtbrücke
R16 II 10µF
Diodenclipper auch raus]

Viele Grüße,
Heiko
« Letzte Änderung: 24.05.2023 19:44 von hako »
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten!

*

Offline TeeeTeee

  • Newbie
  • *
  • 4
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #218 am: 21.07.2023 11:34 »
Das ist jetzt zwar kein konventioneller Mod sondern eher eine Designvariation eines JCM Klons aber ...
1. Der "bessere" JCM800
Ralf Reichen designte  ja die berüchtigten Petersburg P-100 Amps, die - meiner bescheidenen Meinung nach - eine cremigere Variante des klassischen 800ers sind.

Vergleicht man die Schaltpläne (MHUSS vs. gezeichneter Plan )
P-100:  https://www.musikding.rocks/index.php?attachment/368335-p-100-jpg/
MHUSS jcm800: https://mhuss.com/MyJCM/JCM800_2204.gif

fällt auf, dass das Preamp Poti erst nach der zweiten Triodenhälfte angesiedelt ist und das High Signal über einen Spannungsteiler auf den Eingang der zweiten Triodenhälfte geführt wird.

dann kommt noch ein 220k/470k Spannungsteiler, der das Ergebnis der Verstärkungsorgie im Zaum halten soll.

2. Petersburg Mod
und jetzt zum Mod vom Mod.
Baut man seinen 800er Klon in Petersburg - Manier kann man mittels eines Schalters die beiden Kathoden von V1a und V1b schlicht "umdrehen", also Cold-Clipper auf die erste Triode legen und 2k7 auf die zweite.
(den Schalter darf man natürlich nur im STBY Modus betätigen, außer man steht auf minimal minimal Techno (1 Sekunde nur ein Schlag auf die Basedrum)

Der Effekt ist die Auswahl:
a) ein SEHR JMP klingender LOW Eingang plus ein überaus rotziger HIGH Eingang
b) ein Petersburgiger JCM 800 mit wunderbarer HIGH - Zerre und einem verhaltenen HIGH Eingang (wie bei den Amps üblich)  als Pedalbasis

Hab ich gebaut - finde ich gut!
Ahoi
Erwin

*

Offline Thinline

  • Full Member
  • ***
  • 70
Re: JCM 800 Modsammlung
« Antwort #219 am: 16.10.2023 14:33 »
Hi Erwin!
Wenn du den Schaltplan hier einstellen könntest - einfach auf "antworten" gehen und unten unter "Anhänge und andere Optionen" hochladen-dann haben alle etwas davon.
Viele Grüße
Bernhard