Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Stereoröhrenverstärker 'knallt'

  • 2 Antworten
  • 1439 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline The stooge

  • YaBB God
  • *****
  • 556
Stereoröhrenverstärker 'knallt'
« am: 19.05.2018 12:25 »
Mojn allerseits,

Ich besitze seit langem einen chinesischen Gadmei-Stereoverstärker mit einer 6N2p und zwei EL 84, er tut ohrenbetäubende 4 Watt pro Kanal raus. Mechanisch und vom Aufbau her ist das Ding Schrott, aber klingen tut es supi. Gelegentlich spendiere ich ihm mal einen neues Gehäuse und einen fachgerechten Aufbau.
 
Nun ist mir seit kurzem aufgefallen, dass es hin und wieder im Lautsprecher leise knallt, das Geräusch erinnert an einen Elko unter Spannung, der direkt an Masse kurzgeschlossen wird. Es ist nicht laut und auch eigentlich nicht störend, aber es irritiert mich doch, weil ich das von anderen Röhrenverstärkern nicht kenne. Kündigt da vielleicht ein Elko sein baldiges Ableben an? Oder was könnte es sonst bedeuten?

Danke schon mal und schöne Pfingsten noch,

ne schöne Jrooß, Mathias

*

Offline GeorgeB

  • Sr. Member
  • ****
  • 225
Re: Stereoröhrenverstärker 'knallt'
« Antwort #1 am: 19.05.2018 16:19 »
Das kann alles mögliche sein. Ein Klassiker wäre ein instabiler Koppelkondensator. Oder die Röhren selber, oder eine Röhrenfasung im Zustand kurz vor dem echten Wackelkontakt. Einfach systematisch rangehen, zB schon mal die Feststellung, ob es in beiden Kanal gleichzeitig auftritt oder nur in einem, usw

*

Offline BuggyAndy

  • YaBB God
  • *****
  • 461
  • Tu be or not Tu be
Re: Stereoröhrenverstärker 'knallt'
« Antwort #2 am: 14.06.2018 09:48 »
Hallo Mathias,
beobachte mal die Endstufenröhre aus dem Kanal aus dem es knallt. Wenn die zum Zeitpunkt des Knalls kurz heller leuchtet ist es wahrscheinlich der Koppelkondensator zur Endstufe. Gerade bei den Billigdingern würde ich Elkos und Kondensatore gegen wertigere ersetzen. Will ich bei meinem Dynavox auch schon seit 3 Jahren machen ::) :-[

Gruß,
Andy