Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

EVM 18B Reparatur sinnvoll?

  • 20 Antworten
  • 864 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 539
EVM 18B Reparatur sinnvoll?
« am: 12.08.2018 19:17 »
n'Abend,

ich habe seit Jahren einen defekten EVM 18B unterm Schreibtisch, jetzt brauch ich Platz und frage mich, ob es Sinn macht, das Teil reparieren zu lassen. Neu reconed gibt es das Ding für 229€ und das Recone-Kit kostet beim T. 109€. Da wird die Reparatur wohl um die 150€ kosten.

Hat jemand Erfahrung mit dem Speaker und kann mir mal kurz eine persönliche Meinung schreiben?

Die einzige Verwendung, die ich mir im Moment vorstellen könnte, wäre eine Monster-Bassbox (z.B. mit ergänzendem Horn oder zwei 10zöllern) für den Proberaum. Für einem PA-Sub habe ich nämlich keinen Bedarf  ;)

Danke und Grüße
Andreas

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 11.972
  • 2T or not 2T
Re: EVM 18B Reparatur sinnvoll?
« Antwort #1 am: 12.08.2018 19:39 »
Reconing würde ich direkt bei Bosch machen lassen. Die machen einen sehr guten Job und Du hast dann auch wieder Gewährleistung.
Die Frage nach Sinn ist immer schwierig, vieleicht erst einmal bei den Kleinanzeigen als "defekt" anbieten.

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 539
Re: EVM 18B Reparatur sinnvoll?
« Antwort #2 am: 12.08.2018 21:38 »
Guten Abend,

ich habe mal "Bosch" und "reconing" bzw. "Lautsprecher Reparatur" gesucht, aber nur Haushaltsgeräte gefunden. :( Kann mir jemand mal den rechten Weg weisen? Danke!

Die Sinnfrage wäre ganz konkret formuliert:

Lohnt die Reparatur für eine Eigenbau-Surfkapellen-Bassbox oder kauft man sich dann besser für ähnliches Geld einen neuen 15er, wenn man sich schon die Arbeit macht?

Schönen Abend,
Andreas

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 11.972
  • 2T or not 2T
Re: EVM 18B Reparatur sinnvoll?
« Antwort #3 am: 12.08.2018 22:01 »
das läuft über Bosch sicherheitssysteme:
https://www.boschsecurity.com/xc/en/terms-of-use/terms-of-use/provider/

siehe auch Kontakt hier:
https://www.electrovoice.com/

Gruß, Dirk

Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline MichaelH

  • YaBB God
  • *****
  • 1.296
  • It`s Rorys genius !
Re: EVM 18B Reparatur sinnvoll?
« Antwort #4 am: 13.08.2018 17:06 »
Alternativ kannst du auch bei der Lautsprecher Manufaktur in Mannheim anfragen. Die machen einen tollen Job, kann ich nur empfehlen (eigene Erfahrung )  :topjob:
Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen ...

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 539
Re: EVM 18B Reparatur sinnvoll?
« Antwort #5 am: 13.08.2018 19:06 »
Danke für die Tips!

VG
Andreas

*

Offline nashkato

  • YaBB God
  • *****
  • 305
Re: EVM 18B Reparatur sinnvoll?
« Antwort #6 am: 13.08.2018 20:58 »
ich hab hier eine alte 70ger Box in recht kleinem ( grössere 2x12" Box ) , geschlossenem Gehäuse mit 18" Celestion Greenback mit 100 Watt .
Ich mag das Ding sehr gern und verwends gemeinsam mit einer 2X12" obenauf .

Wollt nur sagen : sowas geht bestimmt auch sehr , sehr gut mit dem EV , muss kein Gefrierschrank werden .
heutzutage sind diese ehemaligen klein-Pa-System-Lautsprecher ohnenhin nicht mehr passend für PA .

+1 für eine Reparatur

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 539
Re: EVM 18B Reparatur sinnvoll?
« Antwort #7 am: 14.08.2018 08:15 »
Guten Morgen,

an sowas hab ich auch gedacht. Kürzlich habe ich mir eine open back 1x15 mit nem alten Monacor gebaut und bin sehr glücklich mit der Box. Das hätte ich jetzt in etwas größer und closed back für bass mit 18er probiert.
Gibt es einen Richtwert für das Volumen? Habe mit closed backs gar keine Erfahrung.

Danke und Grüße
Andreas

*

Offline nashkato

  • YaBB God
  • *****
  • 305
Re: EVM 18B Reparatur sinnvoll?
« Antwort #8 am: 15.08.2018 11:29 »
wenn ich das richtig verstehe ist eine "closed back " , also ein geschlossenes Gehäuse , das sollte dann auch wirklich luftdicht sein , die eheste Annäherung an eine unendliche , also optimale Schallwand .
Volumen spielt dann eine eher untergeordnete Rolle , es wird hier nichts abgestimmt an die speziellen Thiele-Small eines Speakers .
Vielleicht schaut man kurz ins Datenblatt , da wird dann oft die Volumengrösse für geschlossen und Bassreflex angegeben , diesen Richtwert würd ich nicht unterschreiten , ansonsten kann da glaub ich recht wenig schief gehn .
in US und A gäbs den Recone für 90 US$ bei https://reconingspeakers.com/product/ev-electro-voice-evm-18b-diy-aftermarket-recone-kit-8-ohm/
wie das jetzt allerdings mit der angespannten wirtschaftlichen Situation ganz abgesehen von den Versandkosten aussehen würde , kann ich nicht abschätzen ob sich das auszahlt .
Wäre halt 30 € günstiger als bei T

*

Offline haebbe58

  • YaBB God
  • *****
  • 3.135
Re: EVM 18B Reparatur sinnvoll?
« Antwort #9 am: 15.08.2018 13:19 »
Hi,

für den EVM 18B gab es von EV extra mehrere Boxen-Entwicklungen.

Die "handlichste" davon ist die TL505. Hab ich selbst in etwas abgeänderter Form auch. Wenn Du die baust, dann hast Du das Beste, was Du mit dem Speaker anfangen kannst.

Alles andere ist entweder nicht mehr handlich (z.B. TL405) oder es ist schlichtweg Krampf, weil der Speaker aufgrund seiner Parameter halt solche fetten Gehäuse braucht, um seinen echt guten Sound entfalten zu können. Wäre schade, ihn in einem geschlossenen oder zu kleinen Gehäuse verkümmern zu lassen, da geht er unter.

Man sollte aber trotz allem keine Tiefbass-Orgien erwarten. Er ist eher ein sehr lauter Tiefmitteltöner, mit einem enormen Wirkungsgrad und einem sauguten Sound für E-Bass. 

Anbei der Plan
http://mypicsonline.net/archive/archives.telex.com/archives/EV/Builders%20Plans/TL505%20Builders%20Plans.pdf

Gruß
Häbbe

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 539
Re: EVM 18B Reparatur sinnvoll?
« Antwort #10 am: 15.08.2018 14:47 »
Hallo zusammen,

vielen Dank, damit ist mir schon ziemlich gut geholfen.
Die 505 hat ja ziemlich genau die Maße einer Waschmaschine  ;D
Ich sehe das Ding vor meinem geistigen Auge gerade in der Küchenzeile verbaut......

Ich werde den Speaker also reparieren lassen und mich dann an eine Box machen.

VG
Andreas


*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 11.972
  • 2T or not 2T
Re: EVM 18B Reparatur sinnvoll?
« Antwort #11 am: 15.08.2018 16:24 »
Volumen spielt dann eine eher untergeordnete Rolle , es wird hier nichts abgestimmt an die speziellen Thiele-Small eines Speakers .

diesen Satz in Bezug auf eine geschlossene Box streichen wir ganz schnell aus dem Gedächtnis. Gerade bei geschlossenen Box spielt das Volumen eine extrem grosse Rolle !

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline LöD

  • YaBB God
  • *****
  • 2.289
  • nichts ist gelber als Gelb selber!
Re: EVM 18B Reparatur sinnvoll?
« Antwort #12 am: 16.08.2018 02:47 »
Hallo Andreas, ich kann dir http://www.ppa-audio.de/ empfehlen. Habe dort schon zwei celestion silver bulldogs und einen jbl d130 jeweils mit den original Pappen restaurieren lassen. Absolut perfekt im Ergebnis und billiger als reconing.
Grüße
LöD
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. (A.v.Humboldt)

*

Offline smid

  • YaBB God
  • *****
  • 539
Box für 18-Zöller, Closed/Open-Back?
« Antwort #13 am: 11.09.2018 20:15 »
Guten Abend!

so, jetzt ist der 18er repariert. Danke nochmal für Eure Empfehlungen. Jetzt kann's mit der passenden Box weitergehen.
Ich hab' mir die TL505 noch mal näher angesehen und auch mal ein Bassreflexgehäuse berechnet. Das wird bei den Parametern des Speakers natürlich ein Riesending, 324 Liter >:D
Für eine geschlossene Box brauche ich 181 Liter (minus ca. 10% bei Verwendung von Dämmaterial), das ist schon eine Nummer handlicher. Natürlich verliere ich dann entsprechend Low-End. Auf der tiefen E-Saite beim Bass, 32,7 Hz, hätte die geschlossene Box schon -8dB. Ich brauch aber nicht unbedingt eine Götterdämmerungsbox.
Insofern würde ich das einfach mal ausprobieren. 18mm Pappelmultiplex, evtl. mit ein paar Aussteifungen, evtl. Flexback.

Was natürlich zu der Frage führt, ob nicht eine Open-Back auch eine Option wäre. Die könnte man halt noch kompakter bauen.
Wie seht ihr das bei der Speaker-Größe und für Bass/Orgel? Wird das dann doch zu träge und schwummerig?

VG
Andreas

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 11.972
  • 2T or not 2T
Re: Box für 18-Zöller, Closed/Open-Back?
« Antwort #14 am: 11.09.2018 21:41 »
Hallo,

Auf der tiefen E-Saite beim Bass, 32,7 Hz, hätte die geschlossene Box schon -8dB.

Welcher Verstärker wird denn verwendet ?

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.