Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | Kontakt | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

5W ECC99 Gegentakter

  • 63 Antworten
  • 19922 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline sev

  • YaBB God
  • *****
  • 770
  • Most of life´s problems can be fixed by a chainsaw
Re: 5W ECC99 Gegentakter
« Antwort #30 am: 21.02.2015 19:01 »
Die Übertrager sind Hammond SE, also jetzt nicht die Top-Teile aber dennoch vollkommen ausreichend.
Moin Dirk,
genau das meinte ich, es sind keine Hi-End teile, aber sehr gute OT´s für nen guten Kurs (deswegen werkelt z.B. im Sentinel ein 125ESE ).
Ich wollte eigentlich die Frage in den Raum stellen ob´s eben unbedingt Highest-End mit möglichst dicken Übertragern sein muss oder ob die 125er ihren Charme ausspielen dürfen.
Und ja, ein Mp3-Player ist nicht die ideale Quelle (vor allem wenn die Mp3´s entsprechend schlechte Qualität haben), und Asche auf mein Haupt, 90% meiner Täglich gehörten Musik liegt digital (wenn auch in verlustfreien Formaten) auf dem PC der die oben erwähnte Endstufe befeuert...
Letztendlich ist es (zumindest bei mir) auch immer eine Kostenabwägung welche OT´s in Frage kommen.
Grüße
Sev
"If there's more than one way to do a job, and one of those ways will result in disaster, then somebody will do it that way."
--Edward Murphy

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 1.562
  • Nichts ist unmöglich
Re: 5W ECC99 Gegentakter
« Antwort #31 am: 21.02.2015 19:28 »
Moin Zusammen,

Genauso ist es. Der Anwendungsbereich von vielen wuerde genauso liegen. Ich verwende auch mein Handy oder ein altes mp3 Player. Das ist einfach aus Platzgruende. Meine CDsverteilen sich in ca. 5 Kartons, die man erschwert tragen kann.
Bin mir sicher, dass sehr viele einen Einsteigermodell mit 125-er Hammond genuegen wuerde. Mir jedenfalls wuerde es dafuer ausreichen.

Gruss,
Laurent

*

Offline Günthergünther

  • Klassischer Student
  • YaBB God
  • *****
  • 322
  • Opel ♥
Re: 5W ECC99 Gegentakter
« Antwort #32 am: 21.02.2015 22:42 »
Hallo,

der Gedanke mit 4 Systemen ECC99 pro Kanal in PP kam mir auch schon, aber hier würde ich eine ECF80 als Vor- und Kathodynstufe und eine ECC88 Kathodenfolgerstufe einsetzen - man darf die Millerkapazität echt nicht unterschätzen.

Ich denke, mit den Reinhöfer-AÜs fährt man ganz gut. Vorrangig soll der Verstärker ja nicht am MP3-Player betrieben werden, das wäre nur so "zur Not" oder nebenbei. Wenn man nur mit MP3-Player hört, kann man sich teure AÜs sparen, da reicht auch die Hammond 125er Reihe. Als Einsteiger-AÜs absolut empfehlenswert und in einem Bausatz sehr sinnvoll, man hat dann noch "Luft nach oben".

Grüße, Thomas

Nachtrag: es sollten eben keine dicken Übertrager zum Einsatz kommen, da hier parasitäre Kapazitäten und Streuinduktivitäten größer wären und den Frequenzgang nach oben hin schon früh begrenzen würden. Die M65 Reinhöfer sind schon oberes Limit und auch nur modifiziert zu gebrauchen. M55 wäre mir lieber gewesen. Der stino-53.69U hat mit 10mH Streuinduktivität viel zu viel. Es müssen die UL-Anzapfungen (sind ja eh sinnlos) und die anderen Sekundärwicklungen entfernt werden. Man muss sich halt auf 4, 6, 8 oder andere Werte der Lautsprecherimpedanz festlegen.
Ich denke auch, dass die Hammond 1609 "zu dick" sind. Man müsste mal fragen, ob Reinhöfer AÜs nach Kundendaten wickelt.. M55, min. 10x verschachtelt, nur 1 Sekundärimpedanz und keine UL-Anzapfungen.
« Letzte Änderung: 21.02.2015 22:52 von Günthergünther »

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.255
  • 2T or not 2T
Re: 5W ECC99 Gegentakter
« Antwort #33 am: 21.02.2015 23:31 »
Mal eine Frage: wer von euch hat die besagten Hammond Übertrager schon in einer HiFi Schaltung mit einigermaßen vernünftigen Box hinten dran gehört ?


Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline Hardcorebastler

  • YaBB God
  • *****
  • 873
Re: 5W ECC99 Gegentakter
« Antwort #34 am: 22.02.2015 09:03 »
Wenn schon vernünftig dann den Freqenzgang gemessen, bei mittlerer Leistung,
mit abschlusswiderstand, ohne und mit Gegenkopplung ( max 10 dB)
und dann auch nur bei frequenzstabiler Treiberschaltung der Endröhren,
denn was der Treiber nicht bringt kann der AÜ nicht ausbügeln .
Der Einwand  bez.der  parasitäre Kapazitäten und Streuinduktivitäten bei gr0ssen Kernen ist richtig,
aber bei PP Schaltung fast egal weil die sich symetrisch aufheben, bei SE ist das durchaus von Bedeutung,


Gruß Jörg

*

Offline Holzdruide

  • YaBB God
  • *****
  • 2.151
Re: 5W ECC99 Gegentakter
« Antwort #35 am: 22.02.2015 09:56 »
Schönen Sonntag

Wo steht eigentlich dass ein Bausatz AÜs enthalten müsste ?
Bei den LOW Amps muss man auch Chassis, Faceplate & Gehäuse extra bestellen - sofern man die Komponenten haben möchte.

Wer also meint etwas besseres als MP3 vor dem Amp zu haben, und entsprechende Böxleins danach ....
Der darf gern AÜs kaufen die wesentlich teurer sind.
Fragt sich nur ob die auch teurer klingen oder sich der Besitzer nach einem Vergleichstest eher doch sehr heftig in den A beissen möchte.... was ich absolut nicht ausschließe.

Vergesst nicht dass Dirk an der Quelle sitzt und AÜs nach belieben probieren kann, Er hat auch nichts davon zu schreiben der günstige Hammond kling gut wenn anzunehmen ist dass es anschließend Proteste von wegen mieser AÜ hagelt.

Gruß Franz

*

Offline Günthergünther

  • Klassischer Student
  • YaBB God
  • *****
  • 322
  • Opel ♥
Re: 5W ECC99 Gegentakter
« Antwort #36 am: 22.02.2015 12:09 »
Mal eine Frage: wer von euch hat die besagten Hammond Übertrager schon in einer HiFi Schaltung mit einigermaßen vernünftigen Box hinten dran gehört ?

Hallo,

ich zumindest nicht, aber ich denke, wenn man Boxen mit Breitbandchassis hat, die sowieso nicht bis ganz hoch oder ganz runter kommen, reichen die 125 dicke. Meine Flat 5 mit dem Tang Band W5-1611 reichen bei -8dB von 50Hz bis 18kHz..

Die Idee von Franz finde ich super - man könnte den BS mit Röhren, Netztrafo, Netzteil, Bauteilen und Chassis anbieten und eventuell in der Produktbeschreibung auf verschiedene passende AÜs hinweisen.

Grüße, Thomas
« Letzte Änderung: 22.02.2015 12:11 von Günthergünther »

*

Offline Hans

  • YaBB God
  • *****
  • 815
Re: 5W ECC99 Gegentakter
« Antwort #37 am: 22.02.2015 12:26 »
Mal eine Frage: wer von euch hat die besagten Hammond Übertrager schon in einer HiFi Schaltung mit einigermaßen vernünftigen Box hinten dran gehört ?


Gruß, Dirk

Hallo Dirk

in meinen PC-Brüllwürfeln habe ich den 125BSE getestet, zwar kein Gegentakter aber trotzdem in der gleichen Leistungsklasse. Die Box ist mit einem Breitband LS (VISATON FR10)bestückt. Die Projektbeschreibung befindet sich hier http://www.roehrenkramladen.de/PCL86-Amp/pcl86-amp1.htm.

Der Hammond 125BSE steht dem Reinhöfer AÜ in nichts nach. Hatte auch den für die PCL86 speziell gewickelten drin. Den Klang verglichen mit dem Hammond: da lieferte der Hammond das ausgewogenste Klangbild. Würde sogar sagen das der Bassanteil bedeutend besser klingt als der Reinhöfer AÜ. Die Grenzfrequenz von 15kHz macht sich nicht negativ bemerkbar.

Bei den nächsten Boxen werde ich auf jeden Fall den Hammond 125BSE einsetzen. Die Boxen lösen bei Allen die sie bisher gehört haben der "Will haben Effekt" aus.  ;D Könnte schon fast eine Serie auflegen. Im Baumarkt kennen die auf jeden Fall meine Zuschnitt Liste schon auswendig.  ;)

Gemessen habe ich nicht. Ich verlasse mich da lieber auf meine Ohren. Es sei denn es klingt so Sch....., da hänge ich den Wobbler mal dran um zu sehen wo es klemmt.

Salu Hans
« Letzte Änderung: 22.02.2015 12:37 von Hans »

*

Offline Hardcorebastler

  • YaBB God
  • *****
  • 873
Re: 5W ECC99 Gegentakter
« Antwort #38 am: 22.02.2015 12:44 »
Die ganze 125 er Reihe ist nicht für Hifi gemacht, ab 100 Hz Frequenzgangabfall,
kommt durch den kleineren Kern und daraus resultierenden kleineren Primärinduktivität,
dafür kosten die halt weniger  , kann sein dass der Abfall bei einem kleinen 10 er Chassis nicht aufällt.

*

Offline Dirk

  • Dirk M.
  • Administrator
  • YaBB God
  • *****
  • 12.255
  • 2T or not 2T
Re: 5W ECC99 Gegentakter
« Antwort #39 am: 22.02.2015 12:49 »
Hier zeigt sich das Hauptproblem: es gibt verschiedene Anforderungen und Erwartungen.
Von den ganzen Theoretikern ganz zu schweigen.

Gruß, Dirk
Für Support und Produktanfragen bitte das offizielle Kontaktformular im Shop verwenden. PMs werden nicht beantwortet.

*

Offline Robinrockt

  • YaBB God
  • *****
  • 1.243
Re: 5W ECC99 Gegentakter
« Antwort #40 am: 22.02.2015 13:29 »
Hallo,

ein Hifi Fanatiker oder Theoretiker wird sich wohl kaum einen 5W Röhrenverstärker bauen. Wenn man die Zielgruppe im Auge behält, ist ein solide aufgebauter und gut "klingender" Stereo Röhren Verstärker mit den genannten Hammond Trafos wohl schon nahe(genug) an der Perfektion.
Braucht ja nicht jeder 2 McIntosh Röhren Vorstufen/Endstufen mit Klipsch Boxen.

Viele Grüße,
Robin
Gefangen vom Ton

*

Offline Günthergünther

  • Klassischer Student
  • YaBB God
  • *****
  • 322
  • Opel ♥
Re: 5W ECC99 Gegentakter
« Antwort #41 am: 22.02.2015 13:50 »
Hallo,

so siehts aus - der ECC99 Gegentakter soll als Einstieg gedacht sein. Da brauchts keine 5000€ Boxen oder 50W.
Nur weil ich Reinhöfer AÜs verwende, muss der BS deshalb doch nicht auch solche AÜs haben. Ich habe schließlich nur den Verstärker hier vorgestellt. Wenn ihr sagt, die 125er reichen, dann glaub ich euch das aufs Wort! Einsteiger brauchen sowas "High-Endiges" nicht.

Grüße, Thomas

*

Offline Hans

  • YaBB God
  • *****
  • 815
Re: 5W ECC99 Gegentakter
« Antwort #42 am: 22.02.2015 15:07 »
Hallo

da hier immer von HiFi-Verstärkern gesprochen wird, mal die Kriterien die ein HiFi Verstärker laut Norm erfüllen muss.



Quelle: Telefunkenlabor Buch 2 1964

Wie man sieht erfüllen die 125 Hammond die HiFi-Norm locker.

Salu Hans

*

Offline Günthergünther

  • Klassischer Student
  • YaBB God
  • *****
  • 322
  • Opel ♥
Re: 5W ECC99 Gegentakter
« Antwort #43 am: 22.02.2015 15:58 »
Hallo,

heutzutage erfüllt eigentlich jeder Audiverstärker zumindest vom Klirrfaktor und Frequenzgang her die HiFi-Norm.
Ich wollte echt keinem auf den Schlips treten wegen den 125ern.

Grüße, Thomas

*

Offline Laurent

  • YaBB God
  • *****
  • 1.562
  • Nichts ist unmöglich
Re: 5W ECC99 Gegentakter
« Antwort #44 am: 22.02.2015 16:11 »
Moin Zusammen,

Der Thread ist echt lebendig! Finde ich gut  :topjob:

Sollte ein BS im Programm kommen koennen, denke ich das das Budget schon ein wichtiger Aspekt wird. Es soll hier kein Hi-Fi fuer Ohrgourmets werden. Dafuer wuerde schon keine Endstufe mit ECC99 im Einsatz kommen. 125-er wuerden also schon unter nicht super hohen Anforderungen recht gute Ergebnisse liefern koennen. Wer keine x,0000 Euronen fuer LS, bzw. Boxen ausgibt, wird eh keinen Unterschied merken.

Gruss,
Laurent