Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

Ein neuer SLO soll entstehen

  • 110 Antworten
  • 22762 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Matt91

  • Full Member
  • ***
  • 56
Ein neuer SLO soll entstehen
« am: 22.01.2018 16:32 »
Hallo zusammen,

ich weiss, schon wieder einer, der nen SLO will, aber ohne zu basteln wirds mir echt schnell langweilig und der letzte Beitrag hier im SLO-Channel liegt auch schon wieder bissl zurück.

Ich stehe jetzt am Anfang von meiner Planung und da taucht auch schon das erste Problem auf. Ich persönlich bevorzuge ja eher Löt- und Elektrobasteleien als Holz- und Stahlarbeiten für Chassis und Gehäuse. Ich weiss, im Shop gibt es das Chassis mit Faceplates, aber ich würde eher ein lackiertes Chassis mit Aufdrck bevorzugen. Nun hab ich mal bei Brownsound angefragt, was sowas kostet und obs die überhaupt noch herstellen, da ich hier im Forum leider auch keine jüngeren Posts diesbezüglich gefunden habe, aber da bekomme ich leider keine Antwort.

Jetzt hab ich ein paar Möglichkeiten gefunden, wo mir vll der ein oder andere hier im Forum mit Rat und Tat zur Seite stehen könnte.

1. Ich hol mir das Chassis + Faceplates ausm Shop --> d.h. ich hab immer noch kein Gehäuse (Gehäuse möcht ich am allerwenigsten bauen, da ich nicht glaube, dass ich das Tolex da vernünftig dranbringe und mit sowas würd ich den Amp echt ungern verschandeln wollen.) Oder ist das relativ einfach zum machen?

2. Ich lass mir beides von C3amps schicken --> Chassis kostet 190$ und Gehäuse 350$. Plus Zoll komm icv wohl auf 600€..... wohl die teuerste Alternative.

3. Ich bin bei einem Onlineauktionshaus auf einen polnischen Ampbauer gestoßen, welcher Gehäuse und Chassis vertreibet. Die Firma heisst Buzzaro Cabs, hab aber in keinem Forum dazu was gefunden. Hier kostet ein SLO Gehäuse + Chassis 250€+18€ Versand, sieht auf den Fotos aber aus, als müsste man das Chassis komplett selber bohren und lackieren. Kennt jemand von euch die Buzzaros oder hat jemand mit denen schon Erfahrung gesammelt bzgl Qualität etc?
Anzusehen sind die Gehäuse wenn ihr einfach in Google "SLO Gehäuse" eingebt.

Die SLO-Clones, die ich hier im Forum gefunden habe, scheinen ja alle eben noch das bedruckte Chassis bekommen zu haben, oder?

Vielen Dank schonmal für eure Ratschläge.

Gruss
Matt

PS: Sobald das Projekt startet, werdet ihr natürlich mit Fotos zubombardiert :D

*

Offline geowicht

  • YaBB God
  • *****
  • 398
Re: Ein neuer SLO soll entstehen
« Antwort #1 am: 22.01.2018 20:31 »

Hi Matt,
also mal ganz ehrlich, für 600€ bau ich mir nen zweiten amp  :devil: . Das wäre es mir wirklich nicht wert. Am Ende zählt der sound der hinten rauskommt. Hier im Forum gibt  es eine wirklich gute Tolex Anleitung und die Lemberg Gehäuse sind auch nicht super teuer aber echt gut. Letztlich hat man da alle Möglichkeiten der Gestaltung und es ist auf jeden Fall individuell.
Ich hab selber auch noch die Slo Platinen und ein passendes Gehäuse auf Halde - beides hier aus dem shop - bin gespannt wann ich da mal dazu komme. Selbst ein Rohchassis zu bohren ist bei guter Planung nicht das große Ding, aber ob sich das lohnt wenn man es auch schon fertig bekommt? Ich mach das nur wenn es nix von der Stange gibt. Lackiert sieht sicher schön aus, aber ich bin nicht sicher ob Brownsound noch produziert. Weiss da jemand was genaueres?


Was planst du denn? Slo100 oder 50.
Grüße
Gerhard


*

Offline Jürgen

  • YaBB God
  • *****
  • 336
Re: Ein neuer SLO soll entstehen
« Antwort #2 am: 22.01.2018 21:28 »
Hallo Matt,

ich hatte mal, vor ca. 2 Jahren, eine 1x12 Box von Buzzaro gekauft. Die war qualitativ sehr gut. Wie Gehäuse und Chassis verarbeitet sind, weiß ich aber nicht.

Grüße, Jürgen

*

Offline Matt91

  • Full Member
  • ***
  • 56
Re: Ein neuer SLO soll entstehen
« Antwort #3 am: 22.01.2018 22:29 »
@Gerhard,
Die Vernunft in mir sagt: "Bau/Kauf dir nen 10-20 Watter  :angel:"
Der Verstand sagt: "50er SLO reicht vollkommen  :danke:"
Der Rocker in mir sagt: "100W Höllenpower Bang Boom Chaos Tod Flammen :devil:  :devil:"

Also kurz zusammengefasst  ;D ;D

@Jürgen, dass hört sich doch super an, dann wär wohl dieser Weg echt die beste Option. Ich glaub für 250€ kann man da nicht klagen und es sieht dann (hoffentlich) sehr gut aus  :topjob:

*

Offline Olaf

  • YaBB God
  • *****
  • 257
Re: Ein neuer SLO soll entstehen
« Antwort #4 am: 23.01.2018 20:59 »
Hallo Matt91, Ted Weber verkauft das Chassis in weiß für 93$. Hiermit habe ich meinen Slo100 gebaut.
https://www.tedweber.com/6sxch

Viele Grüße

Olaf E

*

Offline Matt91

  • Full Member
  • ***
  • 56
Re: Ein neuer SLO soll entstehen
« Antwort #5 am: 24.01.2018 09:13 »
Hallo Olaf,

danke für den Tipp, sieht schonmal sehr gut aus. Aber da frage ich mich, wie es mit den vorgebohrten Löchern für Trafos und Drossel ist, da ich diese Teile eigentlich hier im Shop kaufen möchte. Hast du diese gleich bei Weber mitbestellt oder sind das eh die von hier? Sieht zwar eh so aus, als wären das Langlöcher in den Halteblechen, aber bevor ich alles bestell und es passt nicht zusammen, frag ich doch vielleicht lieber :)

Gruss
Matt

*

Offline Olaf

  • YaBB God
  • *****
  • 257
Re: Ein neuer SLO soll entstehen
« Antwort #6 am: 24.01.2018 12:14 »
Hallo Matt,

ich habe das Eisen von Ingo Gorges verwendet. Musste eigentlich nichtsViel
an den Bohrungen verändern. Ob diese für das Tube Town Eisen passen
weiß ich aber nicht. Wenn Dir aber schon das Anbringen einer Bohrung im
Gehäuse Sorge bereitet, weiß ich nicht ob ein großer Soldano das Richtige
Projekt für Dich ist. Anbei ein Bild von den Innereien meines Jo-Slo100 Clones.
Ich habe meinen Jo-Slo100 Clone mit Single Bias versehen. D.h. jede Röhre kann
einzeln abgeglichen werden.

Ich habe die Bauanleitung von Joachim Müller zusammen gefasst und mit meinen
Erfahrungen versehen. Wenn Du mir eine PM schickst kann ich sie Dir zuschicken.
Ist um die 11MByte groß.

Viele Grüße

Olaf E.
 

*

Offline Matt91

  • Full Member
  • ***
  • 56
Re: Ein neuer SLO soll entstehen
« Antwort #7 am: 24.01.2018 12:36 »
Hallo Olaf,

um Gottes Willen, Sorge bereitet mir das natürlich nicht, also das Bohrungen anbringen müssen. Nur würd ichs einfach (soweit es sich vermeiden lässt) ungern machen, da ich am Ende keinen Schweizer Käse vor mir haben möchte, hier gehts mir wirklich nur ums optische. Das hat bestimmt für einige nur untergeordnete Priorität, aber ich möchts halt auch schon einigermassen schön haben, damit ich das Ding auch schliesslich hier posten kann :) Klar kann man da jetzzt auch wieder sagen, dass ich ihn mir dann einfach kaufen könnte, aber da bin ich eher für ein schönes Mittelmaß 8) und dafür mach ich mir auch im Vorfeld die Gedanken und bau nicht einfach wild drauf los, wenns auch tierisch in den Fingern juckt ;D

Und hierfür bin ich natürlich auch für jede Hilfe die mir zukommt mehr als Dankbar :danke:  :)

Gruss
Matt

*

Offline Olaf

  • YaBB God
  • *****
  • 257
Re: Ein neuer SLO soll entstehen
« Antwort #8 am: 24.01.2018 19:27 »
Hi Matt,

das Zuschicken funktioniert leider nicht. Keine Ahnung was ich falsch mache.

Schick mir bitte Deine e-mail Adresse.

Gru0 Olaf E.

*

Offline Matt91

  • Full Member
  • ***
  • 56
Re: Ein neuer SLO soll entstehen
« Antwort #9 am: 31.01.2018 13:12 »
So, kurzes Update.
Teile sind (bis auf die Röhren) bestellt. Ich hab jetzt doch noch eine Nachricht von Brownsound erhalten. Die Chassis, Headshells etc. produziert er nicht mehr, hat aber noch welche auf Lager (die er wohl jetzt auslaufen lässt?). Wer also noch so n Ding will, sollte vielleicht nicht mehr all zu lange warten.
Ich hab noch spekuliert ob ich nicht eins mit DoubleEQ nehmen sollte, hab mich aber dann doch klassisch für das einfache entschieden.
Einzig und alleine für den 2,2nf Glimmer (C3) hab ich nichts gefunden. Da bin ich jetzt am überlegen ob ich da nen 2,2nF Wima Folienkondensator von ---- reinstecke (hab aber gelesen, dass die klanglich schon nen Unterschied machen), oder ob ich mir von --- nen 2000pf+150pf bzw 250pf Glimmer hol und die parallel schalte. Ich denke mal das wird keinen übermässigen Unterschied machen? Wie habt ihr das gemacht?

Gruss
Matt

PS: Es kltzelt schon mächtig in den Fingern ;D

*

Offline GeorgT

  • Sr. Member
  • ****
  • 114
Re: Ein neuer SLO soll entstehen
« Antwort #10 am: 31.01.2018 20:05 »
Wie habt ihr das gemacht?
Ich nehme (fast) ausschließlich Kondensatoren vom Elektroschrott, die sind im Preis/Leistungsverhältnis die besten. (Duckundwech)
« Letzte Änderung: 31.01.2018 20:08 von GeorgeT »
Gruß
Georg

*

Offline dombi

  • Sr. Member
  • ****
  • 126
  • Gemeinsam sind wir stark.
Re: Ein neuer SLO soll entstehen
« Antwort #11 am: 2.02.2018 17:57 »
Hallo Matt,

was sollen denn die Brownsound Chassis kosten?
Wie sieht es da aus mit der Bezahlung ? Vorkasse ? Paypal ?
Würde mich interessieren, weil ich auch gerade plane.

Kondensator 2n2F. Muss es Glimmer sein ???

Gruss
dombi
« Letzte Änderung: 2.02.2018 18:02 von dombi »
Ich weiss, das ich nichts weiss. (Sokrates)

*

Offline mceldi

  • YaBB God
  • *****
  • 409
Re: Ein neuer SLO soll entstehen
« Antwort #12 am: 2.02.2018 19:11 »
Kondensator 2n2F. Muss es Glimmer sein ???

Die Suchfunktion findet im Soldano Zweig unter "Glimmer" u.A. folgendes:
http://www.tube-town.de/ttforum/index.php/topic,3434.msg142065.html#msg142065

Cheers
 John

*

Offline Matt91

  • Full Member
  • ***
  • 56
Re: Ein neuer SLO soll entstehen
« Antwort #13 am: 4.02.2018 20:20 »
@dombi, das Chassis hat 90€ incl. Versand gekostet. Ich habs mit Paypal bezahlt, über andere Möglichkeiten hab ich mich nicht informiert, kann also sonst nichts sagen. Nun hoff ich, dass es auch wirklich kommt (Dirk war da mit seinem Versand bissl schneller - danke dafür ;D), aber ich hab noch ein bisschen Vertrauen in die Menschen, also wird das schon :)

Dann werd ich einfach mal bisschen mit den Cs spielen, die kosten ja nicht die Welt.

Gruss
Matt

*

Offline dombi

  • Sr. Member
  • ****
  • 126
  • Gemeinsam sind wir stark.
Re: Ein neuer SLO soll entstehen
« Antwort #14 am: 5.02.2018 10:41 »
Hallo Matt,

danke für die Infos.
Ich habe mir das Chassis von Dirk bestellt. Werde dazu meine eigenen Frontblenden kreieren.
Das ganze Masseverdrahtungsthema, das hier diskutiert wurde, werde ich umgehen und meine
eigenen Layouts machen.

Zum 2n2F Kondensator bin ich der Ansicht, da passt ein Polyesterfilm-C.
Cornell Dubilier DME oder etwas teuer Orange Drops 225p. Es gibt noch mehr Hersteller.
Man kann natürlich auch ... nostalgisch .... denken, wenn der Geldbeutel es erlaubt.  ;D

Gruss
dombi

Ich weiss, das ich nichts weiss. (Sokrates)