Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

JTM45/PX45 Grundsatzfragen

  • 60 Antworten
  • 5527 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline punica

  • Sr. Member
  • ****
  • 145
Re: JTM45/PX45 Grundsatzfragen
« Antwort #30 am: 19.03.2023 21:55 »
Hallo Stephan,

ich hab schon fast alles nachgelötet und den Holzstab geschwungen, konnte es aber damit auch nicht finden.

*

Offline cca88

  • YaBB God
  • *****
  • 3.923
Re: JTM45/PX45 Grundsatzfragen
« Antwort #31 am: 19.03.2023 22:45 »
Ja ,  ALLE Regler  ;)

 Dann wäre eigentlich alles im Signalweg vor den Endstufengittern aus dem Spiel  ???

Grüße
Jochen

*

Offline punica

  • Sr. Member
  • ****
  • 145
Re: JTM45/PX45 Grundsatzfragen
« Antwort #32 am: 20.03.2023 19:22 »
Dann wäre eigentlich alles im Signalweg vor den Endstufengittern aus dem Spiel  ???
Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich habe es gerade nochmal getestet und die Klangregelung hat definitiv einen Einfluss auf die Frequenz der Störungen. Unterdrücken lassen die sich damit aber nicht.
Sie kommen also mMn. von der V2 vor dem Tonestack.

*

Offline Stubenrocker81

  • YaBB God
  • *****
  • 1.098
Re: JTM45/PX45 Grundsatzfragen
« Antwort #33 am: 20.03.2023 19:40 »
Hallo Punica

Vielleicht kommt es aus der Spannungsversorgung/Siebkette zur V2(und V1).

Gruß Stephan
Zwei Kanäle sind EINER zu viel😁!!! Boost!!!

*

Offline cca88

  • YaBB God
  • *****
  • 3.923
Re: JTM45/PX45 Grundsatzfragen
« Antwort #34 am: 20.03.2023 20:00 »
Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich habe es gerade nochmal getestet und die Klangregelung hat definitiv einen Einfluss auf die Frequenz der Störungen. Unterdrücken lassen die sich damit aber nicht.
Sie kommen also mMn. von der V2 vor dem Tonestack.

Gut - dann wird aus der Beschreibung ein Schuh...

Siehst Du etwas auf dem Oszi, wenn die Störungen auftreten?
Sowohl an der Anode der verstärkenden Stufe von V2, als auch auf der Betriebsspannung - wo ist das Signal stärker?

Grüße
Jochen

*

Offline punica

  • Sr. Member
  • ****
  • 145
Re: JTM45/PX45 Grundsatzfragen
« Antwort #35 am: 20.03.2023 20:38 »
Ja auf dem Oszi sind Nadeln zu sehen. Ist halt irgendwas im mV Bereich.
Ich werde das morgen nochmal testen und vergleichen wo sie stärker erscheinen.
Auf der B4 selbst konnte ich eigentlich keine Störungen erkennen.
« Letzte Änderung: 20.03.2023 20:41 von punica »

*

Offline punica

  • Sr. Member
  • ****
  • 145
Re: JTM45/PX45 Grundsatzfragen
« Antwort #36 am: 22.03.2023 11:47 »
Eine halbwegs gute Nachricht:
Ich habe heute mal die Kontakte mit Spiritus und Pinsel gereinigt. Danach gab es zunächst ordentlich Krach im Lautsprecher und anschließend war komplett Ruhe.
Passt also doch zu der Annahme, das es an dem Sockel liegt.
Habe leider keine neue Sockel da, werde jetzt welche bestellen und gleich vernünftiges Kontaktspray dazu.
Hoffe damit wäre dann langfristig Ruhe.  :-X
« Letzte Änderung: 22.03.2023 11:50 von punica »

*

Offline Ampcop

  • Sr. Member
  • ****
  • 128
  • ......
Re: JTM45/PX45 Grundsatzfragen
« Antwort #37 am: 22.03.2023 18:46 »
 :topjob:
°~°

*

Offline punica

  • Sr. Member
  • ****
  • 145
Re: JTM45/PX45 Grundsatzfragen
« Antwort #38 am: 8.06.2023 17:12 »
Schlechte Nachrichten, die Geräusche sind wieder da und zwar in voller Stärke...

Da ich heute etwas Luft hatte wollte ich dem Thema endgültig ein Ende bereiten, hat leider nicht geklappt....
Sockel hatte ich schon ausgetauscht sowie den Siebelko für B3/4.
Das Problem besteht weiterhin nur mit gesteckter V2 Röhre.
Die beiden Hälften hatte ich zwischen Pin 1-7 aufgetrennt, Geräusche noch da, also ist es in der zweiten Stufe zu verorten.
Im Tonestack habe ich alle Leitungen nacheinander an den Potis gelöst, da verschieb sich nur die Frequenz der Störungen.
Dann eine Leitung gelegt parallel zwischen Pin 8 V2 und Pin 2 V3, Störungen noch da, nur etwas leiser.

Ich stehe voll auf dem Schlauch  ???
Wo kann ich sinnvoll noch ansetzen?
Kathodenwiderstand von V2.2? Hab leider gerade keine 100k mehr da...

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.698
  • never give up
Re: JTM45/PX45 Grundsatzfragen
« Antwort #39 am: 9.06.2023 08:57 »
Hallo Punica,

der Threat ist ja jetzt schon etwas länger.

Könntest Du einmal Fotos von deinem Aufbau senden?

Das hilft ggfls. zur Fehlersuche.

Gruß
If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline punica

  • Sr. Member
  • ****
  • 145
Re: JTM45/PX45 Grundsatzfragen
« Antwort #40 am: 9.06.2023 09:58 »
Hier die Bilder, war mal schöner anzusehen...

*

Offline punica

  • Sr. Member
  • ****
  • 145
Re: JTM45/PX45 Grundsatzfragen
« Antwort #41 am: 9.06.2023 10:00 »
der Rest

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.698
  • never give up
Re: JTM45/PX45 Grundsatzfragen
« Antwort #42 am: 9.06.2023 14:18 »
Sieht doch alles ganz gut aus.

Hast Du mal die Busmasse, welche du separat am Chassis verbunden hast, auf den Massepunkt der anderen MAsseverbindungen zu legen?

Also die Masse, welche die Netzteilkondensatoren versorgt?

Gibt es Änderungen?
If you don't know how to fix it, stop breaking it!

*

Offline punica

  • Sr. Member
  • ****
  • 145
Re: JTM45/PX45 Grundsatzfragen
« Antwort #43 am: 9.06.2023 15:32 »
Danke Dir.

Hab ich gerade ausprobiert, also ne zusätzliche Leitung gezogen und leider keine Änderung feststellbar.

Was mir noch aufgefallen ist:
Am lautesten sind die Geräusche nach dem Einschalten, sobald auch das Gitarrensignal hörbar wird. Dann nehmen sie weiter ab und nach ca 5-10 Minuten nur noch sporadisch wahrnehmbar. Lasse ich den Amp über den ganzen Tag laufen, verschlimmert sich beim nächsten Einschalten (wenn Amp wieder komplett kalt) der Geräuschpegel.

*

Offline carlitz

  • YaBB God
  • *****
  • 1.698
  • never give up
Re: JTM45/PX45 Grundsatzfragen
« Antwort #44 am: 9.06.2023 17:22 »
Hast Du die zusätzliche Leitung von einem Massepunkt zum anderen gemacht, oder eine weitere (zusätzliche) MAsseverbindung vom Bus zum Netzteilpunkt gemacht?
If you don't know how to fix it, stop breaking it!