Impressum | Datenschutz | Shop | DIY | TT @ Twitter | TT-Cabs
Anzeigen der neuesten Beiträge

SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten

  • 935 Antworten
  • 278253 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline steppenwolf

  • Sr. Member
  • ****
  • 207
  • 1947 was a sad year..We build the first TRANSISTOR
Re: SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten
« Antwort #30 am: 26.07.2006 14:08 »
Moin Leute!

Kurze Frage:

Auf der SLO Platine für die PSU sind soweit ich das richtig sehe, auf der Originalen Turret Anschlüsse für Choke, GND usw. was ja allein Einbautechnisch ein großer Vorteil ist.

Wird das dann auf denen von Joachim auch so gehandhabt, oder wird das anders gelöst?

Danke, Viele Grüße,
Stefan

*

Offline Joachim

  • YaBB God
  • *****
  • 3.704
  • Live long and prosper
Re: SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten
« Antwort #31 am: 26.07.2006 14:48 »
Servus Stefan,

Meine Platinen sind für direkten Lötanschluß ausgelegt. Leider gab es ich die Bilder des Originals aus dem sloclone-Forum noch nicht, als ich meine Platine gemacht habe, sonst hätte ich das gleich vorgesehen. Aber ich werde die entsprechenden Löcher in meiner Platine aufbohren (die Lötaugen sollten groß genug sein) und Turrets reinsetzen. Das ist wesentlch praxisgerechter. Ansonsten wäre das ein ziemliches Gefummel, da die Platine erst nach anlöten der Leitungen eingebaut werden könnte.

Viele Grüße,
Joachim

Live long and prosper.

*

Offline steppenwolf

  • Sr. Member
  • ****
  • 207
  • 1947 was a sad year..We build the first TRANSISTOR
Re: SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten
« Antwort #32 am: 1.08.2006 17:55 »
 Hallo!

Nur kurz ein paar praktische Fragen:

Folgende Choke müsste doch auch passen, oder?:

Hammond Drossel 159Q
7 H - 150 mA max DC - 100 Ohm - 500 V max DC

Wie lang sind denn eure Platinenabstandhalter?

Ich verwende zur Siebung 6x220uF anstatt 200uF und 47uF in der Vorstufe anstatt 40uf...
Macht das was bei einem 100Watter?

Danke, Gruß,
Stefan

*

Offline Joachim

  • YaBB God
  • *****
  • 3.704
  • Live long and prosper
Re: SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten
« Antwort #33 am: 1.08.2006 18:16 »
Hi Stefan,

der Choke sollte passen.

Bei der Preamp-Platine habe ich 15mm Kunststoff-Abstandshalter verwendet. Bei der PSU-Platine sind es 15mm Stahl-Abstandshalter. Allerdings verwende ich stehende Elkos. Für die originale Piggyback-Variante sieht das anders aus.

Bei den Elkos mache ich das genauso wie Du. Etwas mehr kann nie schaden ;D.

Gruß,
Joachim
Live long and prosper.

*

Offline steppenwolf

  • Sr. Member
  • ****
  • 207
  • 1947 was a sad year..We build the first TRANSISTOR
Re: SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten
« Antwort #34 am: 2.08.2006 14:17 »
Hallo Joachim!

Ach so, dann ist deine PSU für stehende Elkos gemacht, blöd, jetzt hab ich leider schon die normalen axialen geholt, die von Dirk werden dann auch entsprechend sein, oder?

Danke,Gruß,
Stefan

*

Offline Joachim

  • YaBB God
  • *****
  • 3.704
  • Live long and prosper
Re: SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten
« Antwort #35 am: 2.08.2006 14:38 »
Hi Stefan,

ja, Dirks Platinen sind für stehende Elkos. Ich hab gerade meine PSU auf Turrets umgerüstet. So, wie unten, sieht das dann aus.

Gruß,
Joachim
Live long and prosper.

*

Offline steppenwolf

  • Sr. Member
  • ****
  • 207
  • 1947 was a sad year..We build the first TRANSISTOR
Re: SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten
« Antwort #36 am: 2.08.2006 14:44 »
Ach so!

Wo hast du denn die radialen Elkos her?

*

Offline Joachim

  • YaBB God
  • *****
  • 3.704
  • Live long and prosper
Re: SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten
« Antwort #37 am: 2.08.2006 14:58 »
na von Dirk:

cra-220-450

Allerdings hatten meine 30mm Durchmesser und waren nur 40mm hoch. Mit den im Shop angegebenen 51mm wird's tatsächlich extrem knapp im Chassis.

Falls Dirk diese Bauform nicht mehr führt (ich würde ihn mal direkt anschreiben), gäbe es alternativ bei ---- einen passenden Elko: Best-Nr. 4406060

Beides sind Longlife-Typen (4000h, 105°) mit Snap-In-Anschlüssen.

Gruß,
Joachim
« Letzte Änderung: 2.08.2006 15:00 von Joachim »
Live long and prosper.

*

Offline steppenwolf

  • Sr. Member
  • ****
  • 207
  • 1947 was a sad year..We build the first TRANSISTOR
Re: SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten
« Antwort #38 am: 2.08.2006 15:04 »
Alles klar!

Ein paar Elkos auf Lager zu haben, schadet eh nicht;-)

Das PSU Board wird dann wahrscheinlich auch in den Dimensionen geschrumpft sein...
Und das elevated Heater Mod braucht man eh nicht... hat bei mir nichts aber auch gar nichts besser gemacht...kann man sich sparen denke ich ;D

ach genau und danke, dass du uns deine Arbeit einfach so zur verfügung stellst!!! :)

Grüße,
Stefan

*

Offline Joachim

  • YaBB God
  • *****
  • 3.704
  • Live long and prosper
Re: SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten
« Antwort #39 am: 2.08.2006 15:36 »
Zitat
Das PSU Board wird dann wahrscheinlich auch in den Dimensionen geschrumpft sein...

Nein, leider nicht. Das Board ist 100x130mm. Die Länge ist kein Problem aber ein Zentimeter schmäler wäre schon nicht schlecht.

Zitat
Und das elevated Heater Mod braucht man eh nicht... hat bei mir nichts aber auch gar nichts besser gemacht...kann man sich sparen denke ich

Jepp, das ist bei den verwendeten Röhren völlig sinnlos. Das macht man nur, wenn die maximale Spannung zwischen Kathode und Heizung in der schaltung überschritten wird. Ansonsten hat's keinen Effekt. Hans hat das hier mal super erklärt.

Zitat
ach genau und danke, dass du uns deine Arbeit einfach so zur verfügung stellst!!!

Null problemo :smoke:. Ich hoffe nur es keine Bugs mehr im Layout. Das Netzteil ist aber auf jeden Fall okay. Nur ein paar Bohrungen müssen für die Turrets auf 2mm aufgebohrt werden. Sorry Jungs, das hab ich zu spät realisiert, dass der Anschluss nur mit Turrets vernünftig machbar ist.

Gruß,
Joachim

Gruß,
Joachim
Live long and prosper.

*

Offline steppenwolf

  • Sr. Member
  • ****
  • 207
  • 1947 was a sad year..We build the first TRANSISTOR
Re: SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten
« Antwort #40 am: 2.08.2006 15:46 »
Ich hab mir gerade den Hans Thread durchgelesen, sehr sehr interessant...scheint ein sehr fundiertes Wissen zu haben dieser Hans.

Da wurde dann auch über Heizungsverlegung usw. gesprochen.

Wie wirst du denn bei deinem Amp verfahren.

Gerade Linien bei der Endstufe, das ist ja zu sehen, was machst du denn bei der Vorstufe, da gehts halt recht eng zu...

Gruß

*

Offline Joachim

  • YaBB God
  • *****
  • 3.704
  • Live long and prosper
Re: SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten
« Antwort #41 am: 2.08.2006 15:50 »
Zitat
Gerade Linien bei der Endstufe, das ist ja zu sehen, was machst du denn bei der Vorstufe, da gehts halt recht eng zu...

Genauso, wie bei der Endstufe. Ist schon gemacht. leider geht das nicht ganz so elegant, wie im SLO, da im brownsound-Chassis der Winkel der Sockel nicht stimmt. Südländische Präzision halt  :-\
Live long and prosper.

*

Offline steppenwolf

  • Sr. Member
  • ****
  • 207
  • 1947 was a sad year..We build the first TRANSISTOR
Re: SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten
« Antwort #42 am: 2.08.2006 16:03 »
Und du meinst dass das nicht brummen wird wie hölle, doch eigentlich komisch, oder, einfach so gerade Linien, das ist immer das Gegenteil von dem , was mir alle empfohlen haben ;D

*

Offline Joachim

  • YaBB God
  • *****
  • 3.704
  • Live long and prosper
Re: SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten
« Antwort #43 am: 2.08.2006 16:19 »
Zitat
Und du meinst dass das nicht brummen wird wie hölle

Nein. SLOs sind nicht gerade für ihre Brummneigung bekannt ;D. Wichtig ist, dass die Heizleitungen gerade in der Vorstufe genug Abstand zum Signal haben, dann klappts auch mit der Nachbarin ;).

Zitat
das ist immer das Gegenteil von dem , was mir alle empfohlen haben

Stimmt schon, verdrillen ist sicherer, aber wenn man aufpasst, geht auch die "schönere" SLO-Methode. Aber wenn Du Bedenken hast, verlege einfach die Heizleitungen als verdrillte Litzen. Das ist ja kein Problem.
Live long and prosper.

*

Offline steppenwolf

  • Sr. Member
  • ****
  • 207
  • 1947 was a sad year..We build the first TRANSISTOR
Re: SLO-100 - Schritt für Schritt - Fragen und Antworten
« Antwort #44 am: 10.08.2006 20:41 »
Hallo an alle!

Mir ist auf der Platine der Vosrstufe aufgefallen, dass da ein "Mid Boost" vorgesehen ist...

Kann mir da jemand kurz auf die Sprünge helfen?

Danke,
Gruß,
Stefan