Shop DIY Info Kontakt TT@Twitter TT-Cabs
 

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Tech-Talk Design & Konzepte / Re: Time Bomb V - 250W Bassamp mit Sende-/Radarpentoden
« Letzter Beitrag von bea am Gestern um 11:40 Nachmittag »
Krass. Vor allem die Heizleistung - die 4 KT88 in meinem Mywatt verbraten "nur" 40W... zusammen.

Aaaber - was willste denn als Lautsprecher? 4 Oberton 15L? Oder bässer 4x18 ?
2
Tech-Talk Design & Konzepte / Re: Zweikanaler mit FX-Loop, Reverb und PP-SE-Umschaltung
« Letzter Beitrag von SnailOS am Gestern um 11:30 Nachmittag »
Sorry, dass ich etwas blöd frage, aber der "Snubber" ist parallel zu den Dioden oder parallel zum Gleichrichter (also über beide Sec.)?
Und die Schaltung ist Cap 100nF und 100Ohm Widerstand in Serie?
Oder soll alles wie ein RC-Glied verbaut sein, Widerstand in Serie mit AC und Gleichrichter, und der Cap parallel zum Gleichrichter.
3
Tech-Talk Soldano / Re: Ein neuer SLO soll entstehen
« Letzter Beitrag von corne am Gestern um 11:20 Nachmittag »
Hey Dombi,

Der Tesla ist der direkte Austausch-Typ für den VTL. Er sieht genauso aus. Er arbeitet genauso. Es steht nur was andres drauf. Mehr Details im Datenblatt. Germy brachte mich auf diesen Typ, da ich so nah an der tschechischen Republik wohne. Ob ich nichtmal rüberfahren und in einem Elektronik-Laden nachschauen könne. Da diese Teile halt einiges billiger sind als die VTLs. Ich habe mich dann für die Email-Variante direkt bei Tesla entschieden. Die verkaufen auch an privat, aber jeder LDR den du bestellst muss halt erst hergestellt werden. Das dauert halt paar Tage.
Gruss corne
4
Tech-Talk Lautsprecher / Re: 5E3 Speakerwechsel WGS Jensen Eminence
« Letzter Beitrag von zwiefldraader am Gestern um 10:43 Nachmittag »
Hi Jochen,
klingt ja ganz nach meinen eigenen Vorlieben, was Du da schreibst.  :topjob:
Würdest Du den Blue demnach auch nicht als ausgemachten Bass-schwabbel-Speaker sehen?

Ich persönlich mag ja die Jensens ehrlicherweise. Wenngleich die erst mal ein paar auf die Pappe brauchen, bis sie eingeschwungen sind. Mir persönlich sind viele Briten und deren Derivate zu mittig. Ich spiele viel clean.
Da hilft das Top End, das viele bei mehr Gain als harsch empfinden.

Das wäre auch ein großer Unterschied zwischen dem G12A und dem Blue.
Der Blue hat sehr präsente Obermitten, aber rundet dann weiter oben für meine Ohren ab. Der G12A ist sehr fett und warm in den Bässen, hat auch bissl Fleisch in den warmen Mitten - lässt dann für meinen Gehörgang in dem Register, den der Blue bedient ein paar db liegen, um dann scharf wieder das Treble zu präsentieren. Das geht schon auch mit Zerre - aber besser mit nem gezügelten Tone-Poti an der Axt.

Wer eher im Lowgain bis satten Crunch unterwegs ist hat halt im Blue den meist besseren Partner.

s'Zwieberl
5
Tech-Talk Lautsprecher / Re: 5E3 Speakerwechsel WGS Jensen Eminence
« Letzter Beitrag von cca88 am Gestern um 10:23 Nachmittag »
Übrigens erwarte ich, dass der Blue in der Widergabe, insbesondere in den Bässen, stabiler läuft als Dein  P12Q. Er hat zwar weniger Leistungsaufnahme, aber den massiv schwereren Magneten.
Meine Erfahrung ist, das das wesentlich für die Stabilität ist.
Kenntnisreiche Darlegungen des Gegenteils werden von mir natürlich gerne akzeptiert... Zuspruch aber auch ;)
s'Zwieberl

Der p12Q -oder war es der "R" - hat mich, nachdem ich den Victoria gekauft hatte, erstmal zweifeln lassen, ob ich den richtigern Amp gekauft hab...

Der Alnico Blue hat mich absolut versöhnt...

Was spiel ich? Rock/BluesBlues/BluesRock.. ich liebe ehrliche Verstärker ... ZZ-Top über Clapton bis AC/DC  ist - ernsthaft - alles ohne Treter drin. Mit ner schlappen  - aber guten Strat

Abgesehen davon, ist der Amp  jeden ersten Freitag als Session-Amp im Einsatz. Diejenigen, die drüber spielen sind immer wieder begeistert...

Grüße
Jochen


6
Tech-Talk Design & Konzepte / Re: Bassverstärker extra heavy
« Letzter Beitrag von orange1969 am Gestern um 10:22 Nachmittag »
... Und was machen die Fortschritte?
Greets, Wuff
Guten Abend,

ich bin noch in der Akquise-Phase. Das habe ich voll unterschätzt.
Speziell bei den hohen Spannungen der 845 muss ich jedes Bauteil anhand verfügbarer Daten auf Tauglichkeit prüfen (und ggf. beim Hersteller anfragen); angefangen beim Netztrafo, ob ich an irgendeiner Stelle die Bemessung der Isolation überschreite.

Auch potentielle Ausgangsübertrager muss ich genau hinsichtlich ihrer Daten prüfen (und sicherheitshalber die 845-Tauglichkeit bestätigen lassen) - auch hinsichtlich der von den Herstellern angegebenen max. Primärspannungen.

Halbzeuglisten prüfen, wie ich das Chassis bauen lassen kann und, und, und ...

Bei all dem müssen die Preise auch zum Hobby passen.
Aber ich will nicht breadboarden mit Komponenten, bei denen ich nicht weiß ob sie tauglich sind.

Doch es geht vorwärts (wenn auch nur langsam):
Den Netzteilentwurf werde ich ändern; neuer Entwurf kommt demnächst.
Das Chassis wird aus einem Rahmen aus Aluprofilen gezimmert werden - mit einer draufgeschraubten Aluplatte. Die Abmessungen werden es erlauben, eine Headshell von TT anfertigen zu lassen.

Bestellisten habe ich Ende dieses Monats fertig.

Bisher habe ich mir Übertragerdaten von SILK, Lundahl und Legat angesehen. Hammond 1650P oder 1650R muss ich mir auch noch genauer ansehen.

Grüße
orange1969
7
Tech-Talk Design & Konzepte / Re: Zweikanaler mit FX-Loop, Reverb und PP-SE-Umschaltung
« Letzter Beitrag von dimashek am Gestern um 10:19 Nachmittag »
Ich würde es mit einem snubber versuchen. Einfach 100nF + 100 Ohm sekundärseitig. Evtl etwas weniger , 47-68 Ohm.
8
Tech-Talk Lautsprecher / Re: 5E3 Speakerwechsel WGS Jensen Eminence
« Letzter Beitrag von zwiefldraader am Gestern um 10:16 Nachmittag »
Übrigens erwarte ich, dass der Blue in der Widergabe, insbesondere in den Bässen, stabiler läuft als Dein  P12Q. Er hat zwar weniger Leistungsaufnahme, aber den massiv schwereren Magneten.
Meine Erfahrung ist, das das wesentlich für die Stabilität ist.
Kenntnisreiche Darlegungen des Gegenteils werden von mir natürlich gerne akzeptiert... Zuspruch aber auch ;)
s'Zwieberl
9
Tech-Talk Design & Konzepte / Re: Time Bomb V - 250W Bassamp mit Sende-/Radarpentoden
« Letzter Beitrag von orange1969 am Gestern um 09:57 Nachmittag »
... Was meint ihr?
Guten Abend,
ja es wird immer bässer.
und danke für die Extrapolation der Kennlinien.
Schönen Abend noch
orange1969
10
Tech-Talk Design & Konzepte / Re: Zweikanaler mit FX-Loop, Reverb und PP-SE-Umschaltung
« Letzter Beitrag von SnailOS am Gestern um 09:31 Nachmittag »
So, hier sind nun ein paar Bilder vom Oszi von der Störung. Oben der stark verstärkte Eingang, man kann deutlich die Störungspikes sehen. unten zunächst die ungefilterte AC-Spannung. Dann die gefilterte Spannung, deutlich runder, aber leider ohne jeden Effekt auf die Störungen!

Auf dem Bild Ripple und Störung kann man sehen, dass die Störung immer genau mit dem Ladevorgang einsetzt. Aber ich habe keine Ahnung, wie ich die dämpfen kann. ???
Seiten: [1] 2 3 ... 10